[ home / rules / faq ] [ overboard / sfw / alt ] [ leftypol / siberia / hobby / tech / edu / games / anime / music / draw / AKM ] [ meta / roulette ] [ cytube / git ] [ GET / ref / marx / booru / zine ]

/leftypol/ - Leftist Politically Incorrect

"The anons of the past have only shitposted on the Internet about the world, in various ways. The point, however, is to change it."
Name
Email
Subject
Comment
Flag
File
Embed
Password (For file deletion.)

Join our Matrix Chat <=> IRC: #leftypol on Rizon
leftypol archives


 No.416549[Last 50 Posts]

Letzter Pfaden wurde dank der /Pol/acken vom Brett gepusht. Deshalb ein neues Deutschland General.

 No.919524

>>919511
Erklär mir lieber mir lieber nochmal warum dugin relevant ist

 No.919525

>>919504
>Die Linke not even on LMFAO

 No.919539


 No.919576

>>919511
>mongobärchen

 No.919602

>>919315
Junge ich war mal Praktikant im amerikanischen Konsulat wo ich amerikanische Propaganda produzieren musste. Das beschämt mich bis heute. Das kann man als Kommunist übrigens überraschend gut, wahrscheinlich mal man den US-Imperialismus besser versteht als die selber.

 No.919604

>>919602
Und btw, da ich momentan Langweile habe, könnte gerne AMA machen über meine Zeit dort. Saß da teilweise mit hohen Tieren an einem Tisch.

 No.919608

>>919604
>>919602
ist das der in ffm?

 No.919614

>>919604
dann erzähl mal, was waren da so themen als du da warst? was war denen wichtig?

 No.919616

>>919608
Das werde ich nicht sagen. Die haben ja immer noch meine Akte und außerdem muss man ein No-Disclosure Agreement unterschreiben mit einem wortwörtlichen Glowie im Raum. Sorry. Aber ich weiß nicht, warum das wichtig ist, außer du willst mich in die Scheiße reiten.

 No.919626

>>919604
Mich interessiert, was Sie dazu sagen können.

 No.919627

>>919614
Ich war in der politischen Abteilung (es gibt sonst noch Kultur, der Generalkonsul, die militärische Abteilung, die Geheimdienstabteilung und die Visa-Abteilung). D.h. ich musst einerseits Propaganda machen für Normies, andererseits ging es darum auszuspähen, wer von deutschen Jungpolitikern "unsere Leute sind".

Propaganda ging hauptsächlich darum, US Imperialismus zu rechtfertigen, und russische/syrische/chinesische Propaganda zu entlarven. Wir haben RT quasi gebingt und uns dann genau überlegt, wie man darauf antwortet. Diese Propaganda wurde dann auch in Schulklassen vorgetragen.

Bei den Politikern, Unionspolitiker interessieren nicht, die hat man sich eh gekauft. Was interessiert, waren junge aufsteigende Politstars der Grünen und der PdL. Die wollte man sich holen. Man bietet denen "Young Leaders" Programme an in denen sie in die USA gehen und sich anschauen, wie groß und toll das alles dort ist. Man lädt sie ein ins Konsulat und schmiert ihnen Honig um den Mund (ihr kennt ja den Leak aus dem Gespräch von Gysi und dem Botschafter) und gibt Ihnen das Gefühl, jetzt in der großen Liga zu spielen. Wir hatten sogar den Begriff "leftwashing" dafür.

 No.921647

Was haltet ihr von den Vorwürfen der sexuellen Übergriffigkeit in der hessischen Linken?

 No.921887

>>919627
Wieso hast du das gemacht?

 No.923912

File: 1650143756494.jpeg (231.83 KB, 828x823, FOj1Hh7XoAQN66O.jpeg)


 No.923948

>>923912
*rubs bald spot*

 No.923979

>>921647
Ich denke mal die stimmen so zeug passiert ja durchaus regelmäßig in allen möglichen vereinen und war soweit ich weiß ja noch relativ zahm gut für die PDL ist das natürlich nicht aber die wird so oder so unter gehen

 No.924502

Genossen, ich schätze, ich bin trans, ich will nicht dem linken LGBTQ*ABCDEFG+-Klischee gerecht werden. Das Idpol kotzt mich an. Ich bin ein Materialistin. Aber als Mann kann ich es einfach nicht mehr ertragen. Was soll ich tun? Krankenkasse und Familie sind ein transphober Scheißhaufen.
Wäre der Kapitalismus vorbei wäre die Sache so viel einfacher.

 No.924709

>>915760
Ich bezweifel dass diese Aktion nicht von amtlicher Seite kommt für mich sieht das nach einer Psyop Aktion des Faschoschutzes aus um die jW zu verunsichern. Ist aber nur Spekulation von meiner Seite.

>>916427
>Russen sehen zwar Weiß aus sind aber doch nur mongolische Horden, Untermenschen etc. weil kein liberaler Postmodernismus.
Libs mal wieder komplett mask off.
Das der antislavische Rassismus in der jüngeren deutschen Geschichte eine in absoluten Zahlen noch mörderischere Rolle gespielt hat als der antisemitische, antiziganistische oder der antischwarze juckt unsere woken Libs natürlich nicht aber wehe sie hätte gesagt das Araber ermorden vielleicht doch nicht so geil ist, dann wäre sie ihren Lebtag nicht mehr glücklich geworden.
Ich meine was ist schon der Generalplan Ost? Kolonlialistisches Othering hatte damit sicher nichts zu tun!!!!!

>Russland hat eine geringe Lebenserwartung!!!!!!

Warum wohl? Könnte es vielleicht sein dass sich die russische Lebenserwartung gerade von dem auf die Zerstörung der Sowjetunion folgenden neoliberalem Höllenloch der 90er erholen muss welches zu einer Lebenserwartung geringer als die in den achso bösen GULAGs geführt hat?
Sicher nicht!!!

Da fällt mir ein dass Lanz selbst mal einen Film über Russland gemacht der die Bevölkerung tatsächlich humanisiert.
Kann man sich mal ansehen.
https://youtu.be/1ZkFSo-c-to

>>916461
>ich schaus mir inner Pause an
Klassenverräter

>>916816
Lesenswertes Buch auch wenn ihm weniger postmoderne Diskursanalyse und mehr Materialismus mehr als gut getan hätte.
Dennoch ist es sehr kritisierenswert was ich als Dialektiker nicht unbedingt schlecht finde siehe hierzu unbedingt >>>/edu/8711

>>917459
Nach allem was ich gehört habe soll die FAU in Frankfurt in Ordnung sein. Die FAU allgemein hat trotz ihres Anarchismus viele vernünftige Leute die wirklich gute Arbeit leisten, schau vielleicht mal da vorbei.
Im Westen muss man sich halt mit Anarchos arrangieren was auch nicht immer schlecht ist.
Der einzige Rat den ich dir geben kann ist sich möglicht weit von den "linken" Unigruppen fern zu halten weil die sind in Frankfurt mit Zionisten durchsetzt

>>918821
>Laut Wikipedia bezeichnet sie sich selbst als Futurologin
kek

>>918870
>Dugin sagt exakt das gleiche
Mal angenommen das stimmt was folgt denn daraus?
Wenn Dugin das sagt dann tut er dies im Rahmen seiner eurasischen drittweg Schitzoideologie und nicht in einer deutschen Talkshow um Russen als Untermenschen zu framen. Das eine ist Großrussischer Chauvinismus das andere blanker Rassismus der uns alle potenziell in einen thermonuklearen Holocaust stürzt.
Und selbst wenn das in etwa das selbe wäre, ist es nicht sinnvoller für deutsche Linke den deutschen oder auch westlichen Imperialismus und den zur Grundlage dienenden Chauvinismus/Rassismus anzugreifen? Der Hauptfeind steht im eigenen Land und so. Aber ich seh schon was du meinst, Kriegskredite bewilligen dass der Kaiser Scholz nun endlich das russische Volk vom Joch des Zarismus Putinregimes befreien kann ist deutlich sinnvoller!!!

>>919068
Dabei geht es um weit mehr als die Palästinafrage.
Die Zionisten und damit die Rechten haben bei der letzten solid Vollversammlung ihre Mehrheit verloren und fürchten dass dies ihnen in der Berliner PdL Sektion auch passieren könnte, um das zu verhindern ist denen jedes Mittel recht bis hin zu offener Kollaboration mit Springer.
Nachdem auf der Vollversamlung die Kommunisten den Landessprecherrat übernommen haben fahren die Rechten eine Hetzkampange nach der anderen und dass solid der Berliner PdL Führung in Sachen Regierungbeteilligung und Volksentscheid ordentlich Feuer macht passt denen natürlich auch nicht.

https://web.archive.org/web/20211026195123/https://www.jungewelt.de/artikel/413355.debatte-in-der-linkspartei-linksrutsch-bei-der-linksjugend.html
https://www.jungewelt.de/artikel/419203.rot-gr%C3%BCn-rote-koalition-wir-k%C3%A4mpfen-weiter-gegen-die-regierung.html

>>919315
Das Problem kenn ich wenn auch in geringerem Umfang.
Immer wenn ich notitz davon nehme das der Auftrag den Ich gerade bearbeite am ende in Apartheid "Israel" oder bei Rheinmetall, HK, etc. landet geh ich in stillem Protest erstmal ne halbe Stunde scheißen. Ich habe leider noch keinen Weg gefunden wie sich sowas in Minecraft sabotieren lässt ohne dass es auf einen zurückfällt.

>>919627
>"Young Leaders" Programme
Ich nehme an die der Atlantikbrücke?
Die Wikipedia hatte dazu mal eine Liste die würde aber auf Antrag eines notorischen antideutschen Wikipedia Editors gelöscht.
https://web.archive.org/web/20181129104324/https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Young_Leaders_der_Atlantik-Br%C3%BCcke

Die Mitgliederliste ist noch da und auch einen Blick wert.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke

 No.924767

File: 1650185885293.png (536.16 KB, 930x579, till.png)

>>923912
>Now the local CDU has sparked another one. As the “Berliner Morgenpost” reports, it is demanding the demolition of the colossal head, which has been emblazoned on a square in front of the settlement named after Ernst Thälmann since 1986. District Commissioner David Paul suggests melting down the memorial and donating the material value to aid in Ukraine. “It is worrying that we are honoring a person in the heart of Berlin who was an anti-democrat.”
ICH HASSE BÜRGER

 No.924768

>>924502
>ich will nicht dem linken LGBTQ*ABCDEFG+-Klischee gerecht werden.
Dann nicht, wie die Hälfte der LGBT-Menschen. Machen Sie eine Therapie, um mit Ihrem Selbsthass fertig zu werden. Irgendwann wird es dir gut gehen. Auch in eine andere Stadt ziehen.
>>919068
>Ebenfalls umstritten: Die Positionierung der Parteijugend zum Krieg in der Ukraine. Auf der erwähnten Vollversammlung beschlossen deren Mitglieder die Forderungen, sämtliche Sanktionen gegenüber Russland zu streichen, die Nato zu „zerschlagen“ sowie die Enteignung russischer und deutscher Oligarchen.
Nice.

 No.924912

Auf Twitter gefunden. Soll n Protest von Friedensfreunden in Berlin sein. (Find die Perspektive toll, man kriegt so überhaupt keinen Eindruck wie viele da sind.) Es werden bald kaum noch von der gewünschten Seite Hände da sein, die neue Waffen annehmen könnten. Ein großer Teil wird entweder von den Russen gekrallt oder an Dritte weiterverscherbelt werden. (Hab Gerüchte gelesen, dass zumindest bei manchen Ami-Lieferungen bestimmte Tracker-Technologie fehlt, die normalerweise bei Waffen für Lieferung an andere verbaut wird, weil da vieles wg. sehr kurzfristiger Entscheidung aus dem Bestand für Eigenbedarf abgezwackt wurde.)

 No.925318

>>924912
>Ein großer Teil wird entweder von den Russen gekrallt
Selbstverständich. Putin klaut die persönlich und macht anschließend damit Selfies die er dann auf Tiktok postet.

 No.925493

Der Krieg muss wohl gut laufen für die Russen, gemessen daran wie im deutschen Radio darüber (nicht) berichtet wird.

20:00 hr3, im Nachrichten-Intro wird gesagt, dass aus Russland und der Ukraine berichtet wird. Dann kommt aber erstmal was zu schlechten Gurken. Es wird nur sehr indirekt in einem Beitrag über den Krieg gesprochen, in Form von Effekten auf die Lebensmittelbranche (nicht die Gurken) durch Lieferengpässe beim Gas.

20:55 Hit-Radio FFH: Wieder schlechte Gurken als erster Beitrag, zum Krieg kommt Null.

21:00 Bayern1: Spitzenjournalisten bringen was über eine Rede von Zelensky, die sie auf CNN geschaut haben und etwas von einem Bürgermeister: Die Ukrainer wollen nicht aufgeben!!1 Es wird direkt die ukrainische Regierungsposition 1:1 übernommen und nichtmal ins Konjunktiv geschoben.

 No.925501

>>925493
Wenn die Theorie von der einkreisung der hauptstreitkräfte im osten wirklich stimmt könnte es hart werden

 No.925548


 No.926361

>>925493
ich glaube viele selbst in den Medien haben das mit der Ausladung Steinmeiers persönlich gesehen. Zumindest passt das zeitlich gut zu einem Runterschrauben der sozialen Mobilmachung.
Am Ende sitzen die Parteien ja auch im TV-Rat, und die Firmen die ihr Geschäft gern auch wieder hochfahren möchten.

 No.926363

>>926361
die Amis und die Libs haben das noch nicht ganz verstanden, aber Bucha hat auch nicht so wirklich interessiert und wie bei Corona schon hängen die Leute eben im Sommer weniger vorm Fernseher.

 No.926764

>>925493
Also wenn deutsche Sender über ein Thema berichten ist es Propaganda und wenn sie es nicht machen verschweigen sie offensichtlich etwas. Brilliant.

 No.926802

>>926764
Wenn die Berichterstattung über ein Thema auf einmal abreißt kann man schon eine gewisse intention vermuten
>>925493
Habe vorhin die Tagesschau von gestern gesehen da wurde durchaus berichtet aber eher ausgewogen und nicht so krass anti-russland sehe aber nicht so oft tagesschau um da einen wechsel der Berichterstattung feststellen zu können

 No.926902

>>926802
Das ist mir auch aufgefallen. Sogar der Spiegel, das Sturmgeschütz des deutschen Liberalismus, hat sich ein wenig zurückgehalten was die Hetze gegen Russland angeht.

Ist natürlich immer noch viel Quatsch in den Medien (siehe den Auftritt von Florence Gaub bei Markus Lanz) aber im Vergleich zu den Britbongs und den Burgern kriegen wir nicht die komplette Propagandakeule.

 No.927508

<Pazifismus sei momentan »ein ferner Traum«, belehrte Wirtschaftsminister Robert Habeck die Ostermarschierer und bewies damit vor allem erneut, wie weit sich Bündnis 90/Die Grünen von friedenspolitischen Positionen entfernt haben. Gegenüber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonnabend) konstatierte er, dass die Ukraine zu unterstützen sei – »auch mit Waffen«. Der FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff ließ sich sogar zu einem Rückgriff in die Zeit des Kalten Kriegs hinreißen. Mit Blick auf die Ostermarschbewegung erklärte er im WDR: »Die Leute, die solche Märsche organisieren, sind eigentlich keine Pazifisten, sondern die fünfte Kolonne Putins.«

<Willi van Ooyen, Sprecher des Ostermarschbüros in Frankfurt am Main, konterte den Anwurf mit Sarkasmus. »Herr Lambsdorff steht offenbar in einer Familientradition, die noch glaubt, sich für Stalingrad rächen zu müssen«, sagte er am Montag gegenüber junge Welt.

https://www.jungewelt.de/artikel/424780.militarismus-in-der-brd-keile-gegen-osterm%C3%A4rsche.html

 No.928539

https://www.youtube.com/watch?v=tzBTJx-2aEM
ICH KANN NICHT MEHR AAAHHAHAHAHAHAHAHAHAHAHHAHAAHAHAHAHAAAAAAAA

 No.929495

File: 1650445571013.jpg (30.09 KB, 700x654, stare.jpg)

>>924912
> bei manchen Ami-Lieferungen bestimmte Tracker-Technologie fehlt, die normalerweise bei Waffen für Lieferung an andere verbaut wird, weil da vieles wg. sehr kurzfristiger Entscheidung aus dem Bestand für Eigenbedarf abgezwackt wurde
zusammen mit dem Fakt dass so viele dieser Waffen an die Bevölkerung verteilt wurden und so viele Nazis aus Westeuropa dort zum kämpfen gegangen sind, hat das Ganze gute Chancen richtig Fett nach hinten loszugehen.

 No.929603

>>929495
ob das mal nicht der Plan ist. War es ja vorher schon im nahen Osten, für die Amis ist das doch kein Unterschied. Für uns schon, aus Doppelmoral.

 No.929645

>>926361
>ich glaube viele selbst in den Medien haben das mit der Ausladung Steinmeiers persönlich gesehen.
Da irrst du dich. Seit dieser Volte, die natürlich von den Amis kam, versuchen die Libs Scholz, Steinmeier, Schwesig und sogar Lambrecht abzusägen, Washington/London wünscht offensichtlich eine umfassene Säuberung des deutschen Regierungsapparates in ihrem Sinne. Es geht darum Deutschland zu schwächen, die deutsche Wirtschaft ist das Herz der EU und die Anglos wollen die EU unbedingt loswerden, denn sie ist geopolitisch viel gefährlicherer für die USA und UK als Rußland. Die Libs in den Medien, die ja grundsätzlich alle unterwürfigste Atlantiker sind, hetzen jetzt gegen Scholz, Schwesig, Steinmeier (als Außenpolitiker war er Eurozentriker und hat zumindest versucht mit Minsk I & II den Konflikt zu beenden) und sogar Lambrecht, weil Scholz ihnen nicht blutrünstig genug ist, immer noch Waffenlieferungen blockiert und auch das Gas noch nicht abgedreht hat.
Heute hat dieser Kurbudingsbums vom Speigel sogar ein Mißtrauensvotum gegen Scholz gefordert.

>"Mr. Scholz made one last push for a settlement between Moscow and Kiyv. He told Mr. Zelensky in Munich on Feb. 19 that Ukraine should renounce it's NATO aspirations and declare neutrality as part of a security deal between the West and Russia. The pact would be signed by Mr. Putin and Mr. Biden, who would jointly guarantee Ukraine's security.

Mr. Zelensky said Mr. Putin couldn't be trusted to uphold such an agreement and that most Ukranians wanted to join NATO. His answer left German officials worried that the chances of peace were fading."

https://www.wsj.com/articles/vladimir-putins-20-year-march-to-war-in-ukraineand-how-the-west-mishandled-it-11648826461

 No.929858

File: 1650470963916.jpg (187.61 KB, 1024x1001, brrrr.jpg)

>>929495
Warum seit ihr dann noch hier? Da drüben gibt es gratis Sturmgewehre, die ihr am Ende sogar mit nach Hause nehmen dürft. Ohne Nachverfolgung und völlig anonym.

 No.930027

File: 1650477843965.png (70.19 KB, 200x327, ClipboardImage.png)

>>929858
hallo BND

 No.930077

>>929858
<ich hab total verschissen und es gibt Fotos von kübelweise NATO-Waffen von den Russen eingesackt so wie vorhergesagt von meinen Internetfeinden, aber wenn ich jetzt eine ironisch-distanzierte Pose einnehme, bin ich immer noch der Sieger hier im Faden
Ja genau. Azovgang hat sich unterirdisch verschanzt und stehen Minuten vor dem Tod, aber wenn wir jetzt noch was abschicken in Deutschland… Und was Putins Arschgeigenarmee auf /leftypol/ auch vergessen hat, sind die vielen Upvotes für Ukraine auf Reddit. Putin, du gewinnst vielleicht offline, aber auf Reddit bist du der Loser!

 No.930141

>>930077
>Azovgang hat sich unterirdisch verschanzt
Erzähl' mir mehr…

 No.930356

File: 1650492464197.png (70 KB, 710x743, florence message.png)

Florence Gaub, die Hexe die bei Lanz Russen als quasi-Untermenschen bezeichnet hat, wird jetzt auch bei Jimmy Dore zerlegt: https://www.youtube.com/watch?v=isR5eQnOMzw

Habe sie schon informiert, vielleicht gibt es mehr Drama.

 No.930923

<Das Sowjetische Ehrenmal sowie eine Tafel für weibliche Opfer der KZ-Außenstelle Ravensbrück auf dem Neuen Friedhof in Neubrandenburg sind geschändet worden. Wie der Nordkurier am Mittwoch nach einem Leserhinweis feststellte, wurde auf das Ehrenmal in kyrillischer Schrift »Ruhm der Ukraine« und »Den Helden Ruhm« geschrieben. Auf einer Tafel fand sich ein Hakenkreuz und die vom ukrainischen faschistischen »Asow«-Regiment verwendete Symbol der Wolfsangel in den Farben Blau und Gelb.
https://www.jungewelt.de/artikel/424974.sch%C3%A4ndung-von-sowjetischem-ehrenmal.html

 No.931097

Guckt euch diese absoluten Hurensöhne an. Die rufen praktisch offen zum Putsch gegen das gewählte Staatsoberhaupt auf. Es ist unglaublich, was die Atlantiker sich jetzt getrauen.

 No.931102

>>931097
>Putsch
Weißt du was ein Misstrauensvotum ist?

 No.931104

>>931102
>wenn ich substantielle Begriffe, die auch der durchschnittliche Proletarier so benutzt, in rechtspositivistische Formalismen einbette, dann werden sie entkernt

 No.931112

>>931104
Ob du behindert bist?

 No.931122

>>931112
>>931102
Verpiß dich endlich, du dreckige Amihure.

 No.931138

>>930356
based, danke

 No.931172

>>930141
Ne größere Azov Einheit hängt im Stahlwerk von Mariupol fest und sind eingekreist Kiev hat versucht die mit Hubschraubern zu evaluieren und die Briten wollten die mit nem Schiff raus holen hat beides nicht geklappt alles gut dokumentiert und nachlesbar

 No.931204

>>931172
jep und das sagt mir dass die Tunnel nicht all zu viele offene Ausgänge haben. sonst hätten sie sich die peinlichen Nummern nämlich sparen können. Da UK am Lautesten ist denk ich mal dass da der Arsch am weitesten offen ist

 No.931256

>>931204
Azow hatte mehrere Jahre Zeit alles mithilfe der Amis wieder herzurichten, möglicherweise zu erweitern und mit modernen Mitteln noch besser zu härten. Aus- und Eingänge, Zugluftschächte u.ä. befinden sich in solchen Anlagen so gut wie immer in Gebäuden an der Oberfläche, sie sind daher schlecht zu lokalisieren. Wenn es stimmt, daß es sich um einen riesigen Komplex mit mehreren Ebenen handelt dürfte auch ein Grundwasserbrunnen vorhanden sein, Vorräte wurden sicher für mehrere Monate eingelagert, denn daß es zum Krieg und zur Belagerung des Bunkers kommt muß dem Zelensky-Regime/Azow, den Amis und Briten klar gewesen sein - sie haben es ja darauf angelegt indem alle Vermittlungsversuche blockiert wurden. Angenommen, die Russen sind nicht im Besitz von Plänen haben sie mit diesem Dungeon ein Problem, sie wissen ja auch nicht wieviele Kombattanten noch drinne ausharren, ob diese Zivilisten dabei haben und wie deren Versorgungslage ist.

 No.931677

Woran kann man noch glauben in dieser Welt? Ich bin erschüttert und schwer enttäuscht jetzt wo sich zunehmend zeigt, dass der korrupte perverse kokainsüchtige jüdische Neonazi-Slawe Zelensky doch nicht so ein weitsichtiger Denker und Lenker ist wie er in den Medien seit Kriegsbeginn (aber nicht davor) dargestellt wurde. Manche werden sich jetzt sagen: Da der korrupte perverse kokainsüchtige jüdische Neonazi-Slawe Zelensky ein so schlechter Mensch ist, sind vielleicht alle korrupten perversen kokainsüchtigen jüdischen Neonazi-Slawen schlecht? Hier muss man einschreiten mit klarer Kante und Zivilcourage zeigen: Nur weil dieser korrupte perverse kokainsüchtige jüdische Neonazi-Slawe schlecht ist, heißt doch noch lange nicht, dass alle korrupten perversen kokainsüchtigen jüdischen Neonazi-Slawen schlecht sind. Denn das zu denken heißt Antisemitismus.

 No.931683

Please forgive my English, my German isn't good enough to ask a question this complicated. Anyway, I'm an American thinking of immigrating to Germany or Austria after mastering German (something I want to do regardless of possibly living in a German-speaking country) and graduating with a bachelor's. (History's my passion, but I know there's no demand for it. I still have a couple years to go before I scrape together enough money to even be able to enroll so there's plenty of time to choose another major.) My motive is that the United States is a financially unbearable hellhole. I really think I might end up killing myself within the next few decades if I don't leave.

So… are Germany and/or Austria worth moving to? Is it even viable to get approved for citizenship with a Bachelor of the Arts (maybe a master's)? Please share anything else you think is relevant. I know it takes a lot more thought and research than asking some anons on Mongolian basket weaving forum, but I want to get some outside opinions to mull over in my mind for now. And if everything goes well, I should be starting some German classes next month.

 No.932751

>>805909
>Timline
*Zeitstrahl

 No.932761

>>931683
Seriously wouldn't recommend. But since I wanna move to, maybe it's always worst where one comes from.
Austria has areas an ok social system still and Vienna is nice

 No.932778

>>932761
Has at least

 No.932783

>>931683
I would recommend it, as I am a foreigner in Germany. I had never seen racism so up close and transparent, particularly when people from smaller cities take vacations to the bigger cities. So, I'd avoid smaller cities, especially if you're not white. Other than that, Germany is far from a utopia, but things are way nicer than big cities in the US, let alone most of the third world. It is also a much safer place than most places in the US. I'm having trouble learning German as I have to work full time, but I can still manage to survive without it.
>>932761
Move to a different city.

 No.932788

>>931683
Different set of problems around here. Much of the cruelty of the capitalist system is blunted by labor unions and the remains of the welfare state. Both of those are being chipped at, of course. Austerity is gospel, building real social democracy or even just Keynesianism is a priori "impossible" and only pre-existing superior industrial capacities are sucking enough money out of Europe and the Global South into Germany to support the system.
There's some cool organizing happening on the local and communal levels but that's probably true for other places too.

I think you're less likely to starve here than in the US, but who knows what's going to happen over the next few years.

A lot of Amis grab a different EU citizenship to live and work in Germany, especially Italian; that may be easier than the direct approach, I don't know. A lot of them don't speak functional German, but you're kinda self-segregating to the professional class with that

 No.932797

>>931683
Why Germany?
Aren't there other countries in Europe where the cost of living is cheaper the climate is better the language is easyier and the people are nicer? How about Ireland for example or Italy

 No.932805

>>932797
not him but he's learning German in any case so he might as well use it when migrating instead of having to learn yet another language.

 No.932808

>>932797
>Ireland
>cheaper
no

 No.932886

>>931683
Why would you plan to move to germany after studying when you can study in germany for free?

 No.933360

>>925548
Und wieder passiert: https://nitter.net/Levi_godman/status/1517493938881544195
Hat ja niemand wissen können, das sowas passieren kann. Hätte uns doch nur irgendwer gewarnt davor…

 No.933651

>>933360
Ist fast, als ob es so ein paar Nachteile hätte, Waffen in Konfliktgebiete zu schicken

 No.934134

<Auf eine seltsam-bedrückende Weise hatte das Großgemälde aus der Kaiserzeit im Vorsaal auf den Abend im Potsdamer Kommandantenhaus der Garde du Corps aktuell eingestimmt. Darauf abgebildet: eine Schlachtszene des Siebenjährigen Krieges, in der preußische und russische Soldaten einander niedermetzeln. „Ist Europa noch zu retten?“ hieß das Motto des Symposiums, zu dem der Verein PRO BANDENBURG mit seinem neuen Vorsitzenden, Universitäts-Präsident Professor Oliver Günther, für Dienstagabend eingeladen hatte. Und um es vorweg zu nehmen: Zu einem optimistischen „Ja“ konnte sich keiner der prominenten Gäste durchringen.
https://matthias-krauss-potsdam.de/die-dame-spinnt/

 No.934392

>>932783
>I'd avoid smaller cities, especially if you're not white.
I think it's more a general xenophobia than actual racism the more foreign you appear the less people will like you this even applies to other Germans as well.
Usally these tensions disappear the more you get embedded in the community this means joining associations like the local football club or volunteering as firefighter attending a Stammtisch and so on.
Except you're a gypsy then people will hate you for literally no reason and there is nothing you can do about it.

 No.934394

>>934392
I know a gypsie that larps as a turkish immigrant to avaoid beeing hatecrimed

 No.934411

ist dieser wohlstand für alle podcast hörbar oder auch blß libshit?
Apropos - ein kurzer Blick in die Taz-Atlantische-Konnecke lohnt immer.

 No.934412

>>934394
double edged sword. I dont know about other areas but I had gypsies in their area a bit from my high school, they never made any trouble. The only place where I really got the anti-gypsy sentiment was Frankfurt main station.
In general Id say Germany isnt very anti-gypsy.

 No.934416

>>934411
dieser wolfgang schmitt hat eigentlich teilweise ganz interresante ansichten der andere typ ist aber bisschen anstrengend
Das video war z.b. ganz spannend

 No.934431

>>934416
Seine Filmanalysen sind gut, aber ökonomisch shillt er halt total für MMT was es ein bisschen anstrengend macht. Ich finde seine Filmanalysen sogar besser als die von Dietmar Dath, weil besser recherchiert.

 No.934451

>>934411
Auf jeden Fall hörenswert.
Ich höre aber auch keine Podcasts um meine eigenen Ansichten nochmal aus dem Mund eines anderen zu hören.

 No.934727

>>934392
Isnt racism against gypsies a good thing?

 No.934732

>>934727
what do you mean?

 No.934763

>>934416
>>934411
wfa ist echt gut. Stimme zwar einigen Positionen von denen nicht zu aber grundsätzlich ist der Podcast seh informativ und auch unterhaltsam. Ich mag Ole ehrlich gesagt noch mehr als Wolfgang weil er ein bisschen arroganter und kaltschnäuziger gegenüber Libs ist. Er macht sich auch täglich über econ-twitter und links-twitter lustig während wolfgang eher so passiv auf den sozialen medien ist. coole sau

 No.934772

https://nitter.net/DanBoeckner/status/1517528234535141377
<The author of this Welt article had an interesting take on the Odesa Trade Union House massacre
Juhu, Springerpresse ist schon toll. Auch geil wie er die Nazi Connection leugnet und direkt dabei das Foto mit den einschlägigen Symbolen.

 No.934793

>>934392
>Except you're a gypsy then people will hate you for literally no reason
I'm in a small village in the east. Among a couple guys of foreign descent there's a dude of Roma descent in the local shooter's club, he is a one of a kind guy and everybody likes him. Gypsies are very rare here though.

anyway here's a doku about gypsies in Slovakia:
https://www.youtube.com/watch?v=buLf3h4YktI

Mayors kinda admitting that they're pocketing EU funds was interesting but the blatant racism that girl faces at 1:26:00 ff while looking for a job really, really pissed me off. It's absolutely revolting. And she endures it with a smile.

 No.936089

>>925548 >>933360
Und weiter gehts mit unserer Serie Russland kriegt westeuropäische Waffen:
https://www.telegraph.co.uk/world-news/2022/04/22/exclusive-france-germany-evaded-arms-embargo-sell-weapons-russia/
Diesmal geht es nicht um im Kampf erbeutete Waffen oder von kurrupten Ukrainern gekauften Waffen, sondern die Russen haben das ganz direkt und offiziell gekauft und das ging wegen einer Gesetzeslücke in den Embargo-Regeln. Wer hätte gedacht, dass die Waffenfirmen der freien Welt sich nicht an den Geist des Gesetzes halten, wenn der Wortlaut eine Möglichkeit zu Extraprofiten gibt.
<France and Germany armed Russia with €273 million (£230 million) of military hardware now likely being used in Ukraine, an EU analysis shared with The Telegraph has revealed.
<They sent equipment, which included bombs, rockets, missiles and guns, to Moscow despite an EU-wide embargo on arms shipments to Russia, introduced in the wake of its 2014 annexation of Crimea.
<The European Commission was this month forced to close a loophole in its blockade after it was found that at least 10 member states exported almost €350 million (£294 million) in hardware to Vladimir Putin’s regime. Some 78 per cent of that total was supplied by German and French firms.

Liebe Politiker, die sich jetzt aufregen: Keine Sorge, das damit gewachsene Sicherheitsproblem lässt sich wieder ausgleichen, einfach ein paar Waffen mehr kaufen…

 No.936092

>>936089
also ich bin froh dass Russland Waffen kriegt. Natürlich war die Passage ein Feigenblatt, sonst hätte Saudi-Arabien ja nichts kriegn dürfen.

 No.936110

Guten Morgen Freunde.

 No.936135

>>936110
Guten Morgen, Frau Breite Kleiner. Breite ist ein schöner Frauenname.

 No.936425

>>934772
Dass sie die Wolfsangel berhaupt noch benutzen dürfen, sieht doch wie ein Z aus :)

 No.936682

File: 1650819477959.png (258.94 KB, 724x551, ClipboardImage.png)

Demokratie ist, wenn du richtig wählst

 No.936724

>>936682
Für Menschen wie mich, die ein generelles Problem mit dem Stiefel lecken haben, ist es immer sehr befremdlich jemanden zu sehen der Lieblingsgeschmacksrichtungen hat. Ist sicher so wie mit Oliven, oder?

 No.936726

>>936724
Fickt mich echt dass wir das Unglück haben im Zentrum des Stiefelleckerhandwerks geboren zu sein :/

 No.936789

>>936726
Möchtest du über das Toleranz-Paradoxon reden oder lieber darüber das beide Sockenpuppen sind?

 No.937689

>>936726
Du kannst ja immer noch nach Russland ziehen.

 No.937788

Und wieder haben die Russen NATO-Waffen aufgesammelt: https://nitter.net/Levi_godman/status/1518224966520643585

 No.938206

>>938202
gibt ja auch echt gute Sachen an D, allem voran die Sprache aber Mut ist es halt nicht ne

 No.938281

>>937788
Entschuldige mal, aber was sollen irgendwelche Bilder von Waffen beweisen?

 No.938422

>>938206
<Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort, ja durch einen Blick. Die Knechtschaft ist in ihm selbst, in seiner Seele; schlimmer als die materielle Sklaverei ist die spiritualisierte. Man muß die Deutschen von innen befreien, von außen hilft nichts.
Heinrich Heine

Was Heine wohl zu den liberalen Faschismusversteher-Hoschis von heute gesagt hätte, die mit Schwanz in Hand über den Endsieg gegen die Russen fabulieren, selbst hier im Faden. (Und dann auch noch unbezahlt!)

 No.940039

>>938281
Sehr wenig. Die Ukraine postet, schon wochenland und überraschend medienwirksam, Videos auf denen sie verliebt ihre neuen Spielzeuge streicheln. Da kann man auch nicht einfach so zuschauen.

 No.940247

Der ehemalige Schweizer Geheimdienstoffizier und NATO-Berater Jacques Baud wird interviewt von Aaron Maté.
<Baud: Nun, wenn der Name des Spiels ist, Russland zu schwächen, und wie Sie wissen, hat die RAND Corporation mehrere Studien durchgeführt, wo es um Ausdehnung oder Überdehnung von Russland ging und so weiter, und wo das ganze Szenario…

<Maté: Nur zur Erklärung für alle Zuschauer, die es noch nicht wissen: RAND ist eine dem Pentagon nahe Denkfabrik, und sie machten 2019 eine Studie, in der sie nach Wegen suchten, wie die USA Russland imperial überdehnen und aus dem Gleichgewicht bringen könnten, und als Top-Option stellte sich heraus, Waffen in die Ukraine zu schicken und dort einen Konflikt zu entfachen, der Russland mit hineinziehen würde, also genau das Szenario, das jetzt eingetreten ist.


<Baud: Hundertprozentig. Und ich halte das für einen ausgereiften Plan zur Schwächung von Russland, und genau das geschieht jetzt vor unseren Augen. Wir hätten es voraussehen können, und ich denke, Putin hat es vorausgesehen. Und ich glaube, er verstand in den Tagen vor dem 24. Februar, dass er nicht nichts tun konnte. Er musste irgendetwas tun.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=83221

 No.940324

Was haltet ihr von der Gruppe "Kämpfende Jugend Bremen"?

 No.941958

File: 1651066361125.png (634.1 KB, 874x667, ClipboardImage.png)

Der Dämon!

 No.942301

Gott, Kohlchan ist so behindert

 No.943197

File: 1651138824752.mp4 (2.3 MB, 640x360, BqHZq0HWwqDsp-Vk.mp4)


 No.943204

File: 1651139527273.mp4 (7.63 MB, 1280x720, score.mp4)

Ratet mal, wer sich wieder Waffen geschnappt hat. Aber Bilder bedeuten ja nichts, gä.

 No.943251

File: 1651143416738.jpg (186.02 KB, 1109x2048, 20220428_113149.jpg)

>>943204
wen juckts at this point. die accelerationists coomen gerade.
>>943197
lol

 No.943255

>>943204
könnte halt literarisch irgendwann und irgendwo aufgenommen sein

 No.943305

>>943204
sind das nicht Btr4s?
Ich verstehs nicht, kann mir jemand ne Erklärung für Blöde geben? :(

 No.943314

https://www.reddit.com/r/de/comments/udqwvq/bundestag_stimmt_f%C3%BCr_lieferung_schwerer_waffen_an/

Ich denke man muss einsehen dass in diesem Drecksland absolut nichts zu retten ist. Als nächstes kommt die Wehrpflicht, und die Liberalen können nicht anders als das Hufeisen zu schwingen und gemütlich auf Twitter von jungen Leuten Kampfgeist verlangen.

Ich will nicht mehr.

 No.943315

>>943314
jo. Ich habs aufgegeben hier noch was besser zu machen. Ich hab ab.

 No.943407

>>943314
Die Antworten auf Bartschens Ablehnung der Waffenlieferungen im Redditfaden sind echt heftig. Entweder Liberale sind noch um Millionen Grade dümmer als der durchschnittliche /pol/tard und /kohl/-Nutzer oder das sind alles Bots, Bezahlschreibnutten, Politiker und so, die auf dieser behinderten Plattform die Narrative der Bourgeoisie, und zwar ausschließlich der imperialistischen anglo-amerikanischen Bourgeoisie, verbreiten sollen. So absolut merkbefreit und/oder gehirngewaschen kann man doch gar nicht sein.

 No.943664

>>943407
r/de hat eine beispiellos strenge politische Moderationspraxis, nach 2-3 post die quasi auch nur lauwarm die herrschende Narrative widersprechen bei den entscheidenden Themen (Ukraine/Russland, DDR, US-/EU-Imperialismus, China, etc.) wird sofort ohne Warnung lebenslang weggebannt.

Dadurch hat man schnell den Eindruck, alle Deutschen sind ausnahmslos kriegsgeile, amiliebende und neoliberale Clowns, aber wenn man mal auf Twitter schaut, sieht man schnell dass es dort doch auch viele gibt die keinen Bock haben das alles so mitzumachen.

 No.943812

>>943305
Halt keine funktionierenden sondern eher Ersatzteile für nur leicht beschädigte. Ausrangierte Militärfahrzeuge sind noch immer zu wertvoll um einfach verschrottet zu werden.

 No.944185


 No.944836

>>944185
Ich bin ernsthaft froh wenn wir nochmal von 0 anfangen könne. Fick diesen Krebs

 No.944850

>>943407
Es ist sehr einfach, Diskussionen zu steuern. Es gibt keine Klarnamenpflicht und es gibt dubiose Seiten, wo du dir alte Social-Media-Accounts kaufen kannst. Die Kommentare spezifisch zur Linken sind extrem redundant, gerne immer mal wieder ein Kommentar der Sorte: Ich hab früher immer die Linke gewählt, aber jetzt wg. Thema X nie wieder… (gabs auch schon vor diesem Jahr), wobei kein einziger älterer Kommentar vom gleichen Account das glaubhaft machen könnte. Es gab mal vor einem Jahrzehnt eine Studie zu Reddit laut der ein Riesenteil der Nutzerschaft in einer US-Militärbasis war.

>>944185
Schon gesehen: >>919068

 No.945158

>>943407
>ausschließlich der imperialistischen anglo-amerikanischen Bourgeoisie
Im Gegensatz zur (nicht imperialistischen?) deutschen Bourgeoisie oder was?

 No.945165

>>945158
Heil Hitler. Das wolltest du doch hören, nicht wahr?

 No.945176

>>945165
Frag ja nur. Hatten mal eine DDR-Flagge hier, die im Ernst meinte die deutsche Bourgeoisie wäre antiimperialistisch.

 No.945219

>>945176
Interessant. Ich nehma an man könnte argumentieren, dass die Interessen des deutschen Kapitals zurzeit mit einer Eurasischen Integration besser bedient sind und dieses daher "friedlicher" ist, aber antiimperialistisch?

 No.945322

>>945176
>Hatten mal eine DDR-Flagge hier, die im Ernst meinte die deutsche Bourgeoisie wäre antiimperialistisch.
Nein, hatten wir nicht.

 No.945325

An die "linken" Z-Faschisten hier: Ist nach eurer Auffassung die AfD eine anti-imperialistische Partei, weil sie auf Russlands Seite steht?

 No.945354

>>945325
Nein. Ich hab auch mal 'ne Frage an die Asow-Unterstützer hier: Wenn deine vegane Mutter mein Sperma schluckt, ist sie dann noch Veganerin, obwohl sie menschliches Eiweiß geschluckt hat?

 No.945381

File: 1651257875536.png (171.99 KB, 1674x894, anti_imperialismus.png)

>>945354
Heul doch, Faschist.

 No.945445

>>945381
>faschismus is wenn putler
Du bist ein erbämliches intellektuelles Wrack und nervst alle in diesem Thread regelmäßig.

 No.945485

>>945445
Magst du uns kurz den Begriff Dehumanisierung erklären und vielleicht ein, zwei Beispiele nennen welche Gruppen sowas häufig verwenden?

 No.945538

>>945485
Dehumanisiering ist wenn jemand nur weil er Leute verteidigt die sich mit Hakenkreuze tätowieren und Hitler huldigen und gleichzeitig die von diesen Leuten als Orks dargestellten und zu Tausenden ermordeten Menschen als Nazis bezeichnet die Mitteilung erhält er ist doof obwohl er doch gar nicht zur Unterschicht gehört
;-(

Jetzt zähl die fehlenden Kommas und wichs dir einen drauf.

 No.945644

Aus gegebenem Anlass.

 No.945665

File: 1651272660048.png (600.71 KB, 1061x1200, ClipboardImage.png)

Hallo "Kameraden", ich sehe dass hier weiterhin die russischen Untermen… ich meine Orks verteidigt werden.
Na ja, "Linke" die nicht bedingungslos Azow unterstützen und sich nicht zur NATO bekennen sind ohnehin praktisch Faschisten…

 No.946203


 No.946297

>>945538
>Dehumanisiering ist wenn jemand nur weil er Leute verteidigt die sich mit Hakenkreuze tätowieren und Hitler huldigen
LMAO sagt der Richtige.

 No.946299

>>945322
Okay, also bist du es doch. Dachte ich mir.

 No.946302

>>945665
>Na ja, "Linke" die nicht bedingungslos Azow unterstützen und sich nicht zur NATO bekennen sind ohnehin praktisch Faschisten…

Das nennt sich Einheitsfront, du Trottel. Die KPCh und die Kuomintang haben sich auch verbündet, um den japanischen Imperialismus abzuwehren.

 No.946304


 No.946319

>>945485
magst du definieren hast du Quellen üüüüh so kenn ich das aber nicht aus dem Soziliogiestudium.
Hau ab, Fotze.

 No.946331

Hab kein Interesse, die Ethik von Angriffskriegen zu diskutieren, aber womit ich bei Gesprächspartnern ein bisschen das Kriegsfieber dämpfen konnte, ist der Afghanistanvergleich.

 No.946348

>>946302
was ist denn das für ein Argument?
>"Uh wir dürfen alle unsere Prinzipien fallen lassen und uns mit allen und jeden Verbünden solange es eine äußere Macht gibt die sie angreift!"
Ich will wirklich nicht wissen, was deutsche Linke gemacht hätten, wenn die Franzosen und Briten 1936 kein Appeasement-Kurs eingehalten hätten.
Aber gefällt mir das du zugibst, dass du und der Rest deines Anti-Anti-Imperialistisches Gesindel eine Einheitsfront mit tatsächlichen Nazis macht.

 No.946359

>>946302
Das nennt sich Burgfrieden du analphabet und kennen wir aus dem 1. Weltkrieg

 No.946364

File: 1651316315780.png (659.26 KB, 964x720, ClipboardImage.png)

>>946331
>der Afghanistanvergleich
Oh lol, da hat jemand zu viel Azov Something geschaut, ne?

 No.946372

Die eine Hälfte meines Freundeskreises sind NATO Stiefellecker und die andere glaubt an den eurasischen Qanon ich will nicht mehr

 No.946398

>>946372
>eurasischen Qanon
wasn das?

 No.946401

>>946398
Dugin denk ich? Aber dass Asien jetzt mehr zusammenwächst ist ja nicht gleuch Dugin. Kp erzähl mal

 No.946406

>>946401
Hat eher nur peripher was mit Dugin zu tun, eher dass Putin, Xi und Trump wenn er wiedergewählt wird uns alle retten, also Schizo Scheiße. Glaube einfach der erste lockdown hat sie mental gebrochen.

 No.948336

>>946372
Ich fühle dich, Bruder. Es sind aber nicht nur deine Freunde. Sie haben das ganze Volk so verbogen.

 No.948815

>>946406
jo same aber ich glaub nicht dass uns wer rettet außer wir selbst.
Ich verstehs son Bisschen, klar ist es schön zu hoffen dass man nur durchhalten muss und dann kommen die Adler aus Herr der Ringe.

 No.949596

Bericht aus Moskau zum 1. Mai und den Aktivitäten der KPRF.

https://www.nachdenkseiten.de/?p=83448

 No.949754

<Dem Internationalen Gerichtshof der Vereinten Nationen (IGH) dürfte ein Skandalprozess ins Haus stehen. Mit einer laut IGH-Mitteilung vom Freitag in Den Haag gegen die italienische Regierung eingereichten Klage will die Bundesregierung die in Italien vor Gericht zugelassenen Forderungen von Opfern oder deren Hinterbliebenen nach Entschädigungen für die unter dem Besatzungsregime der Naziwehrmacht begangenen Kriegsverbrechen abweisen. In der Vergangenheit war die Bundesrepublik von Gerichten in Italien mehrfach wegen deutscher Verbrechen zu individuellen »Wiedergutmachungen« verurteilt worden, die von deutscher Seite jedoch abgelehnt werden. Zur Zahlung von Entschädigungen wollen italienische Gerichte jetzt Immobilien des Goethe-Instituts, des Historischen Instituts, der Deutschen Schule und des Archäologischen Instituts in Rom zwangsversteigern.
https://www.jungewelt.de/artikel/425756.straffreiheit-f%C3%BCr-naziverbrecher-berlin-blockiert.html

 No.950766

>>949754
==BASED=

 No.951194

>>950766
Zwangsversteigerungen von öffentlichem Eigentum, großartig

 No.953344

File: 1651702126770.png (158.43 KB, 769x490, ClipboardImage.png)

Man kann heutzutage nicht mal Nuancen auf den Tisch bringen. Wie konnte es dazu kommen dass ganz Deutschland plötzlich so gleichgeschaltet ist?

 No.953398


 No.955048

Nicht für Orks
Arier-Flakes
Zimt und Vanille

 No.955514

>>953344
>irgendein Opfer auf Twitter
>ganz Deutschland
Du musst zurück

 No.955570

>>953344
Gerade Twitter verschlimmert die Situation, gewollt, durch deren Begrenzung auf 280 Zeichen pro Tweet. Ohne Raum für Details, Tiefe oder Umgangsformen erhöht sich die Wahrscheinlicheit mehr Leute im Vorbeigehen anzupissen und so in die Debatte zu ziehen.

 No.955578

Lobo war schon immer ein Hurensohn, keine Ahnung wofür man sich hier aufregen sollte. Hab eher das Gefühl dass mehr Leute ihn hassen als mögen von daher juckt.

 No.955712

Am 8. Mai bzw. 9. Mai wird es richtig Beef geben. In München hat man fast alle Gedenkveranstaltungen verboten (außer die antideutsch geprägte "Demo") und in Berlin hat man den Gebrauch sowjetischer Symbole verboten.

>>955578
Er war immer schon so bei rechten Boomern verhasst, aber jetzt hat er sich's auch mit der linksgrünversifften Bubble verscherzt.

 No.956151

>>955712
>Berlin hat man den Gebrauch sowjetischer Symbole verboten.
Ich habe gerade davon gelesen und nun kocht mein Blut.
https://www.heise.de/tp/features/Verbotene-Sowjet-Symbole-am-8-Mai-Geschichtsrevisionisten-am-Ziel-ihrer-Traeume-7078353.html

Erst Teddy jetzt die Rote Armee was kommt als nächstes? Wollen die jetzt noch den Friedrichsfelder Friedhof sprengen weil MUH PUTIN?

 No.956914

>>956151
Der Nowak tut mir echt leid, er hat anscheinend realisiert, daß er sein ganzes Leben einem schlimmen Trugbild aufgesessen ist. Daß er jetzt nicht wie der Rest der antideutschen Blase, der er sich bis jetzt zugehörig gefühlt hat, voller Stolz Opas schwarze Uniform auspackt und nicht bei der unerträglichen Hatz gegen die Untermenschen im Osten mitmacht, sondern im Gegenteil die Häutung der Grünen zu den neuen Braunen mit Abscheu betrachtet, zeigt, daß er im Grunde ein anständiger Kerl ist.

 No.959225

>>955712
https://www.jungewelt.de/artikel/426094.antikommunismus-flagge-zeigen-verboten.html
<Bis zum frühen Nachmittag ließ die Polizei im Tiergarten Besucher nur in Ausnahmefällen bis zum abgesperrten Ehrenmal vor. Dort sei eine Sicherheitszone für ukrainische Vertreter eingerichtet worden, berichtete ein Besucher gegenüber jW. Als der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk schließlich eintraf, wurde er von Dutzenden Demonstranten auf der Straße des 17. Juni mit »Hau ab«-Rufen empfangen. Schließlich hat Melnyk verdeutlicht, dass seine Sympathien nicht der Roten Armee, sondern dem Nazikollaborateur Stepan Bandera gelten. Als Teilnehmer der rund einstündigen Veranstaltung, an der ukrainische Soldaten explizit in Uniform teilnahmen, wurde neben Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen) auch Berlins Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) gesehen. Anschließend beschimpfte der Linke-Politiker auf Twitter die Demonstranten wegen ihrer Proteste gegen Melnyk.

 No.959261

>>959225
>Schließlich hat Melnyk verdeutlicht, dass seine Sympathien nicht der Roten Armee, sondern dem Nazikollaborateur Stepan Bandera gelten.
interessant, gibt's dafür auch ne quelle?

 No.959268


 No.959473

>>956151
Mann, echt Scheisse bei euch in 'Schland. Naja, schlusslendlich seid ihr aber auch selber schuld, da ihr unendlich gecuckt seid und euch nie wehrt.

 No.959500

>>959473
Wo lebst du denn

 No.959503

>>959500
in bayern

 No.959510


 No.959583

based. reddit libs am rumheulen und "what about russische behörde" sagend.

 No.960380

gf ist russisch und braucht um hier studieren zu können ein Konto auf der Bank.
Nun gibts aber keine Bank die grade Russen ein Konto eröffnet und da sind die auch sehr stolz drauf.
Das fickt mich grad echt. Nichtmal mal auf die Liebe das Kapitals sich zu vermehren ist noch verlass.
Juckt und wird schon irgendwie aber heut denk ich mir einfach dass ich nicht mehr kann.

 No.960386

>>960380
hat man mit aufenthaltstitel in deutschland kein anrecht auf ein basiskonto?
Sonst Konto in der Schweiz eröfnnen?

 No.960397

>>960386
genau, Basiskonto. Ds ist gar keine schlechte Idee, muss ich in die Scheiz kommen aber ich glaub es steht nirgends dass es ein Deutsches sein muss.
Danke man! Werd ich im Kopf behalten

 No.960400

>>960386
für den Aufentrechtstitel brauchst du das Konto, da beißt sich die Schlange in den Schwanz.
Wo hab ich Passierschein A38 noch gleich liegen

 No.960405

>>959225
Extremely disappointed with the anti-communism in Germany.

 No.960499

>>959583
lol, wie spät hat denn der Bodyguard reagiert?

 No.961141

>>960380
Heiraten?

 No.962773

<Die 31jährige Irin soll sich 2020 bei der Räumung eines Protestcamps im »Danni« in rund 15 Metern Höhe auf einem Baum gegen ihre Festnahme gewehrt haben. In erster Instanz wurde sie wegen gefährlicher Körperverletzung und tätlichen Angriffs auf Polizeikräfte zu zwei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt, in der Berufung zu einem halben Jahr weniger.
>Und das, obwohl ihre auf Video festgehaltene Beinbewegung nachweislich keinen Beamten berührt hatte. Selbst der Umstand, dass die Polizisten nach Sichtung der Aufnahmen ihre Falschaussagen im Prozess eingestanden, änderte nichts. Den Haftbefehl hebt das Landgericht auch jetzt nur auf, weil »Ella« ihre Identität preisgegeben hat. Ihre Anwältin hat Revision eingelegt, um den Fall vor das Oberlandesgericht in Frankfurt zu bringen.
https://www.jungewelt.de/artikel/426305.repression-gegen-umweltsch%C3%BCtzer-ella-ist-froh-dass-so-viele-sie-unterst%C3%BCtzt-haben.html
Ich hab vor ein paar Stunden auf der Arbeit auf Hitradio FFH davon gehört (unfreiwilligerweise, das dudelt da halt) und die haben es als Fakt dargestellt, dass sie einen Polizisten verletzt hätte.

 No.963239

>>962773
Kann man dieses verfickte Video jetzt endlich mal sehen? Danach wurde schon vor Wochen in diesem Thread gefragt. Das ist ein Interview mit einer Freundin von dieser "Ella", kann ich nicht wirklich ernst nehmen solange ich mir nicht selber ein Bild davon machen kann.

 No.965135

https://www.nachdenkseiten.de/?p=83660
Nichts Neues, aber guter Überblick über die vielen schrägen Äußerungen des ukrainischen Botschafters und Bandera-Verharmlosers Andrij Melniyk, gespickt mit normiefreundlichen Mainstream-Quellen.

 No.965400

>>963239
sag mal hast dus mal mit Google versucht?
https://www.youtube.com/watch?v=b-_uC9740Jg
https://www.youtube.com/watch?v=XzO9vIUHCHM

Es interessiert mich nicht die Bohen aber bevor dus zum Dritten mal fragst nimm dir halt mal die Zeit und erzähl was Sache ist. Das ist Leftypol und kein Silbertablett.

 No.965661

Zieht euch den Track mal rein

 No.968670

https://www.welt.de/wirtschaft/article238733693/Fridays-for-Future-Glaube-an-den-Kapitalismus-So-tickt-die-Jugend.html

>Die junge Generation in Deutschland tickt überraschend kapitalistisch. Zwei Drittel der 16- bis 29-Jährigen glauben, dass bei eigener Anstrengung der wirtschaftliche Aufstieg hierzulande für jeden möglich ist. Nur 18 Prozent meinen hingegen, dass die sozialen Schichten festgefügt sind und die Armen bei den heutigen Verhältnissen gar keine Chance haben, nach oben zu kommen.

>Gut 70 Prozent der unter 30-Jährigen sind zudem überzeugt, dass Deutschland seinen Wohlstand in Zukunft nur halten kann, wenn es Menschen gibt, die unternehmerische Verantwortung übernehmen und wirtschaftliche Risiken eingehen.
>Dass der Staat mit hohen Steuern und Abgaben für eine umfassende Absicherung sorgen sollte, sagen 31 Prozent. Eine relative Mehrheit von 37 Prozent favorisiert dagegen niedrige Steuern und Abgaben und fordert, dass sich jeder selbst um die soziale Absicherung kümmern sollte.
>Doch nicht nur bei den jungen Anhängern der FDP, sondern auch bei den unter 30-jährigen Grünwählern neigt eine große Mehrheit liberalen und marktwirtschaftlichen Haltungen zu

Es ist eine Umfrage von Unternehmern für Unternehmer. Trotzdem erschreckend, wie liberal vor allem viele junge Menschen in DE eingestellt sind. Die haben die massive bürgerliche Generationenkonflikt-Propaganda in den asozialen Medien verinnerlicht ("ich werde es nie gut haben, denn nicht etwa Kapitalisten, sondern Boomer, Ältere, Rentner, Arme und der Staat leben auf meine Kosten und beuten mich aus, Steuern sind Diebstahl!), wollen am liebsten noch weniger Sozialstaat (wie in Amerika), noch mehr "jeder ist sich selbst der Nächste" und wählen laut Umfrage bevorzugt bürgerlich-liberal, also Grüne und FDP. Zoomer-Genossen, falls es euch gibt, wie schätzt ihr die Lage ein, ist diese Generation wirklich so? Ich kenne nur wenige Zoomer und Jugendliche aus der Greta-Generation im Echtleben, aber die kommen mir leider in der Tat so vor - ausgesprochen opportunistisch, unkritisch, mit ausgebildetem Hang zu Selbstdarstellung und Konsumerismus.

 No.968965

>>968670
Doch, das ist schon so, kann aber natürlich wieder kippen weil ich kaum glaube, dass der Großteil der jüngeren Generation wirklich ideologisch gefestigt ist wie ein organisierter JuLi-Kader. Trotzdem ist die massive Unterstützung für die FDP von Erstwählern und auch Phänomenen wie volt schockierend. Das liegt natürlich auch daran, dass man auch in der Bildung Konzepte wie die "soziale Marktwirtschaft" und Sozialpartnerschaft immer mehr ersetzt durch typische Ami-Ideologie. In den sozialen Medien sind die ganzen Influencer ja auch neoliberal eingestellt - es wird so eine Stimmung erzeugt dass die Grünen ja "sooo krass links seien", aber Union ist halt peinlich zu wählen als junger Mensch also bleibt nur die FDP als die Partei mit "modernen frischen Ideen".

Die Zustimmung zur NATO ist auch enorm gewachsen. Es gab früher gerade bei der Generation X durchaus noch gesunde Skepsis was die NATO angeht, das ist heute auch komplett weg.

 No.969312

File: 1652545117036.jpg (530.46 KB, 1659x2560, 91Mnaha0wYL.jpg)

>>968670
Ist mir sehr suspekt. Bin 22 und die meisten die ich kenne (und nein damit meine ich nicht irgendwelche linken kreise) sind mit dem Status Quo unzufrieden und sind generell kritisch gegnenüber Kapitalismus insbesondere was Klimaschutz angeht. Das Problem ist nur dass sie keine wirkliche Alternativen denken können. Bei Sozialismus/Kommunismus denken die sich ja "hat man mal versucht, 100 billionen tot" etc. etc., das übliche halt. Was da auch z.T. in schulbüchern über real existierenden sozialismus geschrieben wird spielt da sicherlich eine große rolle, noch größer als jeder noch so schmierige social media clown imo. Diese Alternativlosigkeit ist ein sehr zeitgenössisches Phänomen, das man so einfach nicht los wird. Dagegen wird gerne mit solchen bürgerlichen Spaßideen wie dem UBI geflirtet mit der Begründung dass das ja etwas völlig revolutionäres sei usw.

 No.969333

noch jemanden aufgefallen dass strasserismus/solidarismus einen comeback bekommt? diese dritte weg husos sind scheinbar drauf geil geworden und propagieren das überall.

 No.969355

>>969333
Haben sie doch immer schon gemacht. Was ich witzig finde, dass die jetzt die von NATO und dem dekadenten LGBTQ+ Westen unterstützte Ukraine toll finden.

 No.970815

>>968965
>>969312
Der wirklich extrem neoliberale Zeitgeist in den 00er-Jahren mit Schröder, Fischer, Hartz, Sarrazin, Merz, Clement, Müntefering, Westerwelle und so Figuren wie dem zauseligen Göttinger Professor (Name vergessen) beim Spiegel, der den Begriff "Unterschicht" popularisierte und jede Woche gegen Arbeitslose und Geringverdiener hetzte, hat anscheinend diese Generation doch sehr geprägt, ich hatte sowas damals befürchtet :(

>>969355
Ich halte den 3. Weg für ein Projekt von CIA/MI6. Wenn man sich auf der Website dieses Vereins umschaut fällt sofort die Nähe zu Ukraine und NATO, Russophobie, fanatischer Antikommunismus sowie tollwütiger Haß auf die Sowjetunion und den ehemaligen Realsozialismus auf. Diese ideologische Melange gab es in dieser Form bisher nicht in Deutschland, nicht in der NPD und auch nicht im Umfeld der reaktionären "Neurechten" bei der AfD. Mit dem 3. Weg versucht vielleicht die westliche Bourgeoisie bei uns so ein loyales militantes Nazi-Milieu aufzubauen, wie es ihr in Osteuropa vielerorts zu Diensten ist. Der Duktus des anonymen Schreiberlings dort ähnelt interessanterweise ziemlich dem Duktus eines sadistischen Psychopathen, der seit 12 Jahren auf KC Fäden und Textwände mit vollkommen irrer sozialdarwinistischer und rassistischer Hetze, pro-NATO-, pro-USA- und pro-Zionismus-Propaganda spamt. Dieser Hurensohn ist wirklich immer dort und schreibt immer denselben Dreck, das muß ein richtiger Bezahlschreiber sein (oder mehrere), der nix anderes tut. Die "Neurechten" in DE und Frankreich betrachtet er übrigens als Feinde, anscheinend weil sie nicht so liberal und proatlantisch, sondern eher eurozentrisch eingestellt sind und teilweise tatsächlich so ein paar Typen haben, die vor 100 Jahren vielleicht im Umfeld von Leuten wie Strasser, Moeller van den Brock, Niekisch et al. gewesen wären.

 No.971165

>>969333
Ich glaub der momentane Aufschwung vom 3.Weg hat eher was mit dem Zusammenbruch der Neu Rechten Bewegung zu tun

 No.971402

>>965661
lol nice

 No.972019

File: 1652646728790.png (121.16 KB, 1169x1562, ClipboardImage.png)


 No.977017

File: 1652877875133.png (162.93 KB, 861x492, Dreck.png)

Liberale sind echt das Unterste.

 No.978307

Ah ja ;)

 No.980148

>BUCHA BUCHA BUCHA BUCHA BUCHA
Mein fucking Gott.

 No.980211

>>980148
Interresiert normale Menschen diese Bucha Sache eigentlich?

 No.980222

>>980211
Nein, vor allem weil das aus alle Proportionen geblasen wird. Zu sehen waren dort 5-10 Leichen, soviel sterben bei einem durchschnittlichen Israeli Militärschlag. Man gilt ja sowieso als gefährlicher irrer Aluhut wenn man Zweifel daran äußert, dass es die Russen waren (die UK hat ja eine unabhängige Untersuchung in die Affäre blockiert) aber in einem Krieg das als die große Zensur hinzustellen die quasi bedeutet dass die Russen die Ukrainer alle vernichten wollen ist absurd. Der BILD-Typ sagt ja selber
<… es wurde in Istanbul verhandelt, ABER DANN KAM BUCHA.
Hm, komischer Zufall.

 No.980251

>>980222
Habe ich mir fast gedacht habe bisher nur im Internet davon gehört

 No.980777

>>980148
>>980222
>tfw eine ordo-liberale ist "zu links" für 4 profi-shitlibs
in frankreich wird linken wenigstens zugehört, aber hierzulande kriegst du für eine position, die die meisten sozialdemokraten selbst im kalten krieg früher auch hatten schon feuer unterm arsch. drecksland. bald werd ich antid

 No.982046

>>980777
>bald werd ich antid
Bitte ohne den behinderten Zionismus dann.

Apropos Zionismus, es sind Chats der AfD-Bundestagsfraktion gesickert. Das berichtet ARD. Leider zeigen sie nur fragmentartig einzelne Aussagen, obwohl sie über 40.000 Nachrichten verfügen. Den Volltext wollen diese Halunken wohl nicht veröffentlichen. Bis ich auf eine Primärquelle stoße, ist das für mich eine Quatschmeldung ohne größeren Wert.

 No.982053

Für mich ist es schwer verständlich, warum OpSec vielen politisch aktiven Leuten ein Fremdwort ist. Auf Leftypol Quatsch zu schreiben, ist die eine Sache - aber als Bundestagsfraktion einen WhatsApp-Chat zu haben (nicht mal Signal oder Telegram oder sowas)? Da war es nur eine Frage der Zeit, bis was an die Presse gelangt, wenn nicht gar an die Bullen.

https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/videos/afd-leaks-die-geheimen-chats-der-bundestagsfraktion-video-100.html

 No.982673

keine Sorge Freunde, die Putler-Ökonomie wird jeden Augenblick den Bach runtergehen! Slava Ukraini! Wir schaffen das!

 No.984564

File: 1653245557543.mp4 (13.77 MB, 272x480, just kharkiv things.mp4)


 No.985042

File: 1653260894321.png (289.42 KB, 640x479, ClipboardImage.png)

>>982673
Olaf Scholz der Bastard lässt uns alle vor die Hunde gehen. 100 Milliarden in die Bundeswehr Schwere Waffen an Ukraine Faschisten Schweine und zuhause die Bevölkerung verarmen lassen.

Der größte Gag ist auch, dass es abgesehen von Monopolinteressen einfach NULL Sinn macht Russisches Gas abzudrehen, das ist billig, infrastruktur schon da etc jetzt müssen wir mit Qatar genau das gleiche machen nur halt in schlechter oder fracking Gas beziehen ES KANN NICHT SEIN WIE BEHINDERT DAS IST.

 No.985608

Hello and entschuldigung for barging in an speaking anglo.
Any takes (or takers lol) on the Chaos Days on Sylt, enabled by that lovely summertime Neun-Euro-Ticket? As a nordcuck I felt a bit of an impulse to go there when I read about it.
More as a vacation than as some form of praxis, of course.

 No.985610

>>985042
Es ist nicht Scholz und auch nicht die SPD, die werden von den Liberalen vor sich her getrieben. Die SPD hat versucht bis zuletzt das Schlimmste zu verhindern, doch die Grünen und die FDP sitzen im Außenministerium, im Wirtschaftsministerium und im Finanzministerium. Die Amerikaner und Briten "regieren" mithilfe ihrer Proxies Habeck, Baerbock & Konsorten Deutschland jetzt wie nach dem Krieg, also wie nach dem 1. Weltkrieg. Es geht ganz klar darum die BRD und EU entscheidend zu schwächen um die EU und Deutschland geopolitisch als selbständige Entitäten aus dem Rennen zu nehmen. Möglicherweise dient das Ganze auch noch der Vorbereitung auf einen neuerlichen großen Eroberungskrieg. Nun sollen die Grünen die Gasinfrastruktur komplett entfernen (also richtig entkernen, aus dem Boden nehmen!), damit wir gar kein Gas mehr in Rußland oder sonstwo kaufen können. Eigentlich war geplant, daß über das Gasnetz vielleicht irgendwann mal H2 verteilt wird.
Anon, ab wann ist die Politik einer Regierung Verrat? Die Liberalen betreiben vorsätzliche Zerstörung wichtiger Infrastruktur (die ein sozialistisches Deutschland braucht!) im Auftrag fremder Mächte.

https://www.topagrar.com/energie/news/dvgw-praesident-riechel-kritisiert-rueckbau-aussage-von-staatssekretaer-graichen-scharf-13091909.html

 No.985618

>>985042
>Der größte Gag ist auch, dass es abgesehen von Monopolinteressen einfach NULL Sinn macht Russisches Gas abzudrehen
Es gibt auch Teile der deutschen Bourgeoisie, insbesondere bei den Industriellen, die nicht so happy über die momentane Entwicklung sind. Allerdings hat sich im Konkurrenzkampf innerhalb der Monopolbourgeoisie die transatlantische Fraktion, also hauptsächlich die Finanzoligarchen, klar durchgesetzt.

In der Ukraine selber war das ja ähnlich, Leute wie der Achmetow (reichster Mann der Ukraine) waren Teile die ukrainischen Bourgeoisie die eher pro-Russland waren, nach jahrelanger Arbeit hat man aber auch den geknackt und jetzt ist der auch NATO-Falke.
>ES KANN NICHT SEIN WIE BEHINDERT DAS IST.
Wenn die es nicht schaffen, die Scheiße irgendwie ausreichend abzufedern (bisher kam nur das 9 Euro Ticket, was natürlich ein Tropfen Wasser in einem Ozean aus Pisse ist) werden bald viele so denken und dann droht uns 2026 ein Wiederaufflackern der AfD in bisher nicht dagewesener Weise.

 No.985622

>>985608
I think it's a bit silly and the people who wanna do this seem to be anarchos and radlibs. Sylt is the island where a bunch of rich people go on vacation, who cares. Rather use the 9 Euro ticket to travel to Frankfurt to do another Occupy or whatever.

It's funny as fuck though when conservative pundits whine about this Sylt thing

 No.985914

File: 1653312139003.png (230.06 KB, 600x651, e4f.png)

>gysi lädt markus schwanz zu seiner husoshow ein
lmfao """"die linke"""" AAAAAAAHAHAHHAHAHAHAHAA

 No.986045

>>985914
gysi war immer schon ein hurensohn

 No.986069

File: 1653320867744.pdf (92.72 KB, 180x255, 09BERLIN1504_a.pdf)

>Gysi

 No.986264

>>985610
>mithilfe ihrer Proxies Habeck, Baerbock & Konsorten
Funktioniert sowas über Hypnose, Erpressung oder doch schon mit Nanobotinjektionen ins Großhirn?
>BRD und EU entscheidend zu schwächen
>großen Eroberungskrieg
Also ist ein Angriffskrieg quasi gelebter Antiimperialismus. Verstanden.

 No.986293

>>986264
>Funktioniert sowas über Hypnose, Erpressung oder doch schon mit Nanobotinjektionen ins Großhirn?
Nein du Affe, das funktioniert über Soft Power in der Presse und den Medien, Think Tanks und transatlantischen Verbindungen.

 No.986295

>>986264
>Funktioniert sowas über Hypnose, Erpressung oder doch schon mit Nanobotinjektionen ins Großhirn?
Funktioniert über das jahrzehntelange Heranzüchten in der Atlantikbrücke (Young Leaders Programm im Falle von Baerbock)

 No.986309

>>986295
Bei Baerbock ist es das ganze Programm, Young Leaders, Atlantic Council und die Freunde Taiwans im Bundestag (die Verbindungen haben zu Chiang Kai-sheks "Anti-Communist League").

 No.989722


 No.989772

>>989722
was genau soll da jetzt eigentlich so furchtbar schlimm an den camps sein dass jetzt alle libs wieder die nazi-vergleiche aus dem arsch ziehen? Selbst die groß propagierten "geleakten" fotos von den massenmedien zeigen doch eigentlich nur "normale" inhaftierungen, zumindest ist es das was ich hier so gesehen habe. Sehe China's Umgang mit Uiguren auch eher kritisch und würde nicht wirklich deren (vermeintlich offizielen) narrativ glauben, dass das alles eine freiwillige Ausbildung/Integration ist, aber aus guantanamo bay gibt es fotos und videos von brutalsten foltermethoden und wie anwärter lachend neben einem leichenhaufen in die kamera schauen. Da frag ich mich ob der durchschnittliche Lib entweder davon gar nichts weiß oder das auf irgendeiner weise rechtfertigen tut. Zumal die Amis ja auch versucht haben die afghanische Zivilbevölkerung „umzuerziehen“, wobei hierzulande heißt es ja natürlich Demokratisierung und Vermittlung von freiheitlichen Werten usw. usf.

auch spannend dass das zufällig parallel zum besuch der un-Menschenrechtsbeautragten "von einer anonymen quelle ohne verlangen nach geld oder sonstiger belohnung" einfach mal den größten medienhäusern des Westens bzw. Zenz zugesandt wurde. Ja moin. Wahrscheinlich schon wieder so ein nothing-burger wo der Zenz anhand von Raumbeschreibungen einen neuen Holocaust interpretiert.

 No.990256

>>980222
Ich kann Wagenknecht nicht ausstehen, aber wie die scheiss Libs die ganze Zeit ihr dazwischenschwatzen ist unter aller Sau. Man lässt sie keinen einzigen Satz fertig sprechen, während die Kriegshetzer ihre langen Reden halten können. Diese Affen sind echt das Letzte. Diese Scheisse konnte ich mir keine 5 Minuten antun.

 No.990262

>>982673
Das erklärt wieso der Döner in letzter Zeit so teuer ist

 No.990365

File: 1653515354623.jpg (294.78 KB, 1718x1212, FTL5l32XoAM7lT-x.jpg)

>>990262
yep.

btw wie sind denn bei euch die stromkosten in der zeit? Ich lebe glücklicherweise in einer studentenwohnung wo die nebenkosten fix sind, es gab lediglich eine erhöhung von 5€ in den letzten monaten. Hab da aber bei anderen teilweise echt von sehr krassen erhöhungen gehört.

 No.993706


 No.994359

What are some fun wikipedia articles to read in German?

 No.996478

if germany became communist tomorrow would you keep the tricolor or put on a larpsymbol?

 No.996598

>>996478
East Germany kept it because it represents the German tradition of republicanism and progressivism against the Prussian monarchistic military state.

 No.996834

Kaum zu glauben dass das mal im ÖR lief.
https://www.youtube.com/watch?v=zSubuPm_TpE

 No.997156

Warum kriege ich sowas in meinem YouTube-Feed? Noch nie ein Video von BILD TV geschaut. Da hat doch jemand in deren Reaktion einem Cuck-Fetisch, come on.

 No.997157

>>997156
Redaktion*

 No.997322

und sonst so. Was macht das Leben, irgendwelche guten News, oder Kltschko zammgefotzt?

 No.998670

Gibt es in Deutschland momentan brauchbare Kleinparteien oder Gruppierungen?

 No.998710


 No.998790

>>998670
Würde wirklich nur DKP/SDAJ empfehlen, der Rest ist teilweise zwar ganz nett aber einfach ein schlechter Witz. DKP hat wenigstens Tradition, ist keine Sekte mit einer Einheitsmeinung, und hat mehrere Frontorganisationen wie Herausgeber und Zeitungen. Außerdem hat man die junge Welt auf seiner Seite.

 No.998860

>>998710
>>998790
Mh dann werd ich mich mal bei meiner Ortsgruppe melden.

 No.998975


 No.998982


 No.999146

>>998982
old news

 No.999271

>>998982
very old news

 No.999276

>>998982
the liberal postmodern approach to life:
>everyone else is bugmen that don't care about life
>that's why I don't care about bugmen

 No.1000004

Honecker

 No.1000224

>>998710
Er sagte brauchbar.

 No.1002121

>>1000224
Was sonst?

 No.1002982

wollt nur mal schauen ob ihr noch lebt. Aber kp ich weiß echt nicht was jetzt noch kommen soll, nachdem uns die Ampel nach 50 Jahren Europe-Versuch einfach straight an die Amis verkauft hat. Aussitzen? Das Verschwendet den kleinen Vorteil den man haben könnte, es schon früher zu sehen.

 No.1002985

>>1002982
An die Amis verkauft? inwiefern ist Scholz da schlimmer als Merkel?

 No.1002988

>>1002985
in meiner Ansicht ist Merkel unterschiedlich dabei, dass sie deutsche Porkies reich gemacht hat. Ihr Telefon wurde nicht als Joke von den Amis überwacht, die haben ihr nicht getraut.
Dieser nationale Egoismus hat aber zumindest den Frieden mit Russland mitgetragen, da die Chefs von Telekom und Siemens (und ich war da und hab Siemens-Schilder gezählt - mehr als hier) Bosse ganz gerne nach RU expandiert sind und das in Teilen Win-Win war. Nun naja brauchst ja nur schauen wo die 100 ;illiarden hingehen soll. Da werden keine Leopard 3 von gekauft.
Ich weiß das Trickel-Down ein Joke ist, aber was die Grünen da abziehen ist noch ne Nummer größer, das ist ganz ehrlich nah am Volksverrat.

 No.1002989

>>1002985
was Scholz will weiß ich auch nicht. Scheint mir zu sein wie was Biden will - man weiß es nicht und es ist auch irgendwie egal. Mal bremst er ab mal nicht, hinter den Festern des Kanzeramtes gibt es wahrscheinlich fast einen Bürgerkrieg.

 No.1003020

>>1002988
>in meiner Ansicht ist Merkel unterschiedlich dabei, dass sie deutsche Porkies reich gemacht hat.
Das macht der Scholz auch, wieso sonst das ganze gebremse mit den Waffenlieferungen und Nord Stream 2?
Wie man es auch sehen will, der deutsche Staat wird schreiend und tretend in diesen Konflikt von der NATO hineingezogen. Ähnlich auch Frankreich und Italien.
Schließlich ist es im Interessen des deutschen Kapitals, eine wirtschaftliche Integrierung Eurasiens zu fördern und sich Russland und China dadurch anzunähern.
Da ist die Zukunft von Russland als permanent ausgestoßenen Paria nicht ganz so prickelnd.

>Da werden keine Leopard 2 von gekauft

Von den 100 Milliarden sollen tatsächlich die Mehrheit in Europäische Produzenten fließen. Dazu zählen wahrscheinlich dann auch die Leopard 2.
Die F35er (auf die du dich wahrscheinlich beziehst) müssen anscheinend wegen dem nuklearen Teilhabe gekauft werden, weil die Tornados die die Atomwaffen grad tragen zu alt sind. Es werden nur 35 Stück gekauft, die sich bei Stückkosten von 140 millionen auf etwa 4 Milliarden € also 4% der 100 Milliarden € zählt.

Das ist zwar viel Geld, im größeren und ganzen kann man aber nicht sagen, dass sich der Kurs der Bundesregierung zum Thema USA groß verändert hat. Dafür ist wahrscheinlich die SPD verantwortlich, die sich ja an einer Brandt'schen Ostpolitik festhält.

Aber ich stimme dir zu, die Grünen geben seit längerem immer wieder besorgniserregenden shit von sich und das wurde seit dem ukrainischen Krieg nicht besser. Ich weiß nicht wie lange die SPD die noch so gut im Schach halten kann.

 No.1004065

Irgendwie bin ich die letzten Monate wirklich völlig resigniert, alle sind behindert auch innerhalb der Linken. Gibt wirklich keine vernünftige politische Gruppierungen mehr, alles ist nur noch Mist.

 No.1004085

>>1004065
Kommt drauf an was du mit "vernünftig" meinst.
Halbwegs vernünftige theoretische Positionen finden sich in der Regel im Umfeld von Zeitschriften wie z.B. Gegenstandpunkt, das Argument, Prokla etc.
Was den praktischen Arbeitskampf betrifft hat sich die FAU durchaus positiv hervorgetan und dann gibt es halt noch die aktion ./. arbeitsunrecht die in Arbeitskämpfen immer wieder tatkräftige unterstützung leisten.
Ansonsten gibt es halt die ganzen Kleingruppen, Sekten und Ortsgruppen größerer Organistatonen wo vernünftig in der Regel nicht das Wort der Wahl ist.

 No.1004512


 No.1004525

>>1004512
Ich fande den GSP lange Zeit sehr nervig, muss aber zugeben, dass die seit dem Beginn der Eskalation des Krieges in der Ukraine wirklich sehr konstant und stabil vernünftige und erfrischende Positionen herausformulieren.

 No.1008123

Inwiefern lohnt es sich eigentlich sich mal seine lokale Antifa anzuschauen oder kann man sich das gleich sparen?

 No.1008173

>>1004085
Die SDAJ hat eigentlich recht gute Positionen

 No.1008175

>>1008123
Vorbeischauen schadet nicht Arbeit gegen Rechts ist auch wichtig bei allem darüber hinaus sind die vermutlich recht lost

 No.1008236

Car drives into a crowd in Berlin, at least one dead
>A car drove into a crowd of people in western Berlin on Wednesday, killing at least one person, a spokesperson for the German capital's police said.
>Around 30 people were injured, a spokesperson for the fire service added.
>"A man is believed to have driven into a group of people. It is not yet known whether it was an accident or a deliberate act," police said, adding that he was being held at the scene.
https://www.reuters.com/world/europe/vehicle-drives-into-crowd-berlin-least-10-injured-gemanys-rbb24-2022-06-08/

 No.1008340

Merkel Merkel hilf mir doch, Großmerika gibt's immernoch

 No.1008409

>>1008123
Antifa kannst vergessen. Die haben außer "pipi-kacka-AfD" keine Positionen und wahrscheinlich hast du es da sogar noch mit Antideutschen zutun.

 No.1008505

>>1008123
glaub die gibts nicht mehr bis sie rausfinden dass Azov jetzt n neues Logo hat

 No.1008927

https://www.unsere-zeit.de/kalt-duschen-gegen-russland-169684/

Die Wichser stellen jetzt in den ersten Turnhallen das Warmwasser ab um es den Putler richtig zu zeigen. What the fuck.

 No.1009019

>>955048
this but unorincally

 No.1009052

How much longer do you think Germanys special guilt and penance for the holocaust will survive?
As it passes further and further out of living memory

 No.1009316

>>1009052
The more interesting question would be if what you described ever existed in the minds of the masses or just mainly as a force for the propaganda of the ruling class and the parts of the population that hold this propaganda up

 No.1009321

>>1009052
they never felt guilt or penance while it was still in living memory so

 No.1009449

>>1009052
It only looks that way compared to how Japan deals with its past and it is mostly on the symbolic level. Russia got some payments from the GDR, but hasn't received reparations from West Germany or united Germany. Greeks whose relatives got massacred aren't getting anything. Africans aren't getting anything.

 No.1009523

>>1009316
yeah, guilt is awesome to, per exaple, tick the German Michel into sending weapons to Ukrainian Nazis.
Its basically a leash that in reality is purely counter-productive.
DDR did it right. Were the children of the resistance. We have nothing to be ashamed of but creating a better future.

 No.1009747

File: 1654787904559.jpg (1.84 MB, 2404x3741, IMG20220609141505.jpg)

gesehen in ffm. Hatte echt keine Ahnung dass die FDJ überhaupt noch präsent ist. Würde mich echt interessieren was sie zur Ukraine sagen, leider muss ich aber arbeiten gehen.

 No.1010699

https://www.youtube.com/watch?v=1XBEqyu5Mck

Was für ein ekelhafter Mensch dieser Mielke war. Es ist schade, dass man den nicht an die Wand gestellt hat.

 No.1010707

>>1009747
Die FDJ ist quasi die inoffizielle Jugendorganisation des Arbeiterbundes geworden. Insofern kannst du dir auch die Positionen der FDJ zur Ukraine ableiten, gegen die NATO/EU wird hart gefrontet, aber trotzdem wird das Ganze als zwischenimperialistischer Konflikt wahrgenommen. In einem Positionspapier des Arbeiterbundes werden die VR Donezk und die VR Luhansk als "Schmierenrepubliken" bezeichnet.

Mal abgesehen davon habe ich ein Problem mit der heutigen FDJ, dass die offensichtlich zionistische und antideutsche Positionen in den eigenen Reihen tolerieren und fördern.

 No.1010710

>>1010707 (ich)
Damit will ich natürlich nicht leugnen dass die Hauptschuld für die Degeneration der FDJ natürlich bei den BRD-Liquidatoren liegt die denen einfach alles weggenommen haben

 No.1010716

>>1010699
Es ist schade, daß du geboren wurdest. Verpiß dich.

 No.1010852

>>1010716
Warum direkt so salzig, DDR-Hurensohn-Anon? :3

 No.1011068

File: 1654876920877.jpeg (67.72 KB, 948x474, Honecker Arafat.jpeg)

>>1010852
Wie kommt es eigentlich, daß du faschistische BILD-Arschgeburt immer hier auftauchst und reinscheißt, wenn irgendwer die FDJ erwähnt (ich war's nicht)? Ist das irgendwie deine Lieblingstruppe oder triggert dich dieser LARP-Verein so sehr? Ich fand sie aus Nostalgiegründen und wegen den Demos in Zwickau und Jena mal ziemlich kühl, jetzt nicht mehr. Jetzt nicht mehr wegen Pro-Zionismus/US/UK-Affinität/dämlichen antideutschen Positionen.
Pro-DDR und pro-USA, das ist eigentlich fortgeschrittene kognitive Dissonanz nahe dem Endstadium - doch ich kann mir vorstellen, daß das so ein erzliberales, antikommunistisches Anglozäpfchen wie dich richtig mett macht. Die DDR und Sowjetunion haßt du wie nix und für den anglo-amerikanischen Imperialismus und Zionismus flutest du seit Ewigkeiten deutsche Bilderbretter mit Propaganda…

 No.1011267

>>1011068
>Jetzt nicht mehr wegen Pro-Zionismus/US/UK-Affinität/dämlichen antideutschen Positionen.
Anderer Anon, habe das nicht mitbekommen, was wurde denn gesagt? Klingt gelinde gesagt ziemlich dumm

 No.1011490

>>1011068
> antideutschen Positionen.

Nicht der von dir zitierte aber wie genau meint ihr das alle eigentlich immer? Im Sinne von Deutschland = US Vasall oder wirklich im Sinne von mei Volk is so dolle?

 No.1012094

>>1011490
Pro USA digger, hast was an den Ohren?

 No.1012491

>>1011490
DDR-Hurensohn-Anon ist ernsthaft der Meinung, dass verschiedene Behörden dieses absolut unwichtige Imageboard beobachten und hier mitposten. Das kann man sich echt nicht ausdenken. Nimm ihn nicht so ernst, ich finde ihn sogar ganz lustig.

 No.1013128

>>1012491
Du wärst vielleicht gerne ein richtiger US-Glowie, Koti. Du bist aber nur ein narzißtischer BILD- und Jungle World-Schreiberling und hast in bürgerlich-liberaler Dummschwätzologie promoviert. Auf Bilderbrettern NATO-Schwänze tiefkehlen ist bei dir pathologisch, das machst du gratis und mit der Obsession und Ausdauer eines vollkommen Geisteskranken.

>>1011490
US-Vasall.

>>1011267
Auf Facebook den üblichen Scheiß eben, leider. "Wir müssen Israel und die USA unbedingt und vor allem gegen Deutschland unterstützen, damit sich Auschwitz nicht wiederholt, denn Israel wurde wegen dem Holocaust gegründet" usw. (nicht etwa 30 Jahre vorher von britischen Kolonialisten und zionistischen Oligarchen als Lebensraum für jüdische Faschisten vom Schlag Schabotinski designiert).
Mit Blick auf solchen Unsinn wirkt Bedauern über das Ende der DDR dann weniger wie Enttäuschung über das Ende von 40 Jahren Sozialismus ohne Kapitalisten auf deutschem Boden, sondern mehr wie der auf eigenen großimperialistischen Weltherrschaftsplänen begründete Frust Thatchers über das einzige richtig Gute an der scheiß "Wende": die Wiedervereinigung.

 No.1013394

>>1012491
ach komm ich hab selbst einen mitgekrigt in der lokalen Szene. Die Schlapphüte gibts, und überall wo sich mehr als 100 von uns gibt wollen die auch mitlesen.
Hast du von Snowden nichts gelernt?

 No.1013437

File: 1655053709420.png (311.67 KB, 660x527, ClipboardImage.png)


 No.1013464

>>1013437
basierte Froschis :3

BILD ist doch bloß mett, weil JLM nicht auf der Gehaltsliste der Briten und Amerikaner steht wie Le Pen. Mit dieser Tante, die anders als JLM politisch wirklich sehr deutschfeindlich, doch dafür sehr anglophil und zionistisch ist, hatte Springer natürlich kein Problem im Wahlkampf.

 No.1013498


 No.1014220

>>1013498
based. Unglaublich für Europe, nur seine Anti-Nuklear-Masche ist etwas traurig. Am Ende ist er natürlich trotzdem mit Abstand der Beste.

 No.1015752

File: 1655194337039.jpg (68.3 KB, 967x613, IMG_20220614_101120.jpg)

Die fette Fotze ist antideutsch

 No.1015978

Das ironische ist ja, dass sich Melenchon anfangs sehr stark von der Gründung der deutschen PDL inspirieren hat lassen, als er sich von der PS losgesagt hat.

 No.1016119

Zum Thema Google AI-Projekt hat jetzt menschliches Bewusstsein!!!1elf:
<Ein Language Model ist ein Puzzlealgorithmus. Der lernt, welche Puzzleteile zusammensteckbar sind. Der hat statistische Werte gelernt, welche Dinge zusammen sich "falsch anfühlen". Wenn du dem Puzzleteile gibst, dann puzzlet der dir einen Text zusammen.

<Das ist wie wenn du jemandem ein Puzzle mit einem Foto des Eiffelturms gibst, und der puzzlet das dann zusammen. Daraus folgt dann nicht, dass der verstanden hat, was ein Eiffelturm ist, wo der ist, wie groß der ist, was das heißt, einen solchen Turm zu bauen, welche Gesetze der Physik da gelten, ob der überhaupt real existiert oder ob das ein Motiv aus einem Scifi-Roman ist, etc pp.

t. Felix von Leitner https://blog.fefe.de/?ts=9c568990

 No.1017361

>>1016119
ich denk auch. Nur wenns wirklich was gruseliges wäre dann würden sie dir jetzt das gleuche erzählen.
trotzdem am Ende bin ich mir fast sicher dass es wirklich nur in weiteres langweiliges neuronales netz ist. Trotzdem Turing-Test gewonnen.

 No.1017412

Rotpillt mich bezüglich der Organisation "Die Falken".

 No.1017423

>>1017412
Früher SPD Jugend jetzt nur noch unverbindliche Fans
Rechte Socdems

 No.1019119

https://www.nd-aktuell.de/artikel/1164599.prozess-in-dresden-ein-kronzeuge-gegen-lina-e.html

Ich finde es klasse, dass die Antideutschen sich gegenseitig zerlegen.

 No.1019137

>>1019119
die sind wirklich am Ende. Wird was neues geben wo man sich schön aufteilen kann, aber diese Halbwertszeit ist schon lange hinter uns

 No.1019331

>>1019137
Ich glaube nicht, dass die am Ende sind. Ihre Ideologie ja, aber meiner Meinung nach ist ihre Ideologie sowieso nichts ernst zu nehmen, bzw. nur ernstzunehmen, weil ihre Anhänger Einfluss haben. Primär geht es um Hedonismus und eine Way of Life.

 No.1020198

>Die britische Regierung hat den Weg frei gemacht für die Auslieferung von WikiLeaks-Gründer Julian Assange an die USA. Innenministerin Priti Patel unterzeichnete eine entsprechende Auslieferungsanweisung, wie ihr Ministerium mitteilte. Vorangegangen war eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofs Großbritanniens, der der Auslieferung des Gründers der Enthüllungsplattform zugestimmt hatte.

>"Herr Assange hat das Recht, in der üblichen 14-Tage-Frist Berufung einzulegen", teilte das britische Innenministerium mit. Assange hat nun die Möglichkeit, seine Auslieferung vor dem High Court anzufechten, was er nach Angaben von WikiLeaks auch tun wird. Sollte er damit scheitern, bliebe ihm noch der Gang vor das höchste britische Gericht, den Supreme Court.


:/

 No.1021261

Echt interessantes Video mit überraschend wenig Klicks über einen amerikanischen Kommunisten, der in die DDR geflüchtet ist: https://www.youtube.com/watch?v=KycnhJ2eBgM

Hat zwar typisch liberale Untertöne aber insgesamt gut gelungen.

 No.1021268

File: 1655552077783.png (38.11 KB, 604x293, xbxb.png)

>>1021261
die metten Braunen und Libs in den Kommentaren… diese Hirntoten können sich überhaupt nicht vorstellen, daß es auch was anderes als Kapitalismus-Liberalismus-Faschismus gibt und daß das tatsächlich über 40 Jahre sehr gut funktionierte. Wir hatten in der DDR alle einen besseren Lebenstandard als mindestens 50% der Amerikaner in den 70ern, 80ern. In den 90ern sah New York ein paar Blocks von Times Square und Central Park entfernt aus wie Scheiße und auch der Lebensstandard in der BRD war dem unsrigen nicht wirklich sooo überlegen wie SPIEGEL und BILD immer taten. Von wegen "Goldener Westen", "golden" ist's im liberalen Westen bloß für die Oberen Zehntausend, aber nicht für den Plebs - heute noch viel weniger als in den 90ern.

 No.1021455

File: 1655563052830-0.jpg (2.32 MB, 3023x3899, AFD Flyer 1.jpg)

File: 1655563052830-1.jpg (2.85 MB, 4032x3024, AFD Flyer 2.JPG)

Hab heute diesen Flyer von einem AfDler in die Hand gedrückt gekriegt, und ehrlicherweise hat mich der Inhalt ziemlich geschockt.
Die bauen grad groß auf dem Thema der Erhöhung der Lebenskosten und viele ihrer Sprüche und Slogans hören sich an, als ob sie links wären.
Natürlich ist da immer ein Haken mit der bei, aber besonders jetzt, wo Grüne und SPD Teil der Regierung sind und die Linke sich grad selbst zerfleischt, habe ich die Sorge, dass die AfD das Thema effektiv monopolisieren könnte.

 No.1021599

>>1021455
>Natürlich ist da immer ein Haken mit der bei
Der Haken ist, daß Steuersenkungen überhaupt nix bringen. Hat doch grade das Desaster mit dem Tankrabatt gezeigt: Die Preise sind wieder oben, trotz "Entlastungen" für die Unternehmer. Jeder einzelne Vorschlag auf diesen AfD-Flyern ist ein Geschenk für Unternehmer und Großbauern (Bauern kriegen den Rachen nicht voll, sie haben überhaupt keinen Grund zu jammern, denen geht es allen sehr gut), könnte auch von Grünen/FDP kommen und hilft dem Plebs genau bis zur nächsten abgesprochenen Preiserhöhungsrunde der Unternehmermafia.
Propaganda gerade für das Milieu von linken Parteien kann die AfD leider sehr gut, besser als linke Parteien aber eigentlich ist nur die Forderung Mindestlohn und HIV an die Inflation zu koppeln etwas, was ich genau so von DKP, Linkspartei und idealerweise der SPD hören und umgesetzt haben wollte. Dafür kriegt die AfD von mir einen Daumen hoch.

 No.1022022

>>1021599
>Hat doch grade das Desaster mit dem Tankrabatt gezeigt: Die Preise sind wieder oben
Komisch, dass sowas überhaupt gefordert wurde. Man muss kein Marxist sein, es reicht eine Einleitung von Mainstream-Ökonomie zu überfliegen und die sagt: Im Zank zwischen Parteien zieht die weniger organisierte Seite in der Regel die Arschkarte. Ein Monopolist versucht, so viel Geld für sich rauszuhauen wie nur geht. Das ist so, völlig unabhängig davon ob er hoch oder niedrig oder gar nicht besteuert wird (oder subventioniert). Wenn der Monopolist vor der Steuererleichterung Preis X verlangen kann, warum sollte er dann nach der Steuererleichterung den Preis senken – Geld verschenken an fremde Menschen. Bei Oligopolen ist es tendenziell ähnlich. Dort wo es intensive Konkurrenz gibt wird eher was von Ersparnissen an den Kunden weitergeleitet, weil es dann viele gibt, die die Preise senken können; und wenn auch nur einer das macht, frisst er den anderen die Kunden weg.

 No.1022189


 No.1022844

>Einseitige Gedenkkultur zum 17. Juni: Die vergessene Repression bei Streiks und Volksaufständen im Westen Deutschlands
>Mit besonderer Vehemenz wird in diesem Jahr an den „Arbeiteraufstand des 17. Juni 1953“ und dessen Niederschlagung durch sowjetische Truppen erinnert. Doch auch in der westlichen Besatzungszone schickten Briten und US-Amerikaner Panzer bei Protesten und Streiks…
https://www.nachdenkseiten.de/?p=84774

 No.1022979

>>1022844
>nachdenkseiten
Guter Artikel, jedoch ist die Seite sonst ziemlicher Müll, weswegen ich es extrem ungern weiter teilen möchte. Hättest du vielleicht andere aktuelle Artikel zu diesem Thema?

 No.1023186

>>1022979
wen juckts. N guter Artikel ist n guter Artikel.

 No.1023192

>>1019331
naja der Herdonismus sieht ja nun auch nicht mehr so blumig aus

 No.1023203

>>1022979
Kannst du mal ausführen was dich konkret an Nachdenkseiten stört?

 No.1023292

File: 1655661412485.jpg (66.25 KB, 500x654, 5txfyl.jpg)

>>1023203
Schwurblerschizophrene

 No.1023315

>>1023292
diese Pfizer-Wässerchen sind nicht nur super effektiv, haben wir ja alle gesehen an den flachen Kurven, nein sie sind auch antikapitalistisch. Gute Arbeit, Genosse!

 No.1023369

>>1023292
Ah okay also nicht lib genug. Naja man kann es nicht allen recht machen

 No.1023436

>>1023315
>>1023369
Ach tschuldigung, habe voll vergessen, dass 'Schländerköpfe nur mit Scheisse gefüllt sind.

 No.1023539

>>1023436
Du bist in allen Threads der absolute Krebs, jetzt heulst du auch noch über die Nachdenkseiten rum, bitte verpiss dich einfach. Wurdest du für dein mega-aggressives Neandertalverhalten noch nie gebannt?

 No.1023582

>>1023436
ich kann mein Land mehr hassen als du und gleichzeitig mehr Gutes in ihm finden. Geh doch nach Kanda wenn dir High-Culture besser gefällt

 No.1023658

File: 1655671235623.png (164.7 KB, 600x597, 1640201285869.png)

>>1023539
>Wurdest du für dein mega-aggressives Neandertalverhalten noch nie gebannt?
Doch, einmal. War vor einem Jahr oder so. Im Ukraine-faden wurde ich mehrmals fälschlicherweise wegen Glow gebannt, weil ich keine der Beiden Seiten unterstützte, ergo nicht Z-Gang bin. Ich konnte das jedoch jedes Mal erfolgreich anfechten, womit es direkt wieder rückgängig gemacht wurde.

Ja, ich gebe zu, ich bin viel zu aggressiv und es ist echt toxisch. Tut mir Leid. Ich sollte nicht meine erbitterte Frust über westliche Kommunisteninkompetenz auf euch ablassen.
Alles bewegt sich hier nur in Richtung Faschismus, sei es grün oder klassisches braun. Es ist zum Kotzen.

>>1023582
Was ist ein Kanda?

 No.1023689

>>1023658
>Alles bewegt sich hier nur in Richtung Faschismus, sei es grün oder klassisches braun. Es ist zum Kotzen
ja aber irgendwie scheint du noch nicht verstanden zu haben dass Liberale nur die andee Seite der Medaille sind. So schnell wie sie Azov zu lieben gelernt haben, so schnell auch wieder unseren Freikorps.
Was auch immer wir über Russland denken, das ist zu Hause passiert.
>Was ist ein Kanda?
Jo sry, Narkosekater

 No.1023720

>>1023689
>ja aber irgendwie scheint du noch nicht verstanden zu haben dass Liberale nur die andee Seite der Medaille sind. So schnell wie sie Azov zu lieben gelernt haben, so schnell auch wieder unseren Freikorps.
Ich weiss das. Das habe ich auch mit "grün" angedeutet. Seit der Invasion wurden alle meine Zweifel, dass Liberale nur Faschos mit menschlichem Gesicht sind, zerschmettert.

>Jo sry, Narkosekater

Joa, gute Besserung. Also meintest du Kanada oder so?

 No.1025666

Thoughts on the volksaufstand 1953?

 No.1025686


 No.1025977

1: why don't you put a germany in the title? for inclusiveness sake

2: has there been any serious reserch into the possibility of Stalin/Brechnev offering a united germany for a neutral one?

 No.1025979

>>1025977
Berias*

 No.1026034

>>1025977
>possibility
It's a fact Stalin made that offer.

 No.1026086

>>1026034
I clearly meant it if it had actually went through
god you germans

 No.1027314

>>1025666
kind of a shame but its also not right to say DDR learned nothing from it. Heavy industry all well and good but the people want to have a bit of a good time after work too. Ulbricht in general was one of the best and propably most underrated leaders in the Eastern Bloc

 No.1028548

Warum weisen Deutsche seit jeher so ein geringes revolutionäres Potential auf?

 No.1028821

>>1028548
ich vermute dass es an der sehr paternalistischen Erziehung seit der Jungsteinzeit liegt

 No.1029371

>>1028548
1) Im Gegensatz zu, z.b. der USA, Deutschlands Bougies haben ein wesentlich besseres Handhabe, wenn es um die Verbreitung ihrer Propaganda. Das Spektakel der amerikanischen Politik hat (für die, besonders seit dem erscheinen des Internets) den entscheidenen Nachteil, das falsche Scheiße wesentlich schneller aufgewirbelt wird, während hier… alles knallhart totgeschwiegen wird. Es ist schwer, deren Kooperation mit Nazis sowie die Stigmatisierung von Umweltprotestern mitzukriegen, wenn nix in die breite Öffentlichkeit durchsickert.

2) Bismarck war der OG Rattenfänger für reformistische Antriebe, was zusammen wie der Ordoliberalismus sowie die Presenz der DDR es unumgänglich machte, auf diese einzugehen.

3) Die Nachkriegszeit erzeugte eine sehr tödliche Kombination von völligem Mangel an Schuldbewusstsein auf Seiten der alten Liberalen, und eine ständige Bombardierung der folgenden Generationen mit Schuldzuweisungen (z.b. das das Proletariat ja Schuld sei an Hitler wegen deren temporären Mehrheit im Parlament etc.), was zur völligen Neurose geführt hat, was sich auf der einen extremen Seite sich zum Antideutschtum entwickelt hat, und wenn man sich so manche, vorallem olivgrüne Leute oder Redaktion wie den des Spiegels anschaut, eine fast schon kranke Projektion ihrer eigenen Suizidalität á la /pol/, ein perveses zizekisches Yin-Yang, in der die eigene Schuld oder die der Menschheit nur durch ihre eigene Annihilation getilgt werden kann (kenn leider so einige Leute in meinem Umfeld, die schon soweit in den Abgrund gesprungen sind).

4) Wo wir gerade davon sprechen, und vielleicht lehne ich mich damit aus dem Fenster, aber die Art von Neoliberalismus hat hier WESENTLICH später seinen Fuß gefaßt als Großbritannien mit Thatcher oder die USA mit Nixon, sicherlich eine konsequenz der Präsenz der DDR/Soviets (schwierig, all diese Fachleute mit zu dir zu locken, wenn du sichtbar die Axt an alles setzt, was ihnen eigentlich garantiert worden sei). Nimm noch deren Fall dazu, wo Kapital teilweise für eine scheiß Deutschmark in die Hände des Westens floß, resultiert in eine riesige Finanzspritze, um sozialdemokratische Standards eine Weile länger aufrecht zu erhalten.

 No.1029488

>>1029371
Heilige Scheiße. Im deutschem Faden ein ausführlicher Post ohne Namecalling und Schwarz-Weiß-Denken über Celebrities.
Das muss ich erstmal Schlucken.
>aber die Art von Neoliberalismus hat hier WESENTLICH später seinen Fuß gefaßt als Großbritannien mit Thatcher
Das ist definitiv richtig, die Amis haben uns länger machen lassen weil es anscheinend Grund sazu gab. Ich denke die USSR ist die eine Hälfte, die geringe Leidensfähigkeit wahrscheinlich auch einer. Du kannst mit unsrem Michel machen was du willst aber wehe er kann nicht mehr gemütlich auf dem Sofa an den Problemen vorbeischielen. Das ist - naja war - wahrscheinlich eine Sache vor der auch die Amis ein wenig Angst hatten.
Nun hab ich das Gefühl dass nach Schröder nochmal nachgelegt wird und man Tatcher endlich zu Ende führen kann.
Wenn dem Müsli-Lib die Milch ausgeht, ajajajajaj. Dass Freddy am 20. keine Kohle mehr hat naja ist ja auch seine Schuld. Naja vllt ramble ich auch nur, aber ich denke dass der ehemals britische Blutsaugerkapitalismus in UK auch schneller wiederfußfassen konnte. Die blöden Franzosen zB die wollen es immer noch nicht verstehen.

 No.1029526

Finds immer wieder krass zu sehen wie Libs einen Ständer bei den Gedanken bekommen, jemanden in die Armut zu treiben, und dann auch noch nur weil man die falsche Fahne weht. Liegt vielleicht auch an meiner Bubble, aber irgendwie sehe ich Sanktionsrufe häufiger bei den Deutschen als irgendwo sonst. Agenda 2010 und dessen Folgen haben sich einfach komplett hypernormalisiert hierzulande. Das sind Kleinbürger, die sich wie auf dem Thron der Gesellschaft fühlen und bestimmten wollen, wer gefälligst Flaschen sammeln soll und wer nicht. Schon pervers. Genau die Meute, die damals Faschisten an die Macht halfen, nur würden sie das heute natürlich nicht einsehen, weil sie heute mit einem liberalen und pro-europäischen Wertekomplex indoktriniert sind.

 No.1029798

>>946364
Er habe gegen § 86a StGB verstoßen. Ich bin ein Burgerfat, wie kontaktiere ich die Polizei und erstatte Anzeige?

 No.1030007

Für die Akte Lobo

 No.1030132

File: 1656066330161.mp4 (1.75 MB, 1280x720, nP0cctPbQdhBBeGu.mp4)


 No.1030240

>>1030132
sorry habibi, auf mich zählste besser nicht

 No.1030245

>>1029798
does he live in Germany, Berlin? In that case https://www.internetwache-polizei-berlin.de/

 No.1031073

>>1030132
"Heizung aus gegen Putler" war ja anfangs noch ein Meme aber jetzt wird das wohl wirklich ernst genommen. Ich hasse das transatlantische Imperium so sehr bros es ist unreal. Lebenshaltungskosten werden immer unerträglicher und beschweren darf man sich darüber auch nicht weil dann ist man ja Putinversteher, Antidemokrat etc. etc.

 No.1031109

>>1031073
ich bin mir ziemlich sicher dass die Stimmung mal wieder kurz vor em Kippen ist. Vor allem mit Abtreibung in den US jetzt werden die auch langsam gelangweilt.
Für eine Weile können die Medien uns in einen Trance versetzen, aber der Zauber verschwindet auch wieder und ehe man sich versieht ist man sich mit mehr Leuten einig als man erwartet hatte

 No.1031118

>>1031073
ich seh eigentlich keine Chance für die Grünen, ich denke dieses Mal haben sie Ihren Jon (Thatcher zu sein) sehr gut gemacht, aber ich denke dass es das dann auch war für die Partei. Mal sehen, vllt bin ich zu optimistisch. Ich glaub nicht dass 'der Mittelstand' bereit ist den Gürtel auch nur einen Millimeter enger zu schnallen, und hier ist eigentlich schon mindestens jeder zweite Laden dicht. Teilweise ganze leere Einkaufspromenaden.

 No.1031131

>>1031104
Mir fällt es einfach unfassbar schwer mich in den Verstand eines durchschnittlichen deutschen Libs hineinzuversetzen. Da appellieren Politiker möglichst viel zu sparen "aus Solidarität" und die Husos nicken einfach mit dem Kopf als sei daran gar nichts fragwürdig und als ob die Politik nicht schon seit Ewigkeiten jedesmal doppelt und dreifach auf Solidarität nicht nur mit armen Menschen sondern auch mit Opfern imperialistischer NATO-Kriege gekackt hat. Ich verstehe halt einfach nicht, wie man so eine billige Propaganda schlucken kann ohne sich komplett lächerlich und verarscht zu fühlen und sich viel mehr auch noch als moralisch überlegen gegenüber armen Menschen zu halten.
>>1031118
ist wohl wieder so ne Frage mit der "Bubble", aber auf r/de wird Habeck quasi vergöttert, hilft natürlich auch dass er rhetorisch zumindest ansprechender für den Durchschnittsbürger ist als ein Merz oder so. Inwieweit sich dieses transatlantische Kreiswichsen noch machen lässt ist schwierig abzuwägen - vielleicht muss es da bezüglich des Klimawandels mehr Schockmomente geben, damit jedem noch so arroganten Gutbürger klar wird, dass Militarisierung nicht die Zukunftsfrage ist und wir uns nicht auf amerikanische Willkür verlassen können. Der Mittelstand findet aber natürlich trotzdem einen Weg um alles auf China und co. zu schieben, wie immer.

 No.1031167

File: 1656095159227-0.png (297.88 KB, 640x681, 1651920488981.png)

File: 1656095159227-1.jpg (109.49 KB, 823x1280, 1648279537931.jpg)

File: 1656095159227-2.png (2.26 MB, 1896x1854, 1648547321812.png)

File: 1656095159227-3.png (51.84 KB, 621x461, 1648361202858.png)

File: 1656095159227-4.jpeg (204.81 KB, 946x2048, 1650389807313.jpeg)

>>1031131
ich versuch son Bisschen den Finger auf der öffentlichen Meinung zu haben und würd dir empehlen lieber die Spiegel-Kommentare oder den Tagesspiegel oder sogar die Welt-Kommentare anzuschauen, bevor du dich auf r/de rumtreibst.
Ich verstehs ja, hab ich auch gemacht, aber das ist doch nur jeden Tag Schmerz und am Ende glaubt man noch das alle, also wirklich alle diese widerlichen Libs sind.
Wie bei Corona auch hab ich das Gefühl die meisten haben es bereits satt, suchen aber nach einem Ausweg bei dem sie sich nicht sebst die Schuld geben müssen.
Das nag für uns zwar immer noch ziemlich Lib wirken, aber der Unterschied zu vor 2 Monaten ist schon massiv. Ich mach grundsätzlich Screenshots, es ist schwer genug sich an gestern zu erinnern.
Es war einfach eine wilde Zeit :)

 No.1031730

Ich war schon sehr lange nicht mehr hier und ich wollte nur sagen, dass ihr alle verbitterte Versager seid und dass eure Ideologie verfault und inkohärent ist. Ciao!

 No.1032909

>>1031730
Das bestreitet hier auch niemand und jetzt verpiss dich!

 No.1033241

I want to convince my communist party to whenever they refer to Germany they should call it "Occupied Germany" (referring to stationed burger soldiers therein).

Are you okay with this proposal of mine?

 No.1033242

Stop speaking G*rman
G*rman is a genocidal language

 No.1033249

File: 1656160517296.png (1.36 MB, 1500x1500, so true.png)


 No.1033264

>>1033242
t. anglo burger

 No.1033274

>>1033242
how is german a genocidal language even the jews speak it to this day

 No.1033571

>>1033241
According to the U.S. Department of War there are only two countries in the World with a larger presence of U.S. Troops than Germany, the U.S. itself and Japan.
Also considering the huge ammount of American "soft power" trough NGOs like the Atlantik-Brücke, the German Marshall Fund, Münchner Sicherheitskonferenz, the European Council on Foreign Relations and so on.
For example the German Green Party which is curently in charge of the
-Federal Foreign Office [i.e. the federal foreign ministry] (Annalena Baerbock)
-Federal Ministry for Economic Affairs and Climate Action (Robert Habeck)
-Federal Ministry of Food and Agriculture (Cem Özdemir)
-Federal Ministry of Family Affairs, Senior Citizens, Women and Youth (Lisa Paus)
-Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation, Nuclear Safety and Consumer Protection (Steffi Lemke)
and participates in the goverments of the states
-Hesse
-Hamburg
-Baden-Württemberg
-Rhineland-Palatinate
-Berlin
-Schleswig-Holstein
-Bremen
-Brandenburg
-Saxony
-Thuringia
is basically a extencion of the U.S. Democrats.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke
https://securityconference.org/en/about-us/advisory-council/
https://ecfr.eu/council/members/
https://www.younggloballeaders.org/community?utf8=%E2%9C%93&q=Baerbock&status=active&class_year=2020&sector=Public+Figure&region=a0Tb00000000DCLEA2#results

tl;dr yes

 No.1033603

>>1033274
That would an argument in favor of German being a genocidal language though

 No.1034157

Wenn so viele Deutsche gegen das Regime des Dritten Reichs waren, warum hat das Militär nicht gegen die eigene Regierung gekämpft, anstatt gegen die restliche Welt? Sollte doch leichter sein.

 No.1035133

>>1034157
War'n sie ja nicht. Sicherlich nicht die Mehrheit.

 No.1035973

Die SDAJ wird momentan von CNN durch den Fleischwolf gedreht.

https://twitter.com/fpleitgenCNN/status/1541048876538404864

Und natürlich sind die ganzen "linken" Szenejockel mit dabei sich mal richtig über die DKP und SDAJ auszukotzen. Ich kann mit diesen Schlangen nichts mehr anfangen.

 No.1036544

>>1034157
>Wenn so viele Deutsche gegen das Regime des Dritten Reichs waren
Behauptet wer? Jeder weiß, dass Almanköter Gehorsam lieben

 No.1036545

>>1035973
>CNN
who care
>>1036544
Why would you tweet something so controversial yet so brave?

 No.1036546

File: 1656325895759.mp4 (532.31 KB, 736x400, YK8zZkKCkWFnHq_2.mp4)

Now we have Germany babysitting Biden.

What an embarrassment. German leader has to prompt Biden to turn around for a photo op.

https://twitter.com/suzanneb315/status/1541339691039002626?s=20&t=4rL-thxlNynrkWvasV264w

 No.1037932

>>1030245
Thank you! Yes in the stream with Haz, he mentioned that he lived in East Germany despite being an Austrian.

 No.1038099

>>1037932
>East Germany
hope Ill meet him eventually ;)

 No.1042082

bump

 No.1043652

>>1030245
I really doubt he's breaking the law of the Bundesrepublik. Just because Azov are nazis doesn't mean it falls under the law, as funny as it'd be. I have seen about 5 minutes of his content and he's a lukewarm liberal.

 No.1043671

>>1043652
He said in one of his community posts that the communism in Hungary was worse than the Holocaust. I'd say that falls under the law. Well I made anonymous reports, if one of the biggest NATO shills gets arrested by a core NATO country it would be hilarious.

 No.1044217

>>1043671
Not only is the holocaust denial illegal in Germany, but also trivializing and down-playing it, by giving absurdly low victim estimates for example. What you refer to is clearly breaking the law. But violations of the down-playing sort are usually not persecuted if the authorities have political sympathies for the violator. Likewise, a hard-left guy repeatedly calling a mainstream conservative a fascist will likely get in trouble for that, while there is usually no persecution when the insults fly in the other direction.

 No.1045704

>Three Gazprom liquefied natural gas tankers have been seized by Germany for an indefinite period of time
https://markets.businessinsider.com/news/commodities/russian-gas-germany-gazprom-liquified-natural-gas-tankers-ukraine-war-2022-6

 No.1046808

>>1045704
na da ist der Habeck mal wieder besonders, öh, unbürokratisch.
Grad bei dem weiß man ja dass der schon immer nen Plan B hat. Sonst wären wir ja gefickt, ne? haha ha ha

 No.1048246

File: 1656930781097.png (230.15 KB, 800x800, Fünf Augen.png)


 No.1048495

"konkret" hat anscheinend eine Kurskorrektur vorgenommen… und antideutsche NATO-Libs, die gar nicht mehr für das Blatt schreiben, schreien Zeter und Mordio in den MSM kek

https://www.konkret-magazin.de/

https://www.heise.de/tp/features/Das-Magazin-konkret-und-eine-Erklaerung-von-Autoren-die-teils-schon-lange-nicht-mehr-dort-schreiben-7161760.html

 No.1048579

How do you cope with the fact, that communism will never be achieved in the forseeable future?

 No.1048599

>>1048579
we become poltards and vote maga in gubbermint

 No.1048606

>>1048579
support any non-western movement that opposes the transatlantics, don't care how reactionary they are at this point tbh, I just need to fuel my agitation
don't care about western leftycucks especially German ones. Doomed to the core. France is the only exception it seems.

 No.1048716

>>1043652
He openly makes memes of Stepan Bandera

 No.1052786

File: 1657123467503.jfif (584.51 KB, 2976x3968, cheese block.jfif)

die regierung macht gerade speedrun bis es bei uns auch so aussieht

 No.1053191

>>1052786
Gibt jetzt einen Ibuprofen-Engpass in den Apotheken.

 No.1055817

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/habeck-gaslieferungen-ukraine-krieg-russland-lanz-100.html

<Die Verbraucher in Deutschland müssen sich in den kommenden Monaten auf noch deutlich höhere Energiepreise einstellen. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) erklärte am Mittwochabend bei "Markus Lanz", die Preiserhöhungen im Herbst und Winter 2022/23 würden pro Haushalt "im vierstelligen Bereich liegen. Und das kann dann eben auch mal ein Monatseinkommen für eine Familie sein."


Jungs ich kann echt nicht mehr. Die letzten Monate waren echt mies, komme gerade noch so über die Runden.

Ist es in Österreich wirklich besser? Hab jetzt nicht mitbekommen wie sie auf das transatlantische Kreiswichsen und das Embargo reagiert haben aber Österreich kam mir bisher sozialdemokratischer und weniger USA-gesteuert vor. Die Genossen in Graz sollen auch ziemlich based sein. Kp vielleicht zieh ich dort hin nach dem Studium.

 No.1058557

>>1048495
>des völkischen Flügels der Linkspartei
bitte was?

 No.1059748


 No.1059786

>>1059748
Verlink alles oder halt die Fresse. Somuncu out of context zu posten ist billige Meinungsmache.

 No.1059794

>>1059786
Ich hatte halt nur den Clip? Fick doch 'ne Rasierklinge, dummer Bastard.
>Somuncu out of context zu posten ist billige Meinungsmache.
In welchem Sinne?

 No.1059867


 No.1061910

File: 1657485899098.jpg (245.28 KB, 1169x1669, FXSKhqxXEAAbylO.jpg)

gibt's hier sowas wie nen deutschen chomsky? könnten wir echt gebrauchen

 No.1061975

File: 1657488881825.jpg (181.13 KB, 649x800, FS1stpMVEAAr0G4.jpg)

>>1061910
Die "kommunistische" Organisation, welche ich wegen deren beschissenen Cuckraineposition verlassen habe, hat vor der Invasion Chomsky regelrecht vergöttert. Jetzt hassen diese Radlibs ihn. LOL

>Of course, it was provoked. Oherwise they wouldn't refer to it all the time as an unprovoked invasion.

Es wird u.a. auch die ganze Zeit wie vom Skript bei allen wiederholt, dass Russland die "sovereign nation of Cuckraine" angegriffen hätte, weil es genau alles andere als souverän ist.

 No.1061996

File: 1657489632793.jpg (636.1 KB, 922x1411, 1657075559256.jpg)

>>1059748
Der Clip an sich ist extrem basiert. Aus dem Kontext gerissen hin oder her, ich weiss nicht wer der Typ ist, aber wer so redet, ist ziemlich sicher kein liberaler Fascho. Wer weiss, vielleicht irre ich mich jetzt total, da Reaktionäre immer linke Rhetorik klauen
Ich liebe vor allem das Porschebeispiel! Ohne Scheiss, in meiner Heimatstadt habe ich mehrere blitzblanke Ukropnummer-SUVs gesehen.
Stellt euch vor, wie die Rassisten ausflippen würden, wenn Flüchtlinge aus Afrika in solchen Fahrzeugen ankommen würden. Man nennt sie ja schon so Sozialschmarotzer usw.

 No.1062093

>>1061996
Bei mir um die Ecke steht seit ein paar Monaten ein perfekt gewienerter BMW Z4 Cabrio mit ukrainischen Kennzeichen.

 No.1062802

File: 1657519408663.jpg (108.97 KB, 994x558, 2Q==.jpg)

>>1062093
*Hust*

 No.1062944

>>1061975
Ich finde es halt echt seltsam wie Linkslibs und leider auch manche Kommunisten so schockiert sind dass der Typ der die amerikanische Propaganda aus dem kalten Krieg demaskiert hat jetzt wieder dasselbe tut. Es fühlt sich echt an als sei die gesamte Gesellschaft gleichgeschaltet was das angeht.

 No.1062956

File: 1657530813104.jpg (484.82 KB, 1818x1008, Bild relatiert.jpg)

>>1061996
Hier gibt es in der Notaufnahme Vorzugsbehandlung für Ukrainer, d.h. die kommen sofort dran, während normalen GKV-Michels selbst bei akuten Beschwerden teilweise unverschämte Wartezeiten zugemutet werden. Die Flüchtlinge, die im Dorf untergekommen sind fahren Lexus und VW und wurden von einem lokalen Wohltäter (Multimillionär) in einem Hof wie auf Bild relatiert einquartiert, dort wohnt die Familie jetzt alleine drin… Gaben von Anwohnern wie Töpfe, Bettzeug usw. zum praktischen Gebrauch wurden mit Hinweis auf den "gebrauchten" Zustand der Gegenstände freundlich abgelehnt… kein Vergleich zu den 3 Afghanen, die 2015 hier aufschlugen, wirklich absolut gar nix hatten, in ner kleinen Mietwohnung lebten und direkt in ner Metallbude anfingen zu malochen. Ich hab keine Ahnung von was die Ukrainer leben, mitgebrachtes Bares wird ja normalerweise irgendwann alle und sie sind schon seit Februar hier.
Weiter fällt die Stille der Medien zum Thema auf, damals gab es am laufenden Band "Updates" und "Diskussionen" auf allen Kanälen, doch heute bleiben Zahlen und Daten im Dunkeln und auch die Pegida-Lachkühe, "Identitären" und diversen Nazi-Glühwürmchen, die alle gerade über 5 Jahre lang am Austicken waren, halten auf einmal ihre Fresse zum Thema Migration…
Eins muß man der atlantischen Bourgeoisie lassen: die sogenannte "Öffentliche Meinung" hat sie bei uns in Schland jetzt total im Griff (die Politik sowieso) und was der Michel zuhause denkt (mittlerweile haben selbst völlig unpolitische Leute die Schnauze voll), ist denen total wurscht.

 No.1063037

File: 1657538546906.png (137.81 KB, 574x534, 1657330664677-0.png)

>>1061910
I finde den originalen Artikel nicht. Hättest du eine Quelle dafür?

>>1062944
>Es fühlt sich echt an als sei die gesamte Gesellschaft gleichgeschaltet was das angeht.
Isso. Ich gebe zu, dass ich die Schwurbler zumindest da teilweise Recht hatten. Aber schlussendlich sind Westler schon seit dem Kalten Krieg gleichgeschaltet. Die Kommunismusfrage ist das Paradebeispiel dafür, wo fast jeder Mensch wie ein Roboter die selben Aussagen dazu wiederholt.
Ehrlich gesagt, ich weiss nicht, wie wir gegen sowas ankommen sollen. Schlimmstenfalls driftet die Bevölkerung wieder in die aktive Unterstützung des Faschismus ab oder sie wird einfach passiv und toleriert die faschistische Machtergreifung.

 No.1063156


 No.1063229

>>1048716
it muist be directly German holocaust related, but when he does that then yeah we can fuck him. That Ukrainian ambassador was awfully close

 No.1063235

File: 1657554224462.png (676.12 KB, 607x680, ClipboardImage.png)

Babe what's wrong? You haven't touched your class traitor toast

 No.1063517

>>1063229
Darn it. It is part of the holocaust though. Bandera played a major part in it.

 No.1063556

File: 1657566244356-1.png (255.22 KB, 680x798, 1645975351688.png)

bin froh, dass es wenigstens noch ein paar leute auf linkstwitter gibt, die noch bei vernunft sind.

Btw das funk video ist echt brutal zum kotzen. "Nacktbilder gegen Putin" ich kann nicht mehr haha
https://www.youtube.com/watch?v=jnOZbGk21ow&t=11s

 No.1063571

>>1063556
das Gesicht feministischer AUßenpolitik

 No.1064519

File: 1657615303724.jpg (36.15 KB, 419x580, FXUWS1wWIAAC_2H.jpg)

Wer von euch war das?

 No.1065602

>>1063556
Minute 1:
>Russian warship, go fuck yourself
Wurde diese Geschichte nicht sofort wiederlegt als sie herauskam?
Wenn ich mich recht erinnere waren diese 13 heroischen Grenzsoldaten die von Zelenski "posthum" zu Helden der Ukraine erklärt wurden in wirklichkeit 80 Mann die ihre Waffen niedergelegt haben und sich in russischer Kriegsgefangenschaft befinden.
Ich kann aber gerade leider nicht die Quelle dafür finden.

 No.1066230

File: 1657702888300.png (249.81 KB, 600x848, CHINA1990.png)

Wer hat uns nicht verraten?

 No.1066234

>>1065602
und dann waren se nicht mal tot, ganz ärgerliche Sache.

 No.1069739

File: 1657900995060.jpg (48.59 KB, 299x532, IMG-20220715-WA0027.jpg)

Drachenlord-Hater beschriften Artilleriemunition der Ukraine.

 No.1069742

>>1069739
die Sesselfurzer sollen doch bitte selbst hinfahren. Ein Tag in League of Legends ist ein Tag für Putler!

 No.1069941

File: 1657907648388.png (123.83 KB, 480x360, ClipboardImage.png)

>>1066230
Alter, das habe ich heut wirklich nicht gebraucht…

 No.1069975

>>1069941
Aber Gysi und co wollten halt nicht. Schlangen. halt den Kopf oben Genosse, zumindest tun wir nicht so als sei alles ok

 No.1070129

File: 1657915840408-0.jpg (142.97 KB, 983x654, 1118149.jpg)

File: 1657915840408-1.mp4 (15.76 MB, 960x720, 1656107610870.mp4)

>>1066230
bros… stellt euch vor, ddr mit dengisitischer charakteristik… wo wir heute jetzt nur wären…

 No.1071783

>>1070129
wahrscheinlich irgendwo bei Chavez. Ganz sicher nicht so tief in der Scheiße.
Ich mag Deng nicht, aber hat doch um so mehr größe das trotdzem anzubieten. In Yugoslavien ja anscheinend auch, sonst hätten sie nicht die Botschaft bombardieren müssen

 No.1072194

>>1071783
Wieso magst du Deng nicht?

 No.1072206

Die Streiks der Hafenarbeiter sind doch echt ein Licht im Tunnel. Endlich mal eine vernünftige Aktion, die den Klassencharakter auch nicht verstecken will und sich gegen die Polizei wehrt. Herrlich. Schade nur, dass es auch (wie erwartet) die typischen "linken" Studenten und Journowichser gibt, die meinen das ganze ruinieren zu müssen wegen reaktionärem Charakter oder was auch immer für ein Scheiß den sie aus dem Hut zaubern um sich für die Helden des Tages zu erklären. Hoffe die Bewegung bleibt stramm und kriecht keinem SPD-Hurensohn in den Arsch.
https://twitter.com/RandaleFischer/status/1547954852835127300

 No.1073034

>>1062956
Warum sollte Pegida oder die Indentitären was gegen die Ukrainer haben? Die sind ja Europäer, hauptsächlich Frauen und Kinder und vielleicht sogar christlich.

 No.1073038

>>1072206
19% Rechtsextreme ist schon nicht wenig. Wann sind Arbeiter eigentlich so rechts geworden?

 No.1073049

>>1073038
woher kommt jetzt die Zahl?

 No.1073074

>>1073034
>was gegen die Ukrainer haben?
Weil diese Kloppis sich "Nationalisten" schimpfen und angeblich gegen "Überfremdung" sind und du wolltest "Weiße" schreiben.
Und jetzt verpiß dich, du atlantische Eiterbeule.

 No.1073089

>>1073074
Was stimmt denn mit dir nicht? Nicht gleich rumheulen. Nationalisten können wunderbar zusammenarbeiten. Siehe Azow und ihre europäischen Fangruppen. Auch nette Anekdote, die du erzählst, aber bring doch in Zkunft lieber Fakten.

 No.1073104

>>1073089
>Nationalisten können wunderbar zusammenarbeiten
höhöhöhö ja CIA-, MI6-, Mossad- und VS-Nationalisten können wunderbar mit allen möglichen Fraktionen von imperialen Kopfabschneidern "zusammenarbeiten" - heute austicken und Rabatz machen wegen "Überfremdung", morgen Luxus-Willkommenskultur und Selbstkasteiung bis auf's Zahnfleisch - wie das Imperium befiehlt.
>Fakten
troll härter, Natoid

 No.1074106

>>1073104
Bist du geistig behindert?

 No.1074151

>>1074106
Verschwinde endlich du elender Hurensohn

 No.1074326

>>1074106
Nenn ihn einfach DDR-Hurensohn-Anon, das triggert ihn mehr als der Fall der Mauer.

 No.1074347

>>1074106
>>1074326
samefag

du bist zu dumm um mich zu triggern, Kotruck

 No.1074365

>>1074347
Kickt die Schizophrenie wieder rein, DDR-Hurensohn-Anon?

 No.1074370

https://de.indymedia.org/node/208962
Was haltet ihr hier von? Betrifft zwar mehr AntiDeutsche und da freut es mich, wenn die gefickt werden, aber haltet ihr die Überlegeungen bezüglich VS für realistisch?

 No.1074555

>>1074370
<JEDES anonyme Outing gegen aktuelle oder ehemalige Genoss_innen ist vollständig zu missachten, solange es nicht durch eine vertrauenswürdige Quelle bestätigt oder unterstützt ist. Urheber_innen jeder anonymen Darstellung, besonders in den einschlägigen Internetportalen, können immer die Bullen oder auch andere Feind_innen sein, Nazis bieten sich hier prächtig an. Mindeststandard muss deshalb IMMER die Verifizierung durch eine tatsächlich existierende szenebekannte Gruppe sein.
Und dann lass ich mir die ganzen Likes & Retweets entgehen die dann wer anders kriegt während ich ewig lang (zehn Minuten) hinterherrecherchiere? Pah!

<Heute werden in der praktischen Anwendung der Definitionsmacht, und das inzwischen in dem allergrößten Teil der Fälle, auch Situationen erfasst, die weit entfernt von physischer Gewalt sind. Die Bandbreite der Anwendung reicht von Gewaltdrohungen und Stalking, Objektifizierung und Sexualisierung über verbal sexistisches und misogynes Verhalten, allgemeines Auftreten, Redeverhalten und Rollenzuschreibung bis hin zu den ohnehin rein subjektiv empfindbaren Kategorien Manipulation, Vertrauensbruch, Unsichtbarmachung, Gestik und Mimik. Diese Ausweitung des Anwendungsbereichs, insbesondere auf strukturelle Gewaltformen, erscheint zunächst folgerichtig und sinnvoll - wenn denn dabei qualitative Unterschiede erfasst und in den weiteren Umgang einbezogen würden.


<Wenn aber schon im Ansatz und dann auch in der folgenden Sanktionierung ein blöder Spruch, ein unreflektiertes Auftreten, ein zu langer Blick gleichgesetzt werden mit einer gezielten Herabwürdigung, einer körperlichen Grenzüberschreitung, einer Vergewaltigung, dann ist im Umkehrschluss eine Vergewaltigung auch nicht schlimmer als ein Spruch. Diese Relativierung, wie sie inzwischen viel zu häufig in den konkreten szeneinternen Auseinandersetzungen vorzufinden ist, ist nicht nur persönlich verheerend für die Betroffenen physischer sexueller Gewalt und dazu politischer Unsinn, sie bildet auch genau das entscheidende Einfallstor für einen organisierten Missbrauch von Definitionsmacht und Sanktionsmacht.


<Wir gehen grundsätzlich davon aus, dass die Definitionsmacht NICHT missbraucht wird. Das gilt jedenfalls uneingeschränkt für ihr ursprüngliches Anwendungsfeld. Von pathologischen Ausnahmemöglichkeiten einmal abgesehen, wird keine Frau sich in einem realen Umfeld aus strategischen Gründen fälschlich als Opfer einer Vergewaltigung oder eines anderen schweren Übergriffs darstellen, auch nicht für ein noch so üppiges Honorar vom Verfassungsschutz. Anders KANN es aber aussehen, wenn niedrigschwelligere Vorwürfe ins Spiel kommen. Die falsche Behauptung, Opfer einer dummen Anmache oder einer mehr oder weniger ernstzunehmenden Drohung geworden zu sein, prägt keine lebenslange Opferrolle und ist damit bei entsprechender Motivation psychologisch unschädlich umsetzbar.

Macht Sinn.

 No.1075611

Es gab ja auch ähnliche Überfälle auf richtige Kommunisten, wo einige davon ausgehen, dass die ebenfalls aus dem AntiD-Spektrum kommen. Ich bin gespannt, ob die auch aufgeklärt werden.

 No.1075629

It sanctioned itself in its confusion!

 No.1078514

BASED ANTIIMPERIALIST SCHOLZ
>Die Europäische Union ist die gelebte Antithese zu Imperialismus und Autokratie.

Scholz ist ein waschechter Dialektiker und Anti-Imperialist.
https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/faz-bk-ukraine-2063006

 No.1080049

Rotpillt mich bezüglich der interventionistischen Linken.

 No.1084418

File: 1658689224868.png (267.16 KB, 731x759, ClipboardImage.png)

brauchen wir nicht drüber reden, zumindest nicht hier oder?

 No.1084771

>>1084418
weiß der teufel wie viele antifa drecksvarianten es heute gibt. scheinbar gab es einen clash zwischen terfs und lib feministen auf irgendeinem lesben marsch und damit geht natürlich noch eine peinliche twitter kampagne viral mit was weiß ich für sinnlosen "aufrufen" und solidaritätsgewichse. Es wird hier echt alles aus dem amiland übernommen. Zumindest in dem einen Punkt haben die Rechten recht, nämlich dass europäische Länder zu sehr amerikanisiert werden.

 No.1084817

>>1084771
dass die Linke sich da jetzt so zwischenschmeißt hatt ich trotzdem nicht erwartet. Aber naja jetzt sind se halt tot

 No.1084934

File: 1658704989110.png (283.72 KB, 2048x2048, Antifalogo.png)

nur das Original

 No.1085586

>>1084817
Es interessiert niemanden, was du erwartet hast. Verpiss dich einfach.

 No.1086151

>>1084418
Ihre internen Zickenkriege soll die liberale Schwulen- und Lesbenszene unter sich ausmachen, ist kein Thema für Marxisten.
Die Linke ist aber auch keine kommunistische oder sozialistische Partei mehr, vermutlich weiß die Mehrheit der Mitglieder und Anhänger gerade selber nicht, was sie so richtig sind, außer "feministisch", "irgendwie links", "linksradikal" und LGBTDingsbums.

>>1085586
Oh schau, Reddit ist zu Besuch. Wie schön!

 No.1086229

>>1086151
das stimmt aber ein Bisschen kann ich die lebische Position schon verstehen. Am Ende hast du aber Recht. Was bei Anderen im Bett passiert muss ich nicht wissen und ganz ehrlich ich will es auch nicht. Schon gar nicht ungefragt
Was unseren Redditbesucher angeht - die glauben halt echt es ist revolutionär. Und dass man es jedem unter die Nase reiben muss. Ich bin auf dem Weg zum Veganer aber ich weiß ganz genau wie man Leute davon fernhält - eben genau so.

 No.1086419

>>1086229
Anon ich weiß gar nicht was TERFs sind, kenne die drölfzigtausend Untergliederungen der Schwulen-, Lesben- und Feministenszene nicht und verstehe bei LGBT-Szenelingo nur Bahnhof. Fragen wie welche Bitrans- oder genderfluide Person welches Scheißhaus benutzt sind mir egal, das sollen diese Leute bitte unter sich ausmachen. In diesen Zeiten sind andere Themen wichtiger. Zum Beispiel vermute ich, daß dieselben liberalen/faschistischen Typen (vermutlich angelsächsische Glowies und Oligarchen), die schon Azow aufgebaut haben, gerade dabei sind überall in Europa solche antikommunistischen Nazimilizen bestehend aus Hooligans und Verbrechern auszuheben. Genau so entstanden seinerzeit SA und SS. Das sollen anscheinend so richtige Bluthunde werden, die man bei Bedarf an der Front verheizen kann, oder die im Innern enthemmt "aufräumen". Kann mich in 30 Jahren Wiedervereinigung nicht daran erinnern, daß NPDler, DVUler usw. jemals zum Töten von Kommunisten aufgerufen haben oder daß die eindeutig von CIA und dem RIAS (Amisender, der auch im Osten empfangen wurde) angezettelte gescheiterte Konterrevolution von 1953 propagadistisch zu einem "Aufstand deutscher Arbeiter gegen kommunistische Terror- und Fremdherrschaft" aufgeblasen wurde - und zwar auch noch im Osten. NPD & Co. hat das Thema DDR entweder gar nicht interessiert oder sie verhielten sich mehr oder weniger ambivalent dazu. Der 3. Weg und diese anderen neuen Nazis treten dagegen dediziert antikommunistisch auf. Das gab's hier bisher nicht in dieser Form, sondern nur in Osteuropa und das riecht wirklich EXTREM nach CIA, Victims of Communism Foundation usw.

 No.1086461

>>1086419
ich kann dir nicht mehr zustimmen. Ehrlich ich bin froh noch einige vernünftige Menschen hier oben zu haben. Nicht so ganz 100% Westen zu sein hat auch seine vorzüge.
Hast du mehr Quellen dazu? Nicht dass ich dir nicht glaube, es wäre nur interessant zu sehen wo jetzt diese Milizen aufgestockt werden und was dann in den nächsten paar Jahren dort passiert.
Nicht um zu geiern sondern um Bestfall noch warnen zu können.
Und am Ende passiert das auch hier aber GLADIO & Gehlen sollten ja hoffentlich zumindest under Sozialisten jedem ein Begriff sein.
Sogar mit Anarchos hatte ich da bis letztes Jahr eigentlich das Gefühl dass man an einem Strang zieht. Aber so schnell kanns gehen dass Nazis gar nicht mehr so wichtig sind

 No.1086477

auf der guten Seite und ohne much zu doxxen hoffentlich: eine Freundin eines Freundes hatte einige Probleme ein Visum für RU zu kriegen nachdem in Westgeorgien *hust* einige ganz arge Dinge zugehen zu scheinen. Obwohl man dort den Russen eigentlich recht wohlgesinnt ist war es ein Schmerz für den Flug auch nur ein Visum zu kriegen.
Ich versteh ein wenig dass die paranoid sind zur Zeit, trotzdem ägerliche Sache.
Die ganze Gegend um Georgien - da sollte man die nächsten Jahre wieder seine Agen drauf richten. Denke auch das Kazachstan noch nicht vorbei ist.

 No.1088107

>>1084418
Diese Clowns scheinen nicht einmal mit der Terminologie der feministischen Theorie vertraut zu sein man kann die angeblich intersektionale methode des modernen bürgelichen "Feminismus" kritisieren ohne Leuten vorschreiben zu wollen wo sie scheißen zu gehen haben.

Was der Anlass für diesen Tweet war weiß ich nicht es geht mir ehrlich gesagt auch meilenweit am Arsch vorbei. Aber das Logo der Antifaschistischen Aktion für seine LGBTABCDEFGHIJKLMNOP Szenen Kleinkriege zu missbrauchen geht mir schon gegen den Strich.

dies -> >>1084934

 No.1088181

>>1084771
>Zumindest in dem einen Punkt haben die Rechten recht, nämlich dass europäische Länder zu sehr amerikanisiert werden.
Die Rechten sind doch auch mit dabei, den ganzen Ami-Kram zu übernehmen. Wie viele von denen sind Libertäre nach US-Vorbild, Trump-Unterstützer und reden über Cancel Culture et cetera.

 No.1088341

>>1088181
das hängt aber echt von den Rechten ab. Also klar machen sie alle mit im Geschäft, aber teilweise nicht beim Rest - Bildung, Marken, Sprache, Gesetze.
Keine Frage dass das unehrlich ist. Natürlich sind Rechte Opportunisten. Aber PiS ist halt doch nicht dieser junge Ösi da

 No.1088379

>>1088181
der Trump-Kult kommt daher dass diese Vollspacken tatsächlich glauben er sei gegen den "deep state", bzw. was man in /pol/-kreisen globohomo usw. nennt, d.h. er sei der echte Nationalist der sich wieder um die Belange der Amerikaner kümmert anstatt irgendwo außerhalb der Grenzen zu agieren bzw. der globalen Finanzelite in die Hände zu spielen. So gesehen mögen sie Trump weil er angeblich der Antagonist des transatlantischen Globalisierungswahnsinns ist. Dass das an der Realität vorbeigeht bedarf wohl keiner Erklärung.

 No.1088384

>>1088379
werd mal materialistisch vielleicht. Könnte es da was geben, vllt, weiß nicht?

 No.1088523

>>1088384
was soll das jetzt wieder heißen?

 No.1089300

HÄTTEN WIR DIE 44 GEHABT HÄTTEN WIR AUCH NICHT VERLOREN *RENNT VOR EINEN T-90*

 No.1089470

Denke gerade zurück an diese Monstrosität
https://www.youtube.com/watch?v=FY3tyt7Ibwk

 No.1089477


 No.1091044

>>1089300
Warum bist du eigentlich auf der Seite Russlands?

 No.1091708

File: 1659031911195.png (467.33 KB, 1611x673, 1654772430904.png)

>>1086419
>Anon ich weiß gar nicht was TERFs sind

 No.1092079

Hat unsere Bonner Bande mittlerweile Maduro anerkannt?

 No.1094613

File: 1659169887615.jpg (177.74 KB, 737x1310, 1550927258780663809.jpg)

Willkommen in Berlin

 No.1094640

File: 1659173824381.png (396.37 KB, 720x418, wdhmbt.png)


 No.1094644

>>1094613
Ukrainians

 No.1094674

>>1094613
wow ein nazi bei einem sicherheitsdienst
als nächstes erzählst du mir noch die gäbs auch bei der polizei

 No.1094676

>>1094674
Alles keen problem, Brudi
Remember normal = gut

 No.1094688

>>1094676
ja dann hau ihm halt aufs maul

 No.1094692

>>1094688
Alles klar, Schatzi? Sind wir ein bisschen aggro? Gut, immer schön Aggro bleiben.

 No.1094712

File: 1659183941105.jpg (492.53 KB, 900x1272, IMG-20220705-WA0001(1).jpg)


 No.1094797

File: 1659190645099-0.png (914.42 KB, 942x1359, neue stärke 17. juni.png)

File: 1659190645099-2.png (572.82 KB, 1000x815, iii weg ukraine.png)

>>1086461
>Hast du mehr Quellen dazu?
Kenne nur das, was sie selber im Internet von sich präsentieren. Doch das hat wie gesagt leider eine andere Qualität im Vergleich mit unseren Altnazis von NPD, DVU usw., die Schnittmengen mit faschistischen Hooligan-Banden in Osteuropa inklusive nach 30 Jahren plötzlich hierzulande erscheinendem radikalem Antikommunismus, Haß auf die DDR/SED plus NATO-Kompatibilität sind nicht zu übersehen, es werden auch die 300 Quintrilliarden der Victims of Communism Foundation von denen ventiliert. Zuviel Zufall für meinen Geschmack, daß so ein Programm wie GLADIO dahintersteckt halte ich jedoch für nicht sehr wahrscheinlich, eher irgendwelche durchgeknallten internationalen privaten Strippenzieher. Faschisten gab's in der superreichen Bourgeoisie zu Hitlers Zeiten diesseits und jenseits des Atlantiks ja auch nicht gerade wenige.

 No.1096291

Any of you comrades ate this at home when you were young?

 No.1096294

>>1096291
we still do. I mean my mom did those for us and Ill do them for my kids. Grilletta is out tho. Broilers in the opposite - we basically conquered the West with it.

 No.1096336

File: 1659272256498.png (113.69 KB, 652x910, ClipboardImage.png)

>>1072206
Ich weiß ich bin ein wenig spät, aber der Thread ist Gold wert. Richtiger anti-deutscher Schwurbler.

>>1073038
>"Die Befreiung einer unterdrückten Gruppe sollte davon abhängig sein, was für Ansichten sie teilt"
erhäng dich

 No.1096510

>>1096336
>>"Die Befreiung einer unterdrückten Gruppe sollte davon abhängig sein, was für Ansichten sie teilt"
Wo habe ich das geschrieben, du Untermensch?

 No.1096696

>>1080049
>IL
Meiner Erfahrung nach mehrheitlich wohlstandsverwahrloste Stoods ohne jedes interesse für Theorie oder gar ernsthaften Klassenkampf. Hin und wieder machen sie sich etwas nützlich siehe z.B. DW enteignen in Berlin wo einige von denen tagelang nur in der Stadt rumgerannt sind um Unterschriften zu sammeln schließlich waren sie auch die einzigen die in der Lage waren die dafür notwendige Zeit aufzubringen. Das Klima dort ist recht toxisch was in diesem Milieu allerdings nicht ungewöhnlich ist. Trotz alledem gibt es auch dort stabile Leute die vernünftige politische Arbeit leisten und wenn ich unsere derzeitige Situation bedenke halte ich es für sinnvoller sich so gut es geht mit denen zu arrangieren wenn die Möglichkeit besteht etwas auf die Beine zu stellen.

 No.1097590

Wie werden wir DDR-Boomer los, die stabile Bewegungen mir ihrer Hurensohnhaftigkeit verschmutzen?

 No.1097599

>>1097590
in dem du dich selbst an die Wand stellst und dann Feuer rufst

 No.1097600

>>1097590
oooder wir bauen einfach die Mauer wieder auf. Wars wirklich so schlimm?
Ich denk ja nicht

 No.1097602

File: 1659362637395.png (2.98 MB, 1920x1281, ClipboardImage.png)

Yes hello, sorry for barging in and writing in anglo but can you recommend me some good German TV series? I'm trying to up my German game.

Feel free to respond in German, my passive reading is pretty good but I can't write in it without committing all sorts of grammar errors. Which feels disrespectful.

It can be drama, escapism, documentaries, whatever. Just so long as it's good.

 No.1097607

>>1097602
theres close to no good tv. Dark on Netflixis told to be ok, but films are the worst of the worst here.

 No.1097609

>>1097602
Damn, Berlin looks like that?
Actually can't think of TV shows right now, I'm sure there are some. There's a number of good films.
An enduring cultural product that I coincidentally was just thinking about is "Der Schuh des Manitu". Impress your german speaking friends with famous quotes such as "Ich bin mit der Gesamtsituation unzufrieden" and "Jetzt geht noch einmal jeder auf's Klo und dann reiten wir los".

 No.1097613

>>1097609
or listen to this dude but if you dont like it tell us so I can take the W
>>1097602
actually, political comedy was pretty good before it was youtube-isized. Take the time for that one, has a bite and thats what we do best
https://www.youtube.com/watch?v=SG0Ql0VfcRg
Starts a bit moralistic but 2 mins in its already great

 No.1097616

>>1097607
Dark is good. I've been told by German-learners that it is spoken very quickly and mumbled. Another German learning friend likes Babylon Berlin. How to sell drugs online I've heard is really good. I was watching "the wave", it's terrible but the plot is easy to follow for someone like me who can't understand for shit. I heard Türkisch für Anfänger was good to learn German. I saw 10 minutes and I thought it was boring.

 No.1097617

>>1097613
I didn't say it was good, I said it was an "enduring cultural product". Also a time capsule of a different time when being homo was the height of comedy. Very weird time.

 No.1097625

>>1097616
>the wave
Now that's a name I haven't heard in a long time. Had that in school, very meh.

 No.1097629

>>1097625
It has some good scenes, like, the older one. But its also cringe anti populism.
Still I think it has a merit if you dont watch it uncritically. I bet neither of us did even in school

 No.1097633

>>1097629
I'm sure it has some merit. Well, I barely remember it.
1) Teachers shouldn't make themselves the subject, like journalists. They are neither very creative, nor interesting.
2) Surely there is higher quality material on this subject.
Well, the one thing you learn from it is how fast Gleichschaltung can be achieved. A relevant message in this day and fucking age.

 No.1097690

>>1097590
du wirst ein wenig spezifischer sein müssen. Inwiefern Hurensohnhaftigkeit?

 No.1097700

File: 1659368070613.png (7.53 KB, 199x74, ClipboardImage.png)

>>1097607
Dark, whilst I enjoyed it more than most any other trash on TV, is a bad recco for /leftypol/. It is literally a show about Nietzsche.

 No.1097713

File: 1659368813653.png (4.47 MB, 2048x1382, ClipboardImage.png)

>>1097700 (me)
But also, I recommend 'Welt am Draht' which is kind of forgotten about but very good.

 No.1097727

>>1097633
>>1097629
>>1097625
Sorry, I have no idea what you're talking about. I was actually referring to a series called "We are the wave" which is a coming of age series loosely based on what you're talking about, I believe. What I'm talking about is a mediocre Netflix TV show about anti-capitalist adventurism. No idea how it ends because I didn't finish it, but I'm guessing the takeaway is "messing with porky is morally wrong" or some shit.

 No.1097794

>>1097713
I've been reading a synopsis of it and I stopped at some point because it's a real mindfuck! Basically I had to because I thought about a possible plot twist… And I read about it a couple of sentences later! Kek! Now I have to watch it for real. I've heard about Fassbinder before and I know he's quite experimental, but I've never watcher anything by him.
Btw, Wop tv has been full of Krimi and stuff like that for decades. With the advent of DTV, most of the time you can switch to the original audio track and appreciate some German.

 No.1097798

>>1097727
The Wave is a mediocre book and film, so yeah checks out.

 No.1097997

>>1097590
Zeig mal deine stabilen Bewegungen. Bin stark daran interessiert niemals in die Nähe deiner stabilen Bewegungen zu kommen.

>>1097794
What's Wop TV?

If you like crime series and thrillers i recommend everything with Götz George. Tatort Schimanski etc. are classic, His thriller movies are also really good.
Dark is probably the best German production since Das Boot, i love it. Babylon Berlin on the other hand certainly looks good, is pretty entertaining and has good actors, however the script is one of the worst anti-communist propaganda pieces that exist in German. The film manages to blame the murder of Walter Rathenau on communists, makes the communists of the 1920s look like deranged terrorists and almost completely ignores the Nazis. The plot really makes it clear though that the urban, academic bourgeois-liberal class considers communists and reactionaries their main enemies, not Nazis.

 No.1098005

File: 1659380469986.png (332.75 KB, 540x292, ClipboardImage.png)

>>1097794
Dont read synoposis they are bad for your health. ;) But yea, I would describe it as a kind of very early, proto-cyberpunk, maybe.

There is a german movie I am trying to remember that maybe someone can help me with, it lampoons the urban guerilla struggle and has some funny scenes in which the guns are always sexualized.
IIRC a plot point was that one of the guerillas was dating the son of a diplomat or something so they could kidnap him.
In that vein btw, The Edukators is quite good even if it is lib as fuck, still worth a watch.

 No.1098007

>>1097727
there's this German netflix movie about some antifa chick, forgot what it's called and I've heard it's pretty cringe but I guess you could check that out.

 No.1098012

>>1097997
Agreed, Babylon Berlin has amazing production, costume, sets, etc. but the script is absolute dog shit.
Dark also had a VERY good soundtrack, especially the first season, from Anes Obel to that amazing cover of Gil Scot Heron to some more mainstream classics. Very under-rated.
Still hard to imagine rabid anti-Nietzsche people to like Dark though.. I will never understand this.

 No.1098078


 No.1098470

>>1097997
>What's Wop TV?
Spaghettifressen Fernsehen

>If you like crime series and thrillers i recommend everything with Götz George. Tatort Schimanski etc. are classic, His thriller movies are also really good.

I remember Schimanski! They aired it in the early 2000w and I remember the main character being quite a maverick. Iirc, there was, at least in a few episodes, a theme of social unrest in a few storylines. Unfortunately it was on a shitty network that went through a lot of fuckery, so I think that they didn't renewed the rights and it's not been shown here for at least a decade and a half.
Also, usually Tatort is not broadcast as such, but every city is presented as if it's a series on its on - "Special Squad Stuttgart", "Special Squad Hamburg" and so on. So I don't know if many Krimi they broadcast are they own thing or part of the Tatort series. Recently there was a series with a young woman playing an Austrian cop and another guy being a German one and basically the plot where about shit happening across the border. I don't remember the title, but it was on a couple of years ago.
Then there was Derrick, and it was so popular here that Fritz Wepper got various parts in films and tv series here both while he was playing Harry and after the old Derrick finally retired actually he got a job with Europol or something and an assassination attempt against him was foiled in the last episode. The day Horst Tappert died, they even broadcasted some random episode after prime time and during breaks there was a sign saying "Goodbye, Derrick!". Though I heard that after Tappert was posthumously outed as an SS, the public broadcaster there like cancelled everything with him in, so I guess they don't even licence Derrick abroad anymore.
My favourite tho is Ein Fall für Zwei. I read there is a reboot with two new actors and apparently is being going for a few years, but it's not being shown here. Old episodes from the nineties are still shown here randomly, sometimes early in the morning, sometimes during summer afternoons.
I've heard about Das Boot, actually I found out about it because the author of the soundtrack is the same from Ein Fall für Zwei! I've been curious about it, but I haven't had the chance to watch it.
I remember watching a film a couple of years ago about a real event, it was a bank robbery and the subsequent take of hostages that went on for days and there was this fucking bus driving to the border with the Netherlands. The film is quite recent, but the thing happened in the 80s I think. Interestingly, I catched it on the BBC through some dodgy site. I specify that because having lived in England a few years, I remember I've never watched any German production there: in fact, they never broadcast anything from Germany. On the contrary, I remember that France 2, that was available here until the switchoff to DTV in the late 2000s, usually had Derrick and Ein Fall für Zwei on - obviously dubbed in French, lol!

 No.1100110

File: 1659450278851.png (596.15 KB, 649x384, ClipboardImage.png)

>>1097609
>>1097616
>>1097629
>>1097633
>>1097700
>>1097713
>>1097727
>>1097794
>>1097997
>>1098005
>>1098007
>>1098012
>>1098078
>>1098470
Fugg, ask and ye shall recieve! Thanks everyone. Being an absent-minded fuck I forgot to mention that I have a super strong preference for finished series, both because I hate waiting and because I want a final critical verdict since too many initially good series take a turn for the worst.
Especially appreciate all the discussion and critique since it helps me chose. I'll start off with Welt am Draht if I can find it, that one looks really promising. Cheers!

 No.1100138

>>1100110
No probs anon. Here it is on youtube: https://www.youtube.com/watch?v=QeqoD7swQpI

 No.1100600

>>1097633
>Teachers shouldn't make themselves the subject, like journalists
I had a fucking cool history teacher. We formed groups and made scret and not so secret deals with the other pre ww1 empires trying to fuck them over more than us.
Admittedly, that was still a topical thing not "Look how cool I am". But that dude was just great

 No.1102699

>>1097602
There's the Das Boot - Mini series with 6 episodes and 5 hours runtime. Then aforementioned Dark and that's pretty much it. It's easier to recommend german movies than shows.

 No.1102950


 No.1103185

>>1100600
There are very good teachers and then there are ones where you think "What the fuck are you doing here?", even as a teen.

 No.1103644

Deutsche linke

 No.1104460

>>1103644
Du bist in Ordnung Anon. Geh' morgen nicht auf diese Schmutzseite.

 No.1104630

>>1103644
Wo is das Problem?

 No.1104808

>>1104630
nirgens. Anti-Ds dabei sich schneller zu teilen als Trotskis letzte Garde.
Überraschung: Amerika-Fans Freunde von identity politics.

 No.1104809

>>1104630
>Free Palestine from Hamas!
>"Wo IsT dAs PrObLeM??ß?"
really uiggha?

 No.1104813

>>1104809
eh, Hamas Schwamas
>Eilmeldung! literal who schimpft literal who auf Twitter"
>>1104808
klingt lustig tho

 No.1105760


 No.1106329

<Partei und Bündnis klagen gegen Versammlungsverbote zum Todestag von Ernst Thälmann in KZ-Gedenkstätte. Ein Gespräch mit Roland Meister
<Wie kam es zum Verbot der Führungen seitens der Gedenkstätte?
<Das kam auf Betreiben des Thüringer Ministers für Kultur und Chefs der Staatskanzlei, Benjamin-­Immanuel Hoff von Die Linke, zustande, der Vorsitzender des Stiftungsrates der Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora ist. Früher fanden solche Führungen statt.
<Wie argumentiert man dort?
Eines der Argumente: Wenn des Kommunisten Ernst Thälmann dort gedacht würde, schade das dem Andenken an andere Opfergruppen dort, etwa Juden oder Roma und Sinti. Das ist Demagogie: Als ob wir dem Gedenken an diese jemals widersprochen hätten. Weiterhin wurden die Verbote begründet, dass somit die Würde der Opfer des sogenannten sowjetischen Sonderlagers verletzt werde, das in Buchenwald nach 1945 errichtet wurde. Das waren überwiegend Hitlerfaschisten und Kriegsverbrecher. Eine solche Gleichsetzung mit den im KZ ermordeten Kommunisten, Sozialdemokraten, Gewerkschaftern, Juden, Sinti und Roma aus ganz Europa finden wir infam. Wir bestehen darauf, dass es das gute Recht von Kommunisten ist, am Todestag von Ernst Thälmann dort des von den Faschisten ermordeten Vorsitzenden der KPD zu gedenken.
https://www.jungewelt.de/artikel/431821.kz-buchenwald-das-waren-meist-faschisten-und-kriegsverbrecher.html
Wie trete ich bei der Partei aus? Hab auf der offiziellen Website nix gefunden.

 No.1106612

>>1105760
ich kann diese Welt einfach nicht mehr ernstnehmen. Irgendwo ist der Plot abgedrifted, weißt was ich mein?

 No.1106624

>>1105760
Das einzig gute an der FES ist ihr Archiv

 No.1106713

>>1106329
>Wie trete ich bei der Partei aus?
siehe § 3 Absatz 2 der aktuellen Bundessatzung
>Der Austritt ist schriftlich gegenüber dem zuständigen Kreisvorstand, dem Landesvorstand oder dem Parteivorstand zu erklären; die telekommunikative Übermittlung der Austrittserklärung ist zulässig.
Also formloses Schreiben per Brief an das Liebknecht Haus oder deinen Kreis/Landesvorstand am besten den Mitgliedsausweis dazulegen wenn du es per Mail machst werden sie dich wahrscheinlich dazu auffordern ihnen selbigen zuzusenden.
Als nächsten Schritt solltest du bei deiner Bank einen Dauerauftrag an
Rosa-Luxemburg-Stiftung e.V.
Berliner Sparkasse
IBAN: DE06100500000023230282
BIC: BELADEBEXXX
in Höhe deines bisherigen PdL Mitgliedsbeitrags einrichten.

 No.1106797

scheiß auf den Account aber bitte erzählt mir dass das nicht echt ist:
https://nitter.it/manaf12hassan/status/1555529851649622016#m

 No.1106802

>>1106797
keine fucking Ahnung was die Frau überhaupt labert.
lmao

 No.1106806

>>1106802
schau ihr halt mal ins Gesicht. Es ist nicht das was sondern das wie. Vllt bin das auch nur ich. Keine Ahnung man.

 No.1106808

>>1106806
Manche Leute können halt nicht mit Kamera. Weißt du wie viele Protektionskinder es in diesen Positionen gibt?
RTL hatte mal eine Nachrichtensprecherin die gelispelt hat.

 No.1106812

>>1106808
dann soll sie uns vllt nicht empfehlen dass wir uns hart ficken sollen.

 No.1106817

Kannst mal gespannt drauf sein wie scheiße es wird wenn die Politiker dir schon vorher erzählen "jep, das wird übel"

 No.1106819

>>1106817
Bin schon gespannt wie ein Flitzebogen oder wie man sagt.

 No.1106823

File: 1659714675598.png (60.24 KB, 278x280, ClipboardImage.png)


 No.1107209

Solid einfach genauso schmutz wie die mutterpartei lmfao

 No.1107214

>>1107209
Würde sagen sogar noch schlimmer. Solid der einzige Jugendverband einer linken Partei der rechter is als die Mutterpartei. Komplett gaga.

 No.1107216

>>1107214 (me)
(Gibt einige wenige basierte solid Basisgruppen die ich davon ausnehmen will, aber die werden halt gemobbt vom Bundesverband und von der Partei)

 No.1107299

>>1107214
>>1107216
Kann mich noch erinnern wie irgendeinem Landesverband das Geld gekürzt wurde wegen "antisemitismus" hahahahahaha richtiger husoladen

 No.1107632

File: 1659763682404.mp4 (67.03 MB, 1280x720, IMG_2375.MP4)


 No.1107650

>>1107632
This is the most autistic thing I have seen in the last 6 months.

 No.1107739

>>1107650
Shay is an autistic American, what do you expect.

 No.1107746

>>1107632
This is the most autistic thing I have seen in the last 12 months

 No.1107756

>>1107209
Kill everybody in the world.

 No.1107763

Gekürzte Renten für Hildegard und Waldemar!
Offene Grenzen für Mörder und Vergewaltiger!

Das ist mein Programm. Endlich spricht einmal jemand meine Sprache.

 No.1107812

File: 1659780771056.png (222.53 KB, 451x591, karlheinz cringe.png)

Alter ist das peinlich.

 No.1107830

>>1107763
das klingt wie ne KIZ line :D

 No.1107832

>>1107830
Es ist genau das.

 No.1108178

https://www.mdr.de/video/mdr-videos/reportagen-dokus/video-ddr-in-zehn-minuten-bananenrepublik-planwirtschaft-mangel100.html

Gibt's ein gutes Buch zur Planwirtschaft aus kommunistischer Sicht?
Das Meiste ist ja Müll wie Link oben.

 No.1108290

>>1107299
Das war in Berlin bei der letzten Landesvollversammlung waren die Kommunisten in der Mehrheit und haben den Landessprecherrat übernommen die Zionisten haben daraufhin komplett am Rad gedreht was von außen betrachtet recht unterhaltsam war für die Beteiligten allerdings alles andere als lustig. Die Genossen sind aber standhaft geblieben trotz dieser Schmierkampange.

 No.1108331

>>1108178
Plädoyer für die Planwirtschaft von Helmut Dunkhase.


Unique IPs: 252

[Return][Go to top] [Catalog] | [Home][Post a Reply]
Delete Post [ ]
[ home / rules / faq ] [ overboard / sfw / alt ] [ leftypol / siberia / hobby / tech / edu / games / anime / music / draw / AKM ] [ meta / roulette ] [ cytube / git ] [ GET / ref / marx / booru / zine ]