[ overboard / sfw / alt / cytube] [ leftypol / siberia / hobby / tech / edu / games / anime / music ] [ meta / roulette ] [ GET / ref / booru]

/leftypol_archive/ - leftypol archive

Our own National Museum
Name
Email
Subject
Comment
Flag
File
Embed
Password (For file deletion.)

New Announcement: IRC<=>Matrix bridge #leftypol on Rizon
Please give feedback on proposals, new every Monday : /meta/


 No.20905[Last 50 Posts]

Letzter Pfaden wurde dank der /Pol/acken vom Brett gepusht. Deshalb ein neues Deutschland General.

 No.20906

File: 1626325613551.png (45.93 KB, 1055x774, azansoyjak.png)

>>378993

 No.20907

File: 1626331370286.jpg (272.54 KB, 569x797, w5upxjyvx0k21.jpg)

>>378993
>String-of-Pearls
>The String of Pearls is a geopolitical hypothesis proposed by United States political researchers in 2004
Good day, agent. How's the weather in Langley?

auch:
>geplante Handelsroute mit drölfzig existierenden Militärbasen, turnusmäßigen Manövern und Nazi-Vasallenregimen vergleichen ddrDDR

 No.20908

>>503
Komm schon. Die einzigen Geheimdienste die jetzt schon Office-Hours haben liegen im OstensocialismSocialism

 No.20909

>>503
>The String of Pearls is a geopolitical hypothesis proposed by United States political researchers in 2004
Na und? Ist es nicht offensichtlich, was Chinas Pläne sind? Oder ist das alles Zufall, wie die militärisch-wirtschaftlichen Stützüinkte angeordnet sind? Es ist nich verwunderlich, dass Indien sich bedroht fühlt.

 No.20910

>>505
*Stützpunkte

 No.20911

>>505
Wo siehst du da Militärbasen, Neon?

 No.20912

>>378201
t. alman

 No.20913

>>507
Djibouti. Da wo Red Sea auf Gulf of Aden trifft Gwadar ist noch eine Baustelle.socialismSocialism

 No.20914

>>507
>>509
Auf den Malediven ist ebenfalls eine chinesische Militärbasis. Aber abgesehen davon, liegt ja der Trick darin, dass all die ganzen scheinbar rein wirtschaftlichen Anlagen (wie bspw. Häfen) bei Bedarf auch für militärische Zwecke verwendet werden können.

 No.20915

>>510
>Auf den Malediven ist ebenfalls eine chinesische Militärbasis.
Quelle?
hatte bisher nur von djibouti gehört

 No.20916


 No.20917

>>511
>Chinese military base near the Maldives in the Indian ocean could soon turn into a reality if the latest developments are to be >believed. A military base by arch-foe China in the Indian Ocean region near the Maldives could further fuel Indian concerns over >‘string of pearls”, explains Nitin J Ticku while talking to the EurAsian Times.


?

 No.20918

>>378993
based, infrastrukturprojekte für Entwicklungsländer und den Indern eine reinhauen? besser gehts nicht

 No.20919

>>509
>>510
<Strategists have also identified the Marao Atoll, in the Maldives, as a potential Chinese military base of operations. Reports in the Indian press have referred to Chinese plans to construct a submarine base in Marao since at least 1999. However, to date there exists no evidence that suggests a Chinese military presence of any kind in the Maldives. Indeed, it is argued that Marao cannot possibly support the type of complex infrastructure required for submarine operations. And given the nature of diplomatic and military co-operation between India and the Maldives, Chinese encroachment in the Maldives Archipelago is highly unlikely.
Klar, weil irgendwelche US Think Tanks sagen das China eine Militärbasis auf den Malediven bauen könnte hat China jetzt eine Militärbasis auf den Malediven. In Pakistan ist auch nichts. Die einzige Militärbasis Chinas bleibt Djibouti. Absolutes Glowposting.
>liegt ja der Trick darin, dass all die ganzen scheinbar rein wirtschaftlichen Anlagen (wie bspw. Häfen) bei Bedarf auch für militärische Zwecke verwendet werden können
Wortwörtlich alles kann bei Bedarf für militärische Zwecke umfunktioniert werden.

 No.20920

>>378201
Ist es falsch Wörter aus anderen Sprachen zu übernehmen? wir haben doch alle möglichen Anglizismen

 No.20921

>>376992
Ist das nicht 1-zu-1 der take von Chomsky?

 No.20922

>>515
Aha wenn asiatische Länder sich um den chinesischen Hegemonismus Sorgen machen, dann ist das also "Glowposting".
>Wortwörtlich alles kann bei Bedarf für militärische Zwecke umfunktioniert werden.
Wozu hat denn Hitler die Autobahnen gebaut? Aus dem selben Grund, warum Xi heute Häfen an strategischen Orten baut.

 No.20923

>>513
Der Autor hier ist übrigens Modi-Fan. Diese ganze "String of Pearls"-Theorie kommt ausschließlich von amerikanischen Neokonservativen Geostrategen und BJP-naher indischer Presse. Das mit den NATO-Operationen in Osteuropa zu vergleichen ist komplett gehirnamputiert.

 No.20924

>>518
>behauptet etwas das nachweislich falsch ist
aber aber china

 No.20925

>>518
>chinesischer hegemonismus
schau dir mal ne karte an china ist wortwörtich von feinden umgeben

 No.20926

>>510
>liegt ja der Trick darin, dass all die ganzen scheinbar rein wirtschaftlichen Anlagen (wie bspw. Häfen) bei Bedarf auch für militärische Zwecke verwendet werden können
China darf also keine Häfen mehr bauen? friedlicher Handel zwischen ländern ist jetzt schlecht?
>>518
>Wozu hat denn Hitler die Autobahnen gebaut? Aus dem selben Grund, warum Xi heute Häfen an strategischen Orten baut.
nicht dein ernst… dir ist schon klar dass diese Positionen strategisch sind weil dort gehandelt wird? du tust hier den Ochsen hinter den Pflug spannen

 No.20927

>>518
>Aha wenn asiatische Länder sich um den chinesischen Hegemonismus Sorgen machen, dann ist das also "Glowposting".
Die meisten asiatischen Länder wie Pakistan, Iran, Bangladesch, etc. begrüßen Belt and Road. Das einzige Land, die mit China ein Problem haben, ist Indien, was seit einiger Zeit von einer ultra-rechten Hindutva-Bewegung/Safranfaschismus regiert wird und der wichtigste strategische Partner der USA für die indo-pazifische Strategie ist (und die ja im Gegensatz zu den Falschinformationen die du hier regelmäßig verbreitest ja tatsächlich auf militärische Präsenz setzt).
>Wozu hat denn Hitler die Autobahnen gebaut? Aus dem selben Grund, warum Xi heute Häfen an strategischen Orten baut.
Bist du komplett behindert?

 No.20928

>>521
Mein Mitleid hält sich in Grenzen wenn sie erst in den 70ern damit angefangen haben die Ansprüche auf das südchinesischen Meere zu stellen. Wenn man so deutlich expandiert ist verschwinden eben die möglichen Puffer zu anderen LändernsocialismSocialism

 No.20929

>>524
Wo bitte hat China "deutlich expandiert"? China hat immer noch nicht seinen Anspruch auf die indischen und russischen Grenzgebiete irgendwie geltend gemacht, die historisch zu China gehören. Taiwan steht auch noch. Die Inseln im südchinesischen Meer sind unbewohnt, und werden genauso von Japan, Vietnam, Taiwan und den Philippinen beansprucht, und Vietnam beansprucht da das meiste. Währenddessen treiben sich US-Kriegsschiffe direkt vor der chinesichen Küste in der Taiwan Strait herum.

Keine Ahnung, wo du einen verschwindenden Puffer zwischen China und anderen Ländern oder eine "deutliche Expansion" siehst.

 No.20930

>>524
Von den Ansprüchen die in der Geschichte gestellt worden sind, ist die im Südchinesischen Meer ziemlich Zahm, zum Teil auch weil sich dort so ziemlich niemand einig ist wem was gehört. China sind dort nicht die einzigen die kontroverse Ansprüche stellen.

 No.20931

>>378491
Die war schon immer nichts weiter als Sozialdemokratin und dementsprechend ist das Ausmaß der Dummheit nichts neues, nur die Form in der sie sich ausdrückt.
>>524
Dein Mitleid ist genauso irrelevant wie deine Fieberträume.

 No.20932


 No.20933

>>527
Ihre Neoliberalen Positionen sind allerdings entweder neu oder sie hat sie in der vergangenheit einfach nicht geäußert

 No.20934

>>529
Neoliberal sind ihre Positionen ja dann aber auch nicht.

 No.20935

>>530
Sie bezieht sich explizit auf die Ordoliberalen welchen den deutschen Ableger des Neoliberalismus bilden
Alexander Rüstow hat den Begriff buchstäblich erfunden.

 No.20936

>>531
Der soziologische Neoliberalismus/soziale Markwirtschaft von Müller-Armack, Röpke und Rüstow hat wenig mit dem modernen Begriff des Neoliberalismus Reagans oder Thatchers zutun.

 No.20937

>>517
Ja. Aber Chomsky ist ein bornierter bürgerlicher amerikanischer Anarchist und kam nie persönlich in Kontakt zum Realsozialismus. Er hat offensichtlich nicht mal einen blassen Schimmer von Begriffen wie Volkseigentum oder Bodenreform, ganz zu Schweigen von Aufbau und Funktion von Regierungs- und Verwaltungsapparat, Struktur von VEBs, LPGs, Kolchosen usw. und dem Alltagsleben unter dem "Horror" der "proto-faschistischen" Marxisten-Leninisten. Er hat sich seine bescheuerte Meinung über Lenin, Stalin, die UdSSR und ihre Verbündeten ausschließlich aus Büchern und Medien angeeignet und es ist anzunehmen, daß das meistens Bücher in englischer Sprache waren. Nein, das macht den Blödsinn nicht besser.
Tilo Jung hat dagegen selber 4 Jahre (ist zugebenermaßen nicht lange in der DDR gelebt und seine Eltern sind Zeitzeugen. Er hat einen ganz anderen Zugang zum Thema als Chomsky. Wenn der sowas schreibt lügt er entweder vollkommen schamlos wider besseren Wissens aus opportunistischen Gründen oder er ist irgendwie hart behindert.ddrDDR

 No.20938

File: 1626352619462.png (871.4 KB, 888x885, ClipboardImage.png)

Muh german games

 No.20939

>>533
Chomsky hat doch Pol Pot unterstützt, also ist er schon ein bisschen Tankie (zumindest früher)

 No.20940

>>535
>tankies haben Pol Pot unterstützt

 No.20941

>>532
Deswegen auch der deutsche Ableger des Neoliberalismus.
In Österreich, Britanien und den US von Amerika waren die Neoliberalen deutlich skeptischer was staatliche Intervention betrifft.
Neoliberalismus beschreibt eben ein Spektrum von Liberalen welche sich nicht immer einig sind
z.B. hat Hayek Friedman recht harsch kritisiert

 No.20942


 No.20943

>>535
Interessant. Macht Chomsky aber in meinen Augen eher noch mehr zu einem amerikanischen Hauptstrom-"Intellektuellen". Die USA haben ja Pol Pot in der UNO unterstützt.ddrDDR

 No.20944

File: 1626353886717.pdf (341.37 KB, 67x118, pilgerpolpotnus.pdf)

>>538 (ich)
>>535

 No.20945

File: 1626354074394.mp4 (8.67 MB, 1076x1076, pol_chomsky.mp4)

>>535

 No.20946

>>537
die Deutschen hat die Weltwirtschaftskrise wohl mehr traumatisiert

 No.20947

Ey leute. Ich wurde von der Jungen Welt auf Twitter blockiert. Irgendne Möglichkeit sie darauf anzuschreiben? (War auch plötzlich, das komische daran war dass das zum ziemlich gleichen Zeitpunkt passiert ist, als ich sie abonniert habe)

 No.20948

>>543
>Ich wurde von der Jungen Welt auf Twitter blockiert.
Was hast du angestellt?

 No.20949

>>544
Keine Ahnung. Vielleicht weil ich nachgefragt habe ob die demokratische sozialistische Partei in Schweden ne Socdem Partei ist?

 No.20950

>>545
Wahrscheinlich irgendeine Blockliste.

 No.20951

>>545
LMAO WTF was geht den mit denen ab??

 No.20952


 No.20953


 No.20954

Woran man erkennt, dass die DKP eine Boomer-Partei ist

 No.20955

File: 1626356991964.png (364.63 KB, 582x608, akk.png)

Deutsche Space Force

 No.20956

File: 1626357336715.jpg (217.48 KB, 1080x1361, E6R_9HkWYAUPPC1.jpg)


 No.20957

>>548
Dieser scheiß Hurensohn. Hoffe auch die lehnen ihn ab.

 No.20958

>>522
>bei Bedarf auch für militärische Zwecke verwendet werden
Unglaublich wertlose Aussage. Alles kann für militärische Zwecke verwendet werden.
>>525
>Taiwan
Ist eine Rebellenprovinz. Aber ja, natürlich hat China nicht "expandiert". Man müsste dazu nur Wikipedia kurz anschauen oder zwei Karten vergleichen. Kann mir irgendwer erklären was so eine extrem offensichtliche Falschaussage bringen soll.
>>523
>Aha wenn asiatische Länder
Er ist auch kein asiatisches Land sondern ein kompletter Spast.

 No.20959

>>548
Bitte nicht

 No.20960

>>554
>Er ist auch kein asiatisches Land sondern ein kompletter Spast.
Indien ist kein asiatisches Land, sondern ein kompletter Spast??

 No.20961

How about that flooding Deutsch comrades?

 No.20962

>>557
Awful! My basement is flooded!

 No.20963

>>556
In der Tat.
Punkt ist es gibt keine chinesische Militärbasis auf den Malediven und nur die Minderheit, die nicht des Lesens mächtig ist könnte das glauben.

 No.20964

>>551
was will deutschland bitteschön im All? haben wir dort überhaupt was?

 No.20965

>>560
>was will deutschland bitteschön im All? haben wir dort überhaupt was?

 No.20966

>>557
Don't have a basement and live on the third floor. Basementfags BTFO

 No.20967

File: 1626361422561.jpg (38.09 KB, 649x367, Lupe.jpg)

>>560
>was will deutschland bitteschön im All?
Das, was alle dort wollen.

>Haben wir dort überhaupt was?

Ja, z.B. eine schöne Lupe. Die macht von Schrottdaten der Amis unabhängig.ddrDDR

 No.20968


 No.20969

File: 1626384092812.jpg (136.71 KB, 714x1024, DKP.jpg)

Musste etwas lachen (und dann weinen), als ich das gesehen habe.

 No.20970

>>518
>Wozu hat denn Hitler die Autobahnen gebaut?
Meines Wissens waren Mega-Straßenausbauprojekte bereits von der vorherigen Regierung konzipiert worden. Das hätte es also auch ohne Adolf gegeben. Zum Rest: Ich denke, dass eine gute Hypothese im letzten Satz von >>523 steht.

 No.20971

>>566
Ob das nun ausdrücklich militärische Einrichtungen sind oder nicht, spielt gar nicht mal die entscheidende Rolle. Fakt ist, dass China durch BRI bzw. mit der String-of-Pearls-Strategie seinen politischen Einfluss erheblich ausweitet. Ja, auch mit wirtschaftlichen Mitteln kann man andere Länder unterjochen und versklaven. Das sollte man den Marxisten hier eigentlich nicht erklären müssen.

 No.20972

>>567
Hau endlich ab, BILD-Mietmaul.ddrDDR

 No.20973

>>568
Nein. Kritische Unterstützung für Indien in ihrem anti-imperialistischen Widerstand gegen China!

 No.20974

>>569
Viel Spaß kannst ja rüberfliegen und ein muslimisches Kind totschlagen oder so Modi freut sich bestimmt

 No.20975

>>570
OK China-cuck

 No.20976

Hey Krauts, how are ya doing?
https://www.derstandard.at/story/2000128224261/lage-in-deutschlands-hochwassergebieten-weiter-angespannt
>Über 90 Tote nach Überschwemmungen in Deutschland und Belgien
Da der Klimwandel euch nun auch wieder etwas anfickt, ist doch zu hoffen, dass ihr das ausnutzen könnt.
Macht die Leute auf die wahren Schuldigen aufmerksam: Das Kapital! Ratet dabei davon ab die Grün(kapitalist)en zu vooten und stattdessen Kommumisten (oder so) zu wählen. Viel Glück, Genossen!socialismSocialism

 No.20977

>>567
Das du dich überhaupt noch zu posten traust, Neon, das muss Masochismus sein. Nochmal: Verpiss dich, Neon.

 No.20978

burger here how germans feel about this. shit?

 No.20979

>>569
>Kritische Unterstützung für Indien in ihrem anti-imperialistischen Widerstand gegen China!
Du meinst das ernst?!
Lies dich mal n bischen in Indische Politik ein denn das ist das dümmste was ich je gehört habe.

 No.20980

>>574
We don't

 No.20981

>>574
Psy-op by the Greens. I don't have a basement so I don't care

 No.20982

>>574
another attempt to normalize domestic Bundeswehr operations

 No.20983


 No.20984

>>575
>>579
Seit wann interessiert euch plötzlich was innenpolitisch in den Ländern vorgeht, die ihr "kritisch unterstützt"?

 No.20985

>>580
Indien ist rechts der USA. Was zum Teufel läuft mit dir falsch, behinderter Hurensohn?

 No.20986

>>580
Was ist denn das für eine Frage?
kritisch unterstützen bedeutet sowohl den eignen support kritisch zu evaluieren (ob er noch nötig und/oder gerechtfertigt ist) als auch den Unterstützten scharf und schonungslos zu kritisieren

 No.20987

>>582
>als auch den Unterstützten scharf und schonungslos zu kritisieren
So wie China, ja?

 No.20988

>>583
Ja

 No.20989

>>582
Solange es auf der Seite auch nur einen einzigen unironischen Maupin Fanboy gibt wird es auch diese Spinner geben, die solche dumme Fragen dann fast schon zu Recht stellen. Wer mit Rechtsabweichlern sich gemein macht, der muss sich sowas gefallen lassen.

 No.20990

>>583
Na sicher. Das Problem ist. dass hier seit einiger Zeit ein Glühwurm die ganze Zeit rumhängt, der abstruse Lügen über China verbreitet.

 No.20991

>>584
Cool, wieso wird dann jeder, der ein schlechtes Wort über China verliert sofort als CIA-Agent diffamiert?

 No.20992

>>587
Weil du nicht nur "schlechte Worte" verliest, sondern direkt abstrus dumme Scheiße laberst.
Verpiss dich.

 No.20993

>>587
BfV eher (Hitlervergleiche und so weiter). Problem ist es wird von rechts kritisiert. Intelligente Linke, die eine substanzielle Kritik machen können gibt es nicht so viele und die findet man nicht hier.

 No.20994

>>587
Ich habe schon mehrfach die KPCh führung sowohl hier als auch im Chinafaden kritisiert und ich habe bisher nicht mehr als eine glow.mp4 erhalten

 No.20995

>>589
Ja, man braucht schon 300 IQ um chinesischen Kapitalismus als solchen zu erkennen.

 No.20996

>>591
ebin

 No.20997

>>569

 No.20998

>>569

 No.20999

Im übrigen bin ich der Ansicht, dass alle Anarchos, Trotzkisten und ähnliches erschlagen gehören. Zumindest die, die den ganzen Tag online sind.

 No.21000

>>593
>>594

 No.21001

>>596
>4a332b195e5909a7cb46d762da4b7ce3b3bb433c.jpeg

 No.21002

>>595
>Zumindest die, die den ganzen Tag online sind.
Die Anarchos mit denen ich IRL zu tun habe sind in Ordnung
Ich habe sogar schon halbwegs vernünftige Trots getroffen.
Der Online'diskurs' ist immer krebs egal mit wem.

 No.21003

>>595
mietfrei

 No.21004

>>599
Wie erklärt sich der Indien-Fan in diesem Faden? Tatsächlich das BfV?

 No.21005

>>600
>Indien-Fan

 No.21006

>>600
Stimmt, ich erinnere mich noch an die Passage in Trotskys Die permanente Revolution wo es um Modis Indien ging.

 No.21007

>>602
>Trotsky
Hab erstens nie behauptet, dass Trotzki so schlimm wäre wie der gemeine moderne Trot. Zweitens ist er tot schon seit einiger Zeit.

 No.21008

>>585
Das war dieser Nasbol Typ, oder?socialismSocialism

 No.21009

>>603
>Trotzki
Wenn Троцкий schon so lange tot ist, wieso bringst du dann "falsche" politische Ansichten automatisch mit ihm in Verbindung, du kleiner LARPer?

 No.21010

>>605
Trotzi =/= Trotzkisten
Irgendwie muss man sie nennen. Kannst auch Anti-Realsozialismus Spackos oder linke Anti-Kommunisten sagen. Wen kümmert's lol?

 No.21011

>>585
Was ist denn konkret dein Problem mit Maupin? Für amerikanische Verhältnisse ist der ziemlich basiert.

 No.21012

WTF?!
Mal ein halbwegs vernünftiger Spiegel TV Beitrag.

 No.21013

>>608
ein roter banner und die reportage sähe ganz anders aus

 No.21014

>>607
Dass du so dumm fragst erübrigt schon jede weitere Erklärung.

 No.21015

für gefühlt jeden scheiß nebenjob muss man eine fucking app herunterladen und sich quasi nackt ausziehen. alle hungrig nach deinen daten. Bei Zenjob muss man sogar mit einer fotze aus einem drittunternehmen per webcam sprechen damit sie deine fresse verifizieren kann. mein gott ich hasse diese surveillance kacke, ich will einfach nur meine miete bezahlen ihr dummen wichser was soll der scheiß. und dann liberalos so "der überwachungsstaat china" geh dich ficken du dummer hurensohn

 No.21016

>>611
Meinst du diese Gig-Economy-Dinger?

 No.21017

>>610
Ja? Keine Ahnung was sonst so Breadtube über den behauptet, von den wenigen Sachen die ich von Caleb Maupin gesehen hab ist er sehr based.

 No.21018

>>612
k.a. ob der begriff zutrifft, hab mich damit nicht auseinandergesetzt und hab auch 0 bock drauf tbh, hört sich an wie yuppie slang

 No.21019

>>602
Zu Trotzkis Zeit gab es Modi doch noch gar nicht…

 No.21020

>>501
is dynamo dresden supported by skinheads, in general does germany have a large number of nazi ultra groups

 No.21021

>>616
Its supported by fat alcohilic retarded junkies

 No.21022

>>616
Yes and yes. Dynamo Dresden also has left ultras though.ddrDDR

 No.21023

stay dry and safe germanbrospiratePirate

 No.21024

>>618
Intresting so unlike Italy or Spain when some teams are with the cliche of right wing funs Germany has mixed groups in all of its teams

 No.21025

>>620
Also why do almost all gdr teams have nazi fund?

 No.21026

>>621

The former GDR has way more neo nazis in general for some reasonpiratePirate

 No.21027

>>614
t. berliner

 No.21028

>>622
cause after the anection of the DDR territory by the BRD there was a massive political vacuum especialy among young people since FDJ and so on no longer mattered.
this political vacuum was filled by westgerman neonazis.

 No.21029

>>623
bin dresdner der jetzt in frankfurt lebt und auf jobsuche ist weil die bafög scheiße sich ins unendliche verzögert und ich keine überbrückungshilfe bekomme weil meine unterlagen "unzureichend" sind denn scheinbar ist es für die bürokraten keine akute notlage wenn man 20€ auf dem konto hat während man miete bezahlen muss und die eltern kaum unterstützen können weil sie selber arm sind. ich hasse dieses drecksland

 No.21030

I am slowly learning German. What is the website I should follow about politics and economics in Germany?stalinStalin

 No.21031

>>626
in German or in English?

 No.21032

>>627
German preferablystalinStalin

 No.21033


 No.21034

>>629
Thank you! Wil check them!stalinStalin

 No.21035


 No.21036

>>631
>nachdenkseiten
seit covid lese ich nur noch die artikel von Frederico Füllgraf alles andere kann man mitlerweile in die tonne treten

 No.21037

File: 1626511102054.png (29.78 KB, 234x255, 1619811276066.png)

>>572
Was? Keine Antworten?

>>577

The most hilarious cope by brainwormed climate denier I've ever seen. Please kys.socialismSocialism

 No.21038

>>633
Also ehrlich, Überflutungen gibt es immer mal wieder. Schon im Mittelalter wurden deutsche Städte regelmäßig von Flutkatastrophen heimgesucht. Da jetzt die Klimapanikmache zu betreiben ist doch klar ein Mittel um Annalena "Völkerrecht" Baerbocks strauchelnden Wahlkampf wiederzubeleben.

 No.21039

>>616
Their are some ultra groups that are rightwing (e.g. in Erfurt, in Chemnitz, in Essen, in Dortmund, in Munich (1860 Munich), in Dresden, in Leipzig (Lokomotive Leipzig) and some other groups), but most ultra groups are apolitical or even leftwing BUT not leftwing in our sense of the word. Hooligan groups are a different story, their is basicly no good hooligan group in Germany that has no nazis in their ranks. Their are some leftwing hooligan groups (e.g. Chemie Leipzig, St. Pauli, Babelsberg), but they are not really respected in the hooligan scene, but they sometimes have members that are politicly based (so not antideutsch, besides Chemie since a neighbourhood called Connewitz in Leipzig is the antideutsch capitol).
Dresden is a strange case, since they probably had the best hooligan group in germany (https://vimeo.com/408011210), but they were mostly nazis and got prosecuted as a criminal organization by the state. The case is still ongoing I believe and the sentencing will be extremly light since a long time past since they got charged, so no prison sentences but the group is not active anymore

 No.21040

>>632
Große Überraschung, der Maupin Knecht liest auch nur Scheiße online.

 No.21041

>>631
Du bist nichts.

 No.21042

>>634
also ich denke schon dass der Klimawandel eine Rolle spielt
Aber das Framing dieser Überflutungen als Naturgewalt gegen die man (zumindest kurzfristig nichts tuen kann) ist problematisch das Katastrophenmanagement war schon katastrophal

 No.21043

>>636
>>637
>Ich muss nur meine kraftvollen Argumente in separate Beiträge eintüten um als verschiedene Poster zu erscheinen und schon bald wird die Faden-Hegemonie Maupin's schlitzäugigen Horden entrissen.

 No.21044

File: 1626531299959.jpg (112.13 KB, 1023x954, maupin.jpg)

>>639
Dugin und Maupin. Warhammer Spieler unter sich /ssocialismSocialism

 No.21045

>>640
>nein maupin du darfst dich nicht neben den Kinderfresser Dugin setzen er wird dich mit dem NAZBOL anstecken

 No.21046

>>632
>Frederico Füllgraf
based
https://www.nachdenkseiten.de/?p=74377

 No.21047

>>641
verpiss dich amistiefel-lecker

 No.21048

>>643
Dugin ist ami?

 No.21049

>>644
nein aber maupin

 No.21050

>>645
aber deine Kritik an maupin ist doch das er neben Dugin (einem Russen) saß
oder?

 No.21051

>>646
ich hasse maupin aus anderen gründen

 No.21052

>>647
warum hast du dann das Dugin bild gepostet?

 No.21053

File: 1626531911778.png (1010 B, 16x11, socialism.png)

>>648
das war der basierte deutschlerner

 No.21054

>>649
Bin Muttersprachler. Ich hab das gepostet weil er in dem Clip dazu auch noch schön Trump lobt

 No.21055

File: 1626532504806.mp4 (976.35 KB, 640x360, Based_Trump_longer.mp4)

>>650
dann poste doch den clip und kein bild

 No.21056

>>651
https://www.youtube.com/watch?v=iArranse13M
Ganzes Video
https://www.youtube.com/watch?v=0Q0MMitcjrc
Ausschnitt

Typ hängt halt mit wirklich suspekten Leuten ab

 No.21057

>>652
>erster Link
Gib timestamp hab heute noch was vor
>zweiter Link
Hört sich jetzt nicht so kontrovers an bisschen kantig aber im Rahmen

 No.21058

Es gibt keine Sozialisten oder Kommunisten in den USA. Maupin ist auch nur ein Spast. Und Ami sowieso, das wird sich nie ändern.

 No.21059

>>654

Es gibt schon Kommunisten in den USA die meisten sind halt außergewöhlich blöd das ist aber schlicht eine Nationale Besonderheit

 No.21060


 No.21061

>>635
>leftwing BUT not leftwing
Explain

 No.21062

>>652
>hm ja die Leute mit denen Maupin abhängt finde ich pippi-kacke, frage mich ob der Typ eigentlich ein rot-braune Allianz bilden will
Vollhorst. Völlig egal was Maupin selber sagt, völlig egal welchen linken Aktivismus er betreibt, du fällst sowieso auf diese Schmierenkamapgne gegen ihn rein.
>muh Drumpf
>muh Dugin
Bei Dugin bin ich mir mittlerweile auch sicher, dass 90% was über den gesagt wird, Bullshit ist. Der wird aufgebaut als der neue Rasputin aber wenn man sich mal wirklich seine Interviews und Vorlesungen gibt, stellt man fest, dass er eigentlich gar keine so irren Vorstellungen hat. Das einzige, was man ihm vorwerfen kann, ist seine Haltung zu LGBT, aber mei, ist halt Russland.

 No.21063

>>653
Gähn. Bitte Quellen zur "Kampagne"die nicht existiert. Wozu sollte die auch notwenig sein wenn er sich doch schon selbst um Kopf und Kragen redet. Einfach zitieren und fertig.

 No.21064

>>659
Okay, zitiere eine Aussage von ihm, die dir nicht passt.
>Kampagne
Klar, nur Zufall das jeder Breadtuber zur gleichen Zeit angefangen hat ihn als Nazi hinzustellen, unprovoziert.

 No.21065

File: 1626542870793.mp4 (2.86 MB, 1280x720, DbC0KioCNcjfYqPZ.mp4)


 No.21066

>>658
Sowas wie du glaubt auch die Wagenknecht wäre links, da erübrigt sich jedes weitere Wort.

 No.21067

>>661 (ich)
die tagesschau hat's übrigens rausgeschnitten

 No.21068

>>662
>immer noch kein Argument, nur Belediungen
Verpiss dich zurück nach r/Dachschaden oder so.

 No.21069

>>662
>>664
Verträgt euch wieder, meine Jungs.
Allerdings ist es lächerlich, Indien derart zu verteidigen, wer auch immer von euch das war, zumindest solange ganz Indien nicht wie Kerala aussieht

 No.21070

>>665
Wer verteidigt denn hier Indien?

 No.21071

>>666
Weiß nicht, habe die Kette nur lose mitverfolgt

 No.21072

File: 1626544525730.jpg (174.48 KB, 1200x1600, E6fDM5-WUAgIlwu.jpg)

based DKP Hamburg-Bergedorf

 No.21073

>>660
Warum denn? Du bist doch schon von der "Wahrheit" überzeugt und kein Zitat wird dich umstimmen können
> Breadtuber
Wann war das denn?

 No.21074

>>657
In Germany their are different leftwing ideologie, which is of course pretty normal. To make this easy, it is like their is a big divide between leftwings in Germany. On the one hand you have antiimperalists and on the other hand you have Anti Deutsche (Anti Germans). Anti Imperalist are comparable to leftwing groups in other countries and are mostly anti USA imperialism and pro Palastine. Anti Germans are pro Israel and pro USA. Their ideology is complety retarded. They have their strongest base in Leipzig Connewitz and they are basicly found in every town that has a university. https://en.wikipedia.org/wiki/Anti-Germans_(political_current) Their is an article on wikipedia, but it is not that good. They have a lot of political power and are heavily involved in many University student politic groups. Their neighbourhood got smashed up by nazis in 2016 which I found pretty funny (https://www.youtube.com/watch?v=s9PZ3lsTgpo). In many cities their are conflicts between anti germans and other lefties, for example in Berlin their was a group called Jugendwiderstand whicht beat some of them up which they cried about in the media. On the other hand they themselves attacked the anti imperialists that were connected to the jugendwiderstand and even broke into the home of a girl and beat her up. That got never mentioned in the media. Also at the moment their is a conflict ongoing in the city of Aachen where they doxxed members of the anti imperialist group Rote Jugend Aachen. They have many politicians in the party Die Linke and Die Grünen which support in different ways.

 No.21075

>>669
>Warum denn? Du bist doch schon von der "Wahrheit" überzeugt und kein Zitat wird dich umstimmen können
Also du hast keins?
>Wann war das denn?
Seit BadEmpanada und Thought Slime mehrere Videos veröffentlicht haben. Dafür, dass du dir sicher bist das Maupin ein ganz schlimmer Finger ist, hast du dich aber dann doch sehr wenig mit ihm beschäftigt.

 No.21076

>>657
And before I forget it. Their are 3 places in Germany left that still have something like a militant scene left. The first one ist in Berlin Friedrichshain and consists of multiple squats that are getting evicted by the police since a few years. The second is the Rote Flora in Hamburg and the third one is Connewitz in Leipzig. Their are ofc leftwing people in every bigger city, but those 3 places are the only places where leftwing people can project power. In Hamburg you have some anti imperalist groups that are based, but also anti germans, same thing in Berlin. Connewitz is complety anti german. I wish that we would also have a place like Connewitz but who knows what the future holds.

 No.21077

>>671
Hihi. Der fällt schon weitaus länger auf :)

 No.21078

Ist euch eigentlich aufgefallen, dass das deutsche Jacobin ziemlich breit auf Youtube vertreten ist? In letzter Zeit gibt es so viele Youtuber, die (indirekt) mit Jacobin verbunden sind. Beispiele? "Wohlstand für Alle", "Feine Welt" und jetzt habe ich noch diesen Kanal hier gefunden: "Geld für die Welt" Das ist ein komplettes deutschsprachiges Jacobin Ökosystem!

 No.21079

>>671
Das einzige womit du dich beschäftigst ist Internetschmutz, Gestalten die nur Scheiße labern weil du für's lesen anscheinend zu dumm bist. Deswegen geht dir auch auf den Illiteraten Maupin so einer ab und siehst hinter jeder Ecke irgendwelche "Breadtuber".
WagenKnecht.

 No.21080

Es ist wohl fucking unmöglich, anti-Interventionismus (um nicht den stigmatisierten Begriff zu verwenden) in diesem Drecksland populär zu machen oder? Sogar vermeintliche Sozialisten lassen sich von imperialistischer Propaganda überzeugen und trauen sich gar nicht erst ein Wort über Kuba zu verlieren. Wenn ich als syrisches Migrantenkind sage, dass ich pro-Assad bin, kommt sofort Gegenwind von wegen von der gehobenem Masse, die ja angeblich besser wissen, was für Syrer gut ist oder nicht als ich und meine syrische Familie. Ja das kommt davon, wenn man Kriegsverbrechern das Wort überlässt und selber entweder an der Propaganda teilnimmt oder kein Wort verliert aus Angst vor Kontroverse. Fick "demokratische Sozialisten" oder wie sie sich auch immer schimpfen mögen.

 No.21081

>>676
streicht das 'von wegen'*

 No.21082

>>661
lol

 No.21083

>>676
>ich als syrisches Migrantenkind
Das heißt, du bist in Deutschland geboren und du warst nie in Syrien?

 No.21084

>>679
Ich war öfters in Syrien vor dem Krieg

 No.21085

>>680
Oh ok

 No.21086

>>675
Ich habe 100% mehr gelesen als du, und ich bin nicht derjenige der gundlos anfängt irgendwelche Schmierenkampagnen gegen Leute zu betreiben die eigentlich auf unserer Seite ist. Du machst die Anschuldigung, also bist du in der Beweispflicht, du Hurensohn.

 No.21087

>>674
Interessant finde ich auch das dieses Jacobin Ökosystem auch recht keynesianisch geprägt ist das der Höfgen keynesianer ist war klar aber auch bei Wohlstand für Alle fällt mir das oft auf (bei Feine Welt weiß ich es nicht) sowie bei einigen podcastern aus dem umfeld von WfA

 No.21088

File: 1626557350207.png (24.69 KB, 225x225, ClipboardImage.png)

Sauerkraut.

 No.21089

>>684
basiert

 No.21090

>>674
Jakobin ist halt nur klassisch Sozdem, aber sie dreschen nicht auf MLs, Kuba, Venezuela oder den ehem. Realsozialismus ein und unterstützen, soweit ich das beurteilen kann, keine neoliberalen imperialistischen Farbrevolutionen, wie das neuerdings auch bei der Linkspartei angesagt ist. Wir brauchen mehr solche Sozialdemokraten, ist mir in dem Fall auch scheißegal, daß sie vom Habitus her doch ziemlich bürgerlich rüberkommen, nicht gleich ans Eingemachte (z.B. Bodenreform) gehen wollen und manchmal heftig ins Klo greifen (WfA zum Great Reset). In Zeiten, in denen sich verrückte Prediger und Okkultisten, Quacksalber, Schlangenölverkäufer und das allerschlimmste reaktionäre Geschmeiß aus den Löchern traut und die materielle Ungleichheit in D bereits wieder auf dem Stand des späten 19. Jhdts. angelangt ist, können sich solche Sozis für Plebejer tatsächlich als sehr hilfreich erweisen, wenn sie an Popularität gewinnen.ddrDDR

 No.21091

>>686
Jepp, kann ich unterschreiben

 No.21092

basierter mainstream deutschrap

 No.21093

>>688ddrDDR

 No.21094

>>670
lol hab schon seit tausend jahren keinen antideutschen mehr gesehen.
gibts die echt noch?anarcho-nihilismAnarcho-Nihilism

 No.21095

>>690
Ja, leider und leider auch nicht wenige.

 No.21096

>>689
damn, hab bisher Deutschrap als den größten Mist abgetan aber scheinbar gibt's wohl noch vernünftiges in der Szene.

 No.21097

>>690
Ja, die haben noch einige Hochburgen (Aachen, Leipzig, Osnabrück), sonst sind die aber ziemlich von den Antiimps verdrängt wordensendero_luminosoSendero Luminoso

 No.21098

>>693
Das wäre ja klasse! Ist das wirklich so? Gefühlt sind die ja in jeder Stadt mit Universität gut vertreten.

 No.21099

Ist doch relativ wurscht, wo Antideutsche ihre Hochburgen haben. Massenbasis hatten die nie. Das Problem, was sie so gefährlich macht, ist ihre Unterstützung und Förderung durch BRD-Institutionen, Stiftungen, etc.

 No.21100

>>694
Es gibt durchaus noch Antideutsche gerade in den Studentenstädten es wird aber immer weniger

 No.21101

>>695
Massenbasis werden die auch nie haben. Auch viele Parteien unterstützen die leider mit schützender Hand oder Karrieren in der Partei. Der Bundessprecher von solid und sein Umfeld sind da gute Beispiele für. Das mit den hochburgen sehe ich aber anders. Wie Leipzig, Aachen und teilweise auch Hamburg zeigt, schaden die richtigen Linken ständig. Beispiele: Körperliche Angriffe in Berlin von Anitdeutschen aus Leipzig, Verhinderung von Orrganisationsflächen in der roten FLora in Hamburg oder auch das Outen von Genossen in Aachen sind nur ein paar Beispiele dafür, dass Antideutsche die Pest sind.

 No.21102

>>693
>Antiimps
Was sind denn überhaupt "Antiimps"? Putinisten und Dengisten. Die Unterscheidung zwischen Anti-Imps und Anti-Deutschen ist darum so absurd, wegen dieser einfachen Formel:
Anti-Imps = Dengisten = Xionisten = Zionisten = Anti-Deutsche
Anti-Imps und Anti-Deutsche sind zwei Seiten der selben Medaille. Sie sind keine Antipoden, sondern Zwillinge!

 No.21103

>>698
fuck off neon

 No.21104

>>698
Antiimperialismus hat nichts mit Deng oder Putin zu tun du hohle Nuss.

 No.21105

File: 1626621250909.gif (1.52 MB, 260x200, schizo and proud.gif)

>>699
Dies

 No.21106

>>693
Freiburg nicht vergessen die ISF ist nach wie vor aktiv

 No.21107

File: 1626622039719.gif (2.6 MB, 200x250, drachenmulle lachs.gif)

>>698
>Anti-Imps = Dengisten = Xionisten = Zionisten = Anti-DeutscheddrDDR

 No.21108

>>698
>Putinisten
Bitte was?

 No.21109

>>634
Du verfickter hirnloser Vollidiot, wo offensichtlich total uniformiert zu diesem Thema ist, solltest einfach deine dreckige Fresse halten!
Teil des Klimawandels sind immer öfter vorkommende extreme Unwetter. Die letzten Überschwemmungen waren nicht mal lange her und in einigen Gebieten wurden dieses Mal sogar schon wieder Rekorde gebrochen seit Beginn der Wetteraufzeichnung.
Wie viele Menschen müssen noch unnötig sterben, bis du dies anerkennst und verdammt nochmal dies nutzt, um gegen das verantwortliche Kapital Klassenbewusstsein zu erwecken?socialismSocialism

 No.21110

>>705
>Die letzten Überschwemmungen waren nicht mal lange her und in einigen Gebieten wurden dieses Mal sogar schon wieder Rekorde gebrochen seit Beginn der Wetteraufzeichnung.
"Beginn der Wetteraufzeichnung", also seit 1881. Im Mittelalter gab es viel schlimmere Überschwemmungen und sogar einen "Klimawandel": https://de.wikipedia.org/wiki/Kleine_Eiszeit

Anstatt hier einfach klar den massiven Verfall von Infrastruktur im Rahmen der Austerität und neoliberaler Vetternwirtschaft zu benennen wird hier wieder das Schreckgespenst des "Klimawandels", welches nur dem grünen Monopolkapital, also Kriegstreiber wie Baerbock oder der Klimakröte Great Thunberg nützt, auf die Spitze getrieben und unwissenschaftlich behauptet Starkregen und Überschwemmungen in irgendwelchen westphälischen Käffern wäre ein existenzbedrohender "Klimawandel". Damit bist du auf der Linie von Leuten wie Horst Seehofer oder Norbert Röttgen, die genau dasselbe gesagt haben was du gerade gepostet hast.
>Wie viele Menschen müssen noch unnötig sterben, bis du dies anerkennst und verdammt nochmal dies nutzt, um gegen das verantwortliche Kapital Klassenbewusstsein zu erwecken?
Klimafreundliche Politik kann vollkommen innerhalb des Rahmens bürgerlich-imperialistischen Bewusstseins realisiert werden. Wie so viele Linke backst du dir da was zusammen was nicht notwendig zusammengehört.

 No.21111

>>706
>Klimafreundliche Politik kann vollkommen innerhalb des Rahmens bürgerlich-imperialistischen Bewusstseins realisiert werden.
Beweise das

 No.21112

>>707
Der sogenannte "Green New Deal" basiert zum Großteil auf der Superexploitation des globalen Südens.

 No.21113

>>693
Frankfurt auch voll von AntiD

 No.21114

>>708
>>706
>neoliberale versuchen wichtiges thema für sich zu beanspruchen das alle menschen betreffen wird
>aus diesem grund ist das thema per se quatsch und existiert nicht einmal
Geistig behinderte Logik

 No.21115

>>708
wo wird denn ein Green New Deal umgesetzt?

 No.21116

>>709
Mir fällt keine Stadt ein, wo es keine AntiD-Szene gibt, die nicht besser oder mindestens genauso gut aufgestellt ist, wie AntiImp-Szenen

 No.21117

>>712
also außerhalb von uni städten gibt es eigentlich selten antids

 No.21118

>>713
Außerhalb von unistädten gibt es wohl selten linke

 No.21119

>>698
>Dengisten
Ich frage mich immer wo die "Dengisten" sind von denen alle immer reden mir ist bisher nicht einer IRL über den Weg gelaufen

 No.21120

>>713
In welchen Städten gibt es denn dann keine AntiDs und gut aufgestellte AntiImp-Szenen?

 No.21121

>>715
Es reicht schon, wenn man nicht einverstanden ist mit den lächerlichsten, durchsichtigsten NATO Lügen über China. Jeder der nicht einige Schrauben locker hat, ist eigentlich ein Dengist. Wahre Geschichte.

 No.21122

>>706
>Im Mittelalter gab es viel schlimmere Überschwemmungen
Es geht nicht darum, dass alle Rekorde der Vergangenheit, dessen tatsächlichen Auswirkung wegen der schlechten Dokumentation auch bestreitbar ist, sofort gebrochen werden, sondern dass heutzutage , was man früher "Jahrhunderthochwasser" nannte, nicht mehr alle Jahrhunderte sondern im Jahrzehntabstand oder weniger passieren – wie von der Klimawissenschaft vorhergesagt.
>Muh Kleine Eiszeit
Diese lässt sich (kurzgesagt) hauptsächlich auf niedrigere Sonnenaktivität und höhere vulkanische Aktivität damals zurückzuführen. Der Sonnenoutput ist momentan im Rückgang und trotzdem wird es wärmer.
>Glowpedia
Discarded.

>Verfall von Infrastruktur

Fand nicht bei bei Infrastruktur gegen Hochwasser statt, im Gegenteil es wurde im imperialistischen Kern sogar mehr solcher Projekte umgesetzt, damit gewisse Gebiete nicht schon heute im Meer versunken sind und Hochwasser nicht so viel Schaden anrichtet. Dies ist auch der Hauptgrund, warum gewisse Hochwasserrekorde aus dem 19. Jahrhundert noch nicht gebrochen wurden. Wir kommen aber stets näher an die Grenzen der neuen Infrastruktur, welche langfristig nicht gegen den Klimawandel ausreichen wird und zwangsläufig weiter ausgebaut werden muss.

>Weil Grünkapitalisten den Klimawandel anerkennen, kann es nur ein Hoax sein.

Aluhut und Hirnwürmer.
>Weil Überschwemmungen in "Käffern" passieren, ist es nicht relevant.
Hirnwürmer.

>Klimafreundliche Politik kann vollkommen innerhalb des Rahmens bürgerlich-imperialistischen Bewusstseins realisiert werden.

Der Klimawandel ist seit Jahrzehnten bekannt und der CO2-Ausstoss nimmt stets immer mehr zu, während der imperialistische Kern sich stets ausgebreitet hat. Ich verstehe nicht, wie du auf deinen Entschluss kommst, wenn genau das Gegenteil passiert und sich die grosse Mehrheit des Bürgertums alles daran setzt den Klimawandel zu leugnen, um ihre Profite zu schützen.socialismSocialism

 No.21123

>>706
>Klimafreundliche Politik kann vollkommen innerhalb des Rahmens bürgerlich-imperialistischen Bewusstseins realisiert werden.
Man stelle sich vor man wäre tatsächlich so blöd sowas zu glauben.

 No.21124

File: 1626640232281.jpg (99.51 KB, 1882x1882, bearjak.jpg)

>>718
Schön das sich wenigstens einer hier noch nicht den kompletten Verstand weggesoffen hatsocialismSocialism

 No.21125

File: 1626676818461.jpeg (236.17 KB, 2048x962, E6lVhjXXsAATBd_.jpeg)

Sogar der Guardian berichtet darüber :D

 No.21126

>>721
Eine chinesische Freundin hat mir auch darüber erzählt. Hat sich also bis dahin verbreitet

 No.21127

>>721
Sieht eigentlich süß aus wenn er zu nem passenderen Zeitpunkt so gelacht hätte hätte er bestimmt Sympathie sammeln können

 No.21128

File: 1626685558167.jpeg (171.84 KB, 1000x1610, E6o3wbLX0AMDY0w.jpeg)

>>723
>Sieht eigentlich süß aus wenn er zu nem passenderen Zeitpunkt so gelacht hätte
Jetzt ist er nur der Joker…

 No.21129

Wo schaut ihr nach wenn ihre irgendeine Doku zu einem bestimmten Land oder einem Revolutionär oder was auch immer sehen wollt die nicht der liberalen Propaganda entspricht?

 No.21130

>>725
Sovietische archive

 No.21131

>>721
Ich mein fuck Laschet aber ist des nicht der größte Witz dass man wegen sowas schon fast aus dem Rennen für das Kanzleramt ausscheidet? Die liberale Demokratie ist wirklich ein Witz…

 No.21132

>>727
Es gibt neue Bilder

 No.21133

Weiss noch einer welches Buch hier mal gepostet worden ist, was darüber sprach, wie der chienische Staat funktioniert? Der Poster meinte ja, der Inhalt wäre akkurat.

 No.21134

>>729

 No.21135

>Während kein Erwachsener dazu gezwungen wird, arbeiten zu gehen, gibt es für junge Menschen eine Schulpflicht. Und was man da zu lernen hat, bestimmen ebenfalls Erwachsene.

>Statt miteinbezogen zu werden, werden sie in der Kita auch gegen ihren Willen zum Mittagsschlaf gezwungen


>Wenn du dich fragst, wie sich Adultismus ganz konkret im Alltag zeigt, hier ein Beispiel: Man schnappt als Kind irgendwo ein Wort auf, das man nicht kennt, und wenn man seine Eltern fragt, bekommt man als Antwort: „Das erkläre ich dir, wenn du älter bist.“ Damit tappen Eltern in die Adultismusfalle.


https://missy-magazine.de/blog/2021/07/12/hae-was-heisst-denn-adultismus/

 No.21136

>>731
Benutze Archivseiten und Screenshots. Gib denen keine Clicks.

 No.21137

>>730
Nice. Ja, danke das war es

 No.21138

>>732
>nutzt kein adblock

 No.21139

>>731
Jetzt wird die Arbeiterschaft auch noch basierend auf ihrem Alter gespaltet. Kanns kaum erwarten bis es große Idpol Bewegungen von 9 Jährigen gibt, die gegen Adultismus protestieren nur ein Joke

 No.21140

>>734
Hab uBlock aber das ist nicht der Punkt. Wenn du hier was verlinkst, klicken mehrere Leute drauf.

 No.21141

>>732
>Benutze Archivseiten
https://archive.is/a0RVV

 No.21142

>>731
Wer ist überhaupt die Zielgruppe dieser Vollidioten? Wo bekommen die genug Geld her, um ihre Server zu bezahlen?

 No.21143

Flood's projected to boost Grüne numbers
>Is over germananons

 No.21144

File: 1626711763810.jpg (55.62 KB, 640x427, Söder.jpg)

>>739
The game was rigged from the start

 No.21145

>>735
>Jetzt wird die Arbeiterschaft auch noch basierend auf ihrem Alter gespaltet
Dazu dient auch das "Boomer"-Mem. Richtet sich im Moment noch hauptsächlich gegen Rentner, ist aber vermutlich nur der Anfang von einer Reihe von Mems, welche die Generationen gegeneinander aufhetzen sollen. Sogar jüngere Genossen machen manchmal nicht neoliberale/reaktionäre Politiker und die Bourgeoisie ab der 1970er im Westen und ab 1989 im Osten dafür verantwortlich, daß sich ihre eigene materielle Situation heute deutlich schlechter darstellt als die ihrer Eltern oder Großeltern zur Zeit des Kalten Krieges, sondern man beschwert sich pauschal über Boomer.
Das ist ein *komplett* neues Phänomen, war früher absolut undenkbar. Auch meine Generation hat noch gelernt, die Ältesten mit dem meisten Respekt zu behandeln, den Senioren nämlich ganz praktisch benötigen. Körper, Geist, Immunsystem, Stoffwechsel usw. beginnen graduell früher abzubauen als, sagen wir, 25-Jährige glauben und wenn die 30 überschritten ist, ist die 40 schnell erreicht.
Ich kann nur dazu raten genau zu gucken, ob ein Mem ein ursprünglich harmloses, organisch entstandenes Bilderbrett-Mem ist oder forciert wurde um ein bestimmtes politisches Potential zu entfalten. Generationenhaß erleichtert im mildesten Fall den Versicherungen die Verweigerung von KV- und Rentenleistungen, forciert im schlimmeren Fall, daß Ärzte aus ökonomischen (!!) Gründen Triageentscheidungen treffen sollen und zu Ende gedacht zu so etwas wie der Aktion T4 der Nazis.ddrDDR

 No.21146

>>741
Okay Boomer

 No.21147

>>742
hallo /pol/ddrDDR

 No.21148

Hat wer das vollständige comedy-skit von dem Gestapo-offizier in 1933, der sich beschwert, dass er als Nazi bezeichnet wird?

"Nur weil ich den hitergruß mache und in der SS bin, macht mich das noch lange nicht zum Nazi"

 No.21149

>Komme zurück nach Wien
>Wohnung steht seit Stunden unter Wasser

 No.21150


 No.21151

>>743
Okay Boomer

 No.21152

File: 1626730126586-1.mp4 (43.98 MB, 1920x1080, Das_Grüne_Reich.mp4)

>>365009
btw added subtitles für die amis

 No.21153

File: 1626737452958.png (847.78 KB, 981x1167, oijq3kp9t6c71.png)

kek

 No.21154

Es ist alles so mühsam

 No.21155

>>750
Ist Erich Mühsam gute Lektüre? Dachte immer er wäre etwas utopisch gewesen.

 No.21156

>>748
Basado. Habe es abgespeichert damit ich es posten kann für die Angloids sollten die Grünen tatsächlich die Wahl gewinnen.

 No.21157

File: 1626744671851.mp4 (2.74 MB, 720x720, g_4LKAzz4bHgNsIL.mp4)


 No.21158

>>753
lol das ist gut

 No.21159

File: 1626780410691.webm (1.21 MB, 724x720, Unkraut.webm)


 No.21160

File: 1626781609861.png (316.56 KB, 860x645, okboomer porky.png)

>>747ddrDDR

 No.21161

File: 1626788440010.jpeg (150.96 KB, 1280x1106, leftyboomersoy_5.jpeg)

>>756
Okay Boomer

 No.21162

>>755
digga

 No.21163

Hey Germanbros, who is your favorite party? I have to say I've really been liking the Green Party latelypiratePirate

 No.21164

File: 1626806547103.jpeg (227.92 KB, 666x500, DKP2036_1.jpeg)

>>759
There is only one party of true anti war activism of true german Patriotism for true Muli-Polarity and Anti-Americanism

 No.21165

>>759
Häng dich auf.

 No.21166

>>761

that's meanpiratePirate

 No.21167

>>759
Greens are potentially worse than the Conservatives lmao

 No.21168

>>763
sind die grünen nicht auch die kriegsfreundlichsten? so zumindest mein eindruck. da würd ich ja doch lieber die cdu haben

 No.21169

>>764
ich glaub nicht das sie Kriegsfreundlicher sind
Sie können krieg aber um einiges besser verkaufen als CDU/CSU

 No.21170

>>759
Can you name a single redeeming aspect of our Green Party? You do realize they're fundamentally different than the American Green Party or the Australian Green Party. They're are neoliberal warhawks who will send us to die in transgender trenches in the Donbass

 No.21171

>>765
soweit ich das einschätzen kann ist mutti relativ (!) zurückhaltend gewesen, die NATO-Mindestausgaben wurden ja auch nicht erreicht.

 No.21172

>>766
falls gott behüte Baerbock Kanzlerin wird hoffe ich das die zumindest Gras legal machen würde die 4 Jahre um einiges erträglicher machen

 No.21173

>>767
Das liegt nicht daran das sie es nicht wollen würden Deutschland ist halt noch relativ Anti Militaristisch schau dir doch mal die Mehrjährige multimilliarden mutli mediale Pro Bundeswehr Kampagne an die läuft
Nicht zu vergessen die ganze haha die Bundeswehr hat so weuygheld die kriegen gar nichts hin geschichte
Bilder relatiert

 No.21174

>>769
das zweite bild macht mich echt aggro.

 No.21175

File: 1626809347822.jpg (115.42 KB, 1280x852, Bundeswehr Pizza Karton.jpg)

>>770
Dann wird dir das gefallen

 No.21176

>>771
naja, solange es zum Glück keine pflicht gibt, müssen wir das wohl aushalten.

 No.21177

>>772
Es gibt immer noch eine Wehrpflicht, die ist nur ausgesetzt, nicht abgeschafft.

 No.21178

File: 1626810533471-0.jpg (230.81 KB, 623x434, Bundeswehr DB.jpg)

File: 1626810533471-1.jpg (178.68 KB, 813x396, Bundeswehr Kind.jpg)

>>772
vorgeschobener grund es geht darum die gesamtgesellschaftliche sicht auf die Bundeswehr zu ändern und höhere militär ausgaben schmackhaft zu machen
Nicht zu vergessen dass der Bund Milliarden Ausgegeben hat damit Soldaten in Uniform an Bahnhöfen chillen nicht mal Bahn mitarbeiter dürfen soviel kostenlos fahren
und diese unsäglichen Tage der Bundeswehr bei der Kinder spielzeug Granaten werfen dürfen plus Kunstüberflug durch Bomber

 No.21179

>>766
Was hat Donbass mit Transgender zu tun du Hurensohn

 No.21180

>>766

Why are chan people so obsessed with transhumanists?

Also, they seem to be the only party in Germany that *gets* the whole "apocalyptic cataclysmic changes to the environment are here and we need to to something about itpiratePirate

 No.21181

>>775
Menschenrechtsimperialismus
Mit idpol Färbung du unwissender

 No.21182

>>776
They don't get it they just want to let they proles bleed for the mistakes of porky

 No.21183

>>777
Welcher Krieg wurde mit Transrechten begründet du dummes Stück Scheiße?

 No.21184

>>779
bist du eigentlich komplett behindert du dreckiger bastard
Die Angriffe auf Iran und Russland werden durchaus mit Homo-shit begründet

 No.21185

>>780
Wo wird das mit Homosexualität begründet du Wichser? Und wo mit Transsexualität du blödes Arschloch?

 No.21186

>>781
Erinnerst du dich nicht an die große Anti Russland Kampagne von vor ein paar Jahren
die ganzen Medien waren voll mit dem shit
hier sind zwei artikel
https://www.hrw.org/de/news/2018/12/11/russland-gesetz-ueber-homosexuelle-propaganda-gefaehrdet-minderjaehrige
https://www.bpb.de/internationales/europa/russland/analysen/264904/analyse-lgbt-bewegung-und-homophobie-in-russland
Einer der Talking points damals war das Russland Regenbögen verboten hat

 No.21187

Ja, die gute alte Zeit, als imperialistische Kriege wie bei Hitler mit offener Reaktion statt progressivem Mantel verkauft wurden, das war noch romantisch und gut. Aber Transen Schützengräben, das ist das pure Böse. Ich muss unbedingt von Transen zusammenhanglos labern weil ich so Links bin. Bitte brecht mir das Genick, ich bin ein dummer Hurensohn.

 No.21188

>>783
hast du dich eingeschissen?

 No.21189

>>782
Wo macht das konkret Propaganda dafür dass man für Transrechte in den Krieg ziehen soll du Vollzeitspastiker?

 No.21190

>>784
Sagt der rechte kleine /pol/acken Hurensohn dem spastisch einer auf Transen abgeht.

 No.21191

>>785
ich zitiere deinen Post
>Wo wird das mit Homosexualität begründet du Wichser?
das habe ich hiermit bewiesen

 No.21192

>>786
kannst du mal on point bleiben es ging doch nie darum ob Transsexuelle schlecht sind es geht um die Funktion von idpol für die Herrscjenden

 No.21193

>>787
Frage:
Sind diese Gesetze in Kraft oder nicht du Putinhurensohn?
Du lutscht hier nur Putin die Eier, hat nichts mit Antiimperialismus zu tun. Keiner geht für Transrechte nach Donbass, dreckiger ungewaschener /pol/acke.

 No.21194

>>788
Die Funktion gibt es in der Art wie du es krampfhaft mit deiner Transenfixierung versuchst zu konstruieren nicht. Bring dich um du Knecht.

 No.21195

>>789
es juckt mich nicthmal ansatzweise was Putin macht der hauptfeind steht im eigenen Land

 No.21196

>>791
Und der Hauptfeind ist die Transe, alles klar du Hurenkind.

 No.21197

>>790
ich hab nicht von Transen angefangen ich rede sogar gerade von Homos du bringst das Thema immer wieder auf

 No.21198

>>791
Geh Abgas schnüffeln du Klebstoffopfer

 No.21199

>>774
Die Benutzung von Öffis anzuregen ist umwelttechnisch schon richtig. Beamte wie Lehrer bekommen sowas doch auch. Allerdings sind Gratis-Fahrten eine Leistung ist auf das Gehalt angerechnet werden muss und nicht ein kostenloser Bonus

 No.21200

>>793
Du Hurensohn laberst hier ständig nur von Transen, dein Post fängt doch damit an. Geh dich hängen du rechs vollgewichster Lappen.

 No.21201

>>794
>>792
lol
Meld dich wenn dir ein Argument eingefallen ist
>>796
was soll denn angeblich mein Post sein?

 No.21202

>>795
Nein das stimmt nicht die dürfen kostenlos fahren

 No.21203

>>779
LGBT ist eines der großen Ansatzpunkte des modernen Menschenrechtsimperialismus. Schau doch einfach mal nur auf das EU-Flaggen/Israel-Flaggen/Taiwan-Flaggen Twitter, die rocken alle die Pride Flag. Wenn du das noch nicht gemerkt hast, lebst du wahrscheinlich hinterm Mond.

 No.21204

>>798
Ich meinte sie sollten es nicht dürfen

 No.21205

>>800
also ich hab nichts gegen kostenlos Bahnfahren die frage ist halt warum nur die das dürfen und warum in Uniform das ist so offensichtlich

 No.21206

>>783
Du dummer Wichser kannst gerne so daherreden, aber ich garantiere dir wenn wir unter Imperatorin Baerbock tatsächlich eine Eskalation mit Russland haben wird in der Legitimation auch LGBT vorkommen.
>imperialistische Kriege wie bei Hitler
Du Vollidiot, die Nazis haben massiv Identitätspolitik verwendet um ihre Politik und Krieg zu rechtfertigen.

 No.21207

File: 1626812336602.jpeg (27.03 KB, 510x330, images (23).jpeg)

Hı Turkanon here
At here, we seculars hear/see that how much faggot german-turks are; to the point giving "right" to the AfD or neo-nazis for hating Turks but i want to ask how much faggot they really are?
Also is it true that they create fear against Germans Via being army of Erdogan? Don't fear, they will gone by 2023 or soon but would they create problems at there ?( they will prob create at here).
As a Türk, i'm giving you Germans permission to fire-rain all of them if they create problem that time. Their lives doesn't matter, gurbetçis are subhumans

 No.21208

>>789
Geh die Heute Show oder Jan Böhmermann schauen, dreckiger Abschaum.

 No.21209

>>803
Well alot of Turkish Germans have pretty retarded political views but they dont really care about german politics so they dont bother us much but they are a big problem for more redpilled turks in germany and kurds they often attack them and create problems for them

 No.21210

>>803
>subhumans
We dont use that anymore

 No.21211

>>803
geh bei deinem führer lecken du hurensohn

 No.21212

>>807
was ist denn eigentlich dein problem?

 No.21213

>>803
Most Turkish people are undeniably Erdogan fans, but this is a result of continued "other-ing" of them for decades. German identity is legitimized biologically, so even when Turks gain German citizenship and were born here they were still considered as "Turkish". It has been getting better in the last years, for example by the rise of football players in the national team with Turkish origins, but the damage has been done and most Turks looked to AKP islamo-nationalism as their own identity. It didn't help that most guest workers came from poorer, rural areas in Anatolia.

When I was in high school (Gymnasium) most Turkish girls wore the hijab but their parents were old-school secular Kemalists and the girls used the hijab as some kind of rebellion against them. This is also a search for identity which German society never provided them.

 No.21214

>>808
dass der typ deutschen neonazis recht gibt nur weil er ein offensichtlich persönliches problem mit deutschtürken hat. und was ist dein problem?

 No.21215

>>805
>they often attack them and create problems for them
Are you talking about greywolfs? Is it true that they are biggest fash-org in Germany? Those faggots are also deeply connected to mafia/crime i want to say
>>809
Oh, thanks for good answer. So their reactionary views are basically rebellion against Germany?

 No.21216

>>810
>dass der typ deutschen neonazis recht gibt nur weil er ein offensichtlich persönliches problem mit deutschtürken hat. und was ist dein problem?
I just said that German right-wingers have a right to hate German-Turks, that can also include neo-nazis. Because even we hate them here
No one said neo-nazis are right

 No.21217

>>811
>Oh, thanks for good answer. So their reactionary views are basically rebellion against Germany?
I guess you could say so. Look at American Turks (I happen to know some because I've worked in America for a year), they are perfectly aligned with "American values" (as bullshit as they are as we know as communists) because America as a nation is defined by abstract values and to be American you do not need to be an Anglo-Saxon protestant (as we know, you kinda actually do, but you get my point). Turkish guest workers were supposed to go back to Turkey but never did. There are Turkish people here who barely speak Turkish, speak fluent German, are born here, and still do not even have citizenship. But I've also met Turkish libs and Turkish communists.
>Is it true that they are biggest fash-org in Germany?
Yes. Their clubs have tens of thousands of members although I don't know if they are all fascist cadres. In comparison, the NPD, the biggest fascist party in Germany, only has not more than 3k members according to German glowies.

 No.21218

>>811
>Are you talking about greywolfs? Is it true that they are biggest fash-org in Germany? Those faggots are also deeply connected to mafia/crime i want to say
Yes grey wolfes are one of the bigger ones but i dont know if they are the biggest they let us germans alone but Turks and Kurds have big problems with them

 No.21219

>>803
Massive cringe. I'm sure you also vote for CHP.

 No.21220

File: 1626848700894.png (54.33 KB, 800x600, 1626701372419.png)

>>783socialismSocialism

 No.21221

File: 1626849603909.jpg (33.34 KB, 629x767, 1623830150673.jpg)

>>809
>most Turkish girls wore the hijab but their parents were old-school secular Kemalists and the girls used the hijab as some kind of rebellion against them.
>Wearing a symbol of women oppression and religious fundamentalism to own the parents
My goodness, how can they be so brainwormed? Why can't they "rebel" against their liberal parents with communism and antitheism as I have?!socialismSocialism

 No.21222

>>816
Kleine Erinnerungshilfe wer hier auf welcher Seite steht. Mir relativ egal ob euer Dreieick rosa, rot oder schwarz ist

 No.21223

>>818
Warum haben die Bibelforscher ein eigenes Abzeichen bekommen? War diese Sekte damals dermaßen verbreitet? Ich meine, die Nazis haben alle politischen Gegner unter dem roten Dreieck kategorisiert, aber ausgerechnet die Bibelforscher haben ein separates Symbol? Denn ich würde behaupten, dass es damals mehr Kommunisten als Bibelforscher gab.

 No.21224

>>819
Vielleicht um Gruppen unterschiedlich zu pri­o­ri­sie­ren zu können? So sieht es halt seriöser gegenüber der Bevölkerung aus als "verhaften wir alle die nicht arbeiten, christlich, hetero, nationalsozialistisch, rechtschaffend UND sesshaft sind"

 No.21225

lol die thüringer cdu kooperiert schon wieder mit höcke. Es ist nur ne Frage der Zeit bis es auf bundesweiter Ebene passiert

 No.21226

File: 1626879685903.png (183.23 KB, 1647x653, wagenknecht.png)

>MUH WESTOIDS
>ALMAN
>INSHALLAH
>HABIBI
>FUCK WHITEY
Das ist die Krankheit der "Linken". Und Wagenknecht hat in ihrem Buch das klipp und klar auf den Punkt gebracht:
Die meisten Menschen lieben ihre Heimat und identifizieren sich mit ihrem Land, und sie wollen dafür nicht angefeindet oder moralisch herabgewürdigt werden.

 No.21227

>>822
Natürlich stimmt das die meisten Leute haben einen positiven Bezug auf ihre Heimat
Die Frage ist nur was ist Heimat die wird man vermutlich unterschiedlichste antworten geben vielleicht ist es die Pfalz, Sachsen, Ostdeutschland der Ruhrpott Esslingen bei Stuttgart, Hintertupflingen oder sogar Deutschland im allgemeinen vielleicht sogar Europa oder bzw die EU
Aber die Heimat eines Deutschen ist nicht (((Der Westen))) Weiße oder ähnliches
Der Begriff Weiß macht im Deutschen Kontext sowieso keinen Sinn weil es hier kaum schwarze gibt und von den paar die es gibt sind die meisten Afro Amerikanischer herfkunft
der Westen ist ein reaktionärer Begriff aus dem Kalten Krieg
Heimatliebe ist in Ordnung aber wir dürfen nicht die Amerikanische Bedeuting davon kopieren sondern müssen wenn dann eine authentische progressive Deutsche version davon finden
Natürlich Anti-Amerikanisch Russland und China freundlich und pro Eurasisch

 No.21228

>>822
Du bist ein nationalistischer Lutscher wenn dir auf den Scheiß einer abgeht während sie einfach nur eine ekelhafte Sozialdemokratin ist die die BRD abfeiert.
Links bist du nicht, verzieh dich.

 No.21229

>>822
Dein absolut kranker Hass auf China und Asiaten ist dann dein Ersatz-Nationalismus oder was, Neon? Ich glaube absolut keiner ist antideutsch oder "hasst" Deutschland. Was Leute wie du machen, ist berechtigten Hass auf BRD-Institutionen und deutsche Monopolkapitalisten als "Hass auf Deutschland" zu interpretieren. Das ist übrigens genau die Methode, mit der Konservative und Liberale immer schon Linke diffamiert haben.

 No.21230

>>822
arabische Wörter zu benutzen ist nicht anti-deutsch, genausowenig wie Anglizismen. Nimm deine Meds du kleiner Justus.

 No.21231

>>392150
So ein problem gibt es nicht in der Linken du fetter Hurensohn. Sogar wenn, sie würden sich "assimilieren" mit der nächsten Generation und aufhören solche Wörter zu benutzen. Identitätspolitik ist Krebs, erhäng dich.

 No.21232

>>827
Für >>822

 No.21233

>>822
Germany will be destroyed inshallahislamic_communismIslamic Communism

 No.21234

>>822
Wagenknecht in diesem Punkt durchaus Recht aber ich verstehe nicht was migrantischer Slang damit zu tun haben soll.

Zum Thema Patriotismus halte ich die Haltung Clara Zetkins für am sinnvollsten
>wir wollen keine Zweifel darüber lassen, daß zwischen unserem Patriotismus und dem Patriotismus der herrschenden Klassen nicht ein Unterschied des Grades, sondern ein Unterschied des Wesens besteht. Der Patriotismus der herrschenden Klassen ist konservativ, ist reaktionär; er hat nur ein Ziel: diesen Klassen das Vaterland als Domäne der Klassenausbeutung und Klassenherrschaft zu erhalten und diese Klassenausbeutung über die Landesgrenze hinaus auf das Proletariat anderer Länder auszudehnen. Der Patriotismus des Proletariats ist dagegen revolutionär. Er geht von der Auffassung aus, daß das Vaterland erst im Kampfe gegen den inneren Feind, die bürgerliche Klassenherrschaft, erobert werden, daß es umgewälzt werden muß, um ein Vaterland für alle zu sein.
https://www.marxists.org/deutsch/archiv/zetkin/1907/09/patriot.html

Lustig ist auch das die Wagenknecht schreibt
>Der Zeitgeist, soweit wir Umfragen zu konkreten Themen als Maßstab nehmen, ist sozialökonomisch links und kulturell solide liberal.
S.196

während es bei ihr genau umgekehrt ist sie ist kulturell links und sozialökonomisch solide liberal
>Das ordoliberale Konzept einer Marktwirtschaft ohne Konzerne beschreibt den Weg einer möglichen Lösung. Dafür brauchen wir ein scharfes Kartellrecht, das Entflechtungen bei großer wirtschaftlicher Macht nicht nur ermöglicht, sondern sogar vorschreibt
S.264 f.
Das was ihr also vorschwebt ist nichtmal eine Linkskeynesianische Sozialdemokratie wie das bei den Amis der Fall ist siehe z.B. AOC, sondern ein knallharter Liberalismus mit ein paar Regulierungen und einem etwas größeren öffentlichen sektor um den Wettbewerb zu fördern.

Kein Wort von Sozialismus und den Marx hat sie entgültig über den Haufen geworfen
>Die Aussage von Karl Marx und Friedrich Engels im Kommunistischen Manifest, dass der Arbeiter nichts zu verlieren hat als seine Ketten, entsprach im Jahr 1848, als sie formuliert wurde, durchaus der Realität
S. 59
<also heute nicht mehr

 No.21235

>>829
fuck off Sanduyghur

 No.21236

>>830
Sehr guter Post

 No.21237

>>831
Ich werde deine Mutter und deine Frau schwängern, wenn Gott es willislamic_communismIslamic Communism

 No.21238

>>822
wo von zum Teufel redest du überhaupt?
bitte wander in die USA aus

 No.21239

>>833
Och menno. Auf eine Zwangsehe hab ich überhaupt kein Bock

 No.21240

>>830
>ich verstehe nicht was migrantischer Slang damit zu tun haben soll

Das ist kein "migrantischer Slang", sondern Rassismus gegen Deutsche. Ich selbst habe einen migrantischen Hintergrund, aber ich würde NIEMALS meine deutschen Mitbürger als "Kartoffel" oder "Alman" verunglimpfen. Doch viele "Linke" tun das und das ist das Problem!

 No.21241

>>836
Aber wenn dich ein ami Kraut nennt kriegst du nen steifen und würdest ihn auch deine frau ficken lassen wenn er lieb fragt
Es geht nicht um die Bezeichnung an sich sondern das es Leute machen die arm sind

 No.21242

>>836
>selbst habe einen migrantischen Hintergrund
Sicherlich
Erstens was für ein Weichei muss man sein um sich über so was Sorgen zu machen?
Zweitens, wenn man sich nicht gegenseitig ein bisschen "rassistisch beleidigt", hat man auch nichts miteinander zu tun.
Das ist die liberale Obsession mit Haltung und ja nichts unkorrektes sages.

 No.21243

>>837
>sondern das es Leute machen die arm sind
source: trust me bro

 No.21244

>>838
>Erstens was für ein Weichei muss man sein um sich über so was Sorgen zu machen?
this, only chinlet nationalists worry about this

 No.21245

>>836
halt's maul alman

 No.21246

>>830
Ziemlich genau das. Kann unterschreiben, was Wagenknecht da sagt und würde es keinesfalls als "rechts" einordnen. So ähnlich hätten Thälmann, Zetkin und gerade auch Lenin und Marx gegen liberalen IDpol-Hirnfick argumentiert. Wagenknecht ist "kulturell" noch irgendwie klassisch links, aber ökonomisch mittlerweile vollkommen liberal, bis hin zu so liberalem Hirnfick wie der Behauptung, daß der Kapitalismus heute humaner sei als zu Marxens Zeiten (offensichtlicher Blödsinn schon alleine mit Blick auf die Dritte Welt, auf die Lebensrealität amerikanischer Arbeiter ohne einfachste soziale Sicherungssysteme und ausgebeutete Geringverdiener und moderne Tagelöhner mit "Werksverträgen" in DE, da muß man nicht mal grundsätzliche kapitalistische Mechanismen und Herrschaftsstrukturen betrachten). Den Vogel schießt sie ab indem sie glaubt, daß mit einem verschärften Kartellrecht und der Auflösung von Monopolen alles gut würde. Das ist wirklich 1a ancap-mäßige Vollverblödung, die sich dann auch noch in ihrer Affinität zu Querdenkern, Esoterikern und "Impfkritikern" manifestiert. Wagenknecht ist definitiv kein Grund mehr für mich, die Linke zu wählen - das wäre höchstens die KP, zu der sie mit ihrem liberalen Geschwurbel auf keinen Fall gehört. Sie darf sich im Gegensatz zu richtigen Kommunisten und Sozialisten in den bürgerlichen Talkshows und bürgerlichen Medien einschließlich der Springerpresse als angebliche "linke" Opposition produzieren, weil sie eben ökonomisch handzahm am Schnürchen der Bourgeoisie dackelt. Selbst der sozialdemokratische Jacobin ist ökonomisch linker als Wagenknecht.ddrDDR

 No.21247

>>840
Normal sind Leute die sehr integriert sind in die Mehrheitsgesellschaft anti PC. So ganz geht mir das nicht ein.

 No.21248

>>839
nicht jede überlegung muss flacher emperie unterworfen werden

 No.21249

>>842
dieser kevin kühnert ist mir ehrlich gesagt sympathischer als wagenknecht tbh, ist'n solider sozdem. klar verbreitet er auch mal idpol-dreck aber er hängt das nicht so an die große fahne wie seine kollegen. irgendwie angenehm ihm bei talkshows zuzuhören

 No.21250

>>836
>Rassismus gegen Deutsche
Du hast keine Ahnung was Rassismus ist wie es scheint. Du solltest mal ein bisschen Hund oder Cole lesen.
Desweiteren scheinst du nicht zu verstehen was "Kartoffel" oder "Alman" bedeuten,
beide Begriffe wenden sich gegen einen Bestimmten Schlag von deutschen Spießertum und Konservatismus und richtet sich nicht gegen das deutsche per se wenn du auch nur ein bischen Kontakt mit jungen Leuten hättest wüßtest du dies diese Begriffe sind btw. in jedem Kuhdorf in das noch nie ein Ausländer auch nur einen Fuß gesetzt hat in verwendung es ist also kein böhser antigermanischer Rassismus
das Alman Phänomen ist weit älter als dieser Begriff genaugenommen existiert es ungefähr seit beginn der Neuzeit damals ungefähr mit beginn des Vormärz nannte man es eben Biedermeier aber du kannst doch nicht ernsthaft erwarten das die Jugend Begriffe aus dem frühen 19 Jahrhundert verwendet bzw. einen Begriff der heute vorallem in der Kunstgeschichte verwendung findet.

 No.21251

Her Deutsch bros, hows Germany doing with the ban on communism?

 No.21252

>>847
its ok but getting slowly worse

 No.21253

>>846 (ich)
außerdem fallen weder In sha'Allah oder Habeebi in diese Kategorie also eine Erklärung was hierbei in rassistisch sein soll halte ich für mehr als angebracht

 No.21254

>>848
Didn’t Germany recently take steps to protect public housing? So it can’t be all bad.

 No.21255

>>850
>steps to protect public housing?
i dont know what you mean do you have a source or smth?

 No.21256

>>850
they fucked it up in the first place and the rent cap in berlin has been declared uncostitutional by the german supreme court

 No.21257

>>851
er meint wohl den Mietendeckel und DW&Co enteignen wie es scheint

 No.21258

>>852
>unconstitutional
What does this mean in Germany? Isn’t Merkel part of a broad leftist coalition? Socdem essentially? How is it that that is unconstitutional in a socdem country?

 No.21259

>>853
ok dann hat er wohl ein Memo nicht gekriegt
>>854
>Isn’t Merkel part of a broad leftist coalition?
She isnt she is consevative

 No.21260

File: 1626893830378.jpg (91.24 KB, 416x592, Angela_Merkel_FDJ.jpg)

>>854
>Merkel
>leftist
not anymore
she was a FDJ member due to opportunism

 No.21261

Liest jemand hier im Faden die zeitschrift marxistische erneuerung?

 No.21262

>>855
Conservative in relation to what? And don’t say the communist party.
>>856
What is FDJ? I’m a burger.

 No.21263

>>858
>Conservative in relation to what?
the socdems traitors and the greens
>What is FDJ?
Freie Deutsche Jugend (Free German Youth)
a Antifascist youth org founded by young german refugees in London which became later a major org in germany untill it was outlawed by the BRD. In the DDR it became the main youth organistion and was implemented in the education system and everyday life of young east germans.

 No.21264

>>859
So the FDJ was leftist? Because most anti fascist organizations are such. Unless of course she was a liberal hanging out socialists, saying that she was socialist to other leftists. Or was FDJ just a broad tent organization with alll types of people?

 No.21265

>>860
>So the FDJ was leftist?
yes.

 No.21266

>>854
The Supreme Court didn't declare rent caps unconstitutional in general, but ruled that regional governments can't enact something like that, only the national government. Merkel is part of the CDU/CSU, the mainstream center-right party.

>>857

Schreiben die über Wirtschaftsplanung oder Hegelgedöns?

>>860

Very early on it was a rather independent-minded group with strong views against NATO and remilitarizing. You know bridges in West Germany had specifically prepared holes for blowing them up in case of war and the FDJ closed those. But all of that was before Merkel. At the time Merkel became a member, the West part of the FDJ was illegal and the Eastern part was just the kid version of the ruling socialist party and had a big number of opportunists (like Merkel).

 No.21267

File: 1626897463062.jpg (29.69 KB, 280x398, serveImage.jpg)

>>862
ich weiß nicht wie ich die einordnen soll
ich frage weil ich kein geld habe um mir die juni ausgabe zu kaufen aber das Thema Interessant finde

 No.21268

>>862
Speaking of which, Germany has a federated government like the US with regional states and a federal/national government like the ‘United States’?

 No.21269

>>864

 No.21270

>>859
FDJ is our hiter youth

 No.21271

>>866
kill yourself

 No.21272

>>865
I fucking hate those nonsensical graphs.

 No.21273


>>867

Why so mad? FDJ is pure cringe. Just look at this video: https://www.youtube.com/watch?v=jBQErzfygcg
The funniest part in the video is antifa protesting against them :D

 No.21274

>>846
Ich sage auch immer Kanacke. Das ist auch nicht rassistisch gemeint, ich habe ja nicht gegen Ausländer, nur halt gegen Kanacken.

 No.21275

>>869
we talk about the FDJ back in the days nowadays they are cringe the FDJ died in the 90s there where 2.3 million members in 1989 88% of the DDRs youth now there are roughly 200 members

 No.21276

>>870
okay und was ist dein Punkt?

 No.21277

>>864
Yes. It's split into several Bundesländer and more decentralized than, say, France. This was a deliberate decision after WWII.

 No.21278

>>836
t. uncle tom

 No.21279

>>863
>Lukacs
Hört sich nach hegel gedöns an

 No.21280

>>862
>>875
>hurr durr fick philosophie ich will ökonomischen nerd scheiß
Philosophie ist die Grundlage jeder Wissenschaft, ihr Philister.

 No.21281

>>876
Ich hab nichts gegen Hegel wollte nur die Frage von dem dude oben beantworten du lurxh

 No.21282

WTF Based westliche Wertegemeinschaft

 No.21283

>>878
Wäre es nicht sinnvoller eine Liste mit Politikern zu machen die Lenin nicht gebitchslapped hätte?socialismSocialism

 No.21284

File: 1626988594794-0.jpg (110.19 KB, 950x453, 1626564369179.jpg)

File: 1626988594794-1.png (36.07 KB, 983x849, 1626700147352-0.png)

File: 1626988594794-2.png (39.67 KB, 936x866, 1626700147352-1.png)

neuer soyjak just dropped

 No.21285

>>817
this is a very big phenomenon in turkey, look up how erdogan came to power, he had surprisingly high support of women, especially single mothers

 No.21286

File: 1627019629583.png (21.96 KB, 1648x1648, bojack wojack.png)

>>880

 No.21287

>>882
did you make this

 No.21288

>>883
i wish :(

 No.21289

wie heißt nochmal dieser politiker von den linken der gegen die belarus sanktionen war und dafür geflamet wurde?

 No.21290

>>885
Andrej Hunko. Der ist aber auch für eine "Roadmap" für Neuwahlen und Einmischung/ Aufsicht von OSZE und Europarat. Dabei ist Hunko eigentlich noch einer von den Wenigen, die öfters mal mit guten Wortmeldungen und Vorschlägen auffallen. Aber nun befindet sich die Linkspartei offensichtlich außenpolitisch voll auf NATO-Kurs. Kann weg.ddrDDR

 No.21291

File: 1627052001792-0.jpg (154.47 KB, 1200x901, Ea4gk_rX0AEjSlo.jpg)

No commie gf. Why even live?

 No.21292

>>886
danke. Ein kurzer Blick auf sein Twitter reicht mir aus um zu erkennen, dass der Typ basierter ist als 99% von den angeblichen Sozialisten auf Linkstwitter. Solidarität mit latein-amerikanischen Revolutionären zu zeigen trauen sich leider nur sehr wenige "Linke" in Deutschland, vor allem Politiker.
>>887
Wer ist das? Muss man sie kennen?

 No.21293

>>886
>Aber nun befindet sich die Linkspartei offensichtlich außenpolitisch voll auf NATO-Kurs.
Source? Ich dachte immer die wären gegen Nato? wollen die nicht überall truppen rausziehen?

 No.21294

>>888
Özge Simözge. "Linkstwitterpersönlichkeit" mit über 40 Tausend followern. Streamt auch auf twitch. Scheint aber idpolgepillt zu sein (so was ich sehen konnte).

 No.21295

>>889
https://www.die-linke.de/start/presse/detail/zu-den-wahlen-in-belarus/

>https://www.nd-aktuell.de/artikel/1140516.belarus-deutsche-linke-fordert-sanktionen.html


https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/wieso-sich-die-linke-in-belarus-jetzt-gegen-lukaschenka-stellt-16909218.html


>Ich dachte immer die wären gegen Nato?

Das waren sie.
Regime-Change in Belarus, ob mithilfe der OSZE und einem "Runden Tisch" (so einen "Runden Tisch" gab's auch zur Konterrevolution in der DDR 1989-1990 für die liberale "Opposition") oder im Maidan-Stil, ist allerdings voll auf NATO-Osterweiterungslinie. Wenn die Linke das unterstützt muß sie nicht mal offiziell "pro NATO" sein, denn das ist in der Praxis NATO-Politikt. Da ist dann der letzte Rest vom anti-imperialistischen Erbe aus SED-Zeiten auch noch passé.ddrDDR

 No.21296

File: 1627080477187.png (225.37 KB, 385x427, 4w8l674cqmc71.png)

>sei ich
>stolper über einen anti-dengoid unterlasich
>sotiere nach neu
>sehe diesen pfosten
>*runterwähli*
>schaue auf nutzernamen
Neon jetzt mal ernsthaft wtf?

 No.21297

>>892
Habe Neon auch schon in Kommentarspalten auf YouTube gesehen, wo er unter Videos die nix mit dem Thema zutun haben, absolut kranke Scheiße über China behauptet hat. Also nicht nur so "lol Dengoids" sondern wirklich chauvinistische Scheiße über chinesische Kultur und das chinesische Volk. Der Typ braucht 'ne Therapie und ich schäme mich in Grund und Boden, dass der Typ mal in meiner Partei war.

 No.21298

>>893
wenn ich es richtig mitbekommen habe war er nie bei der DKP zumindest kennt ihn dort wohl keiner

 No.21299

>>894
Das habe ich auch gesehen. In einem seiner alten Videos, damals noch unter dem Alias "Adam Jensen", hat er aber mal als Standbild eines DKP-Parteibuchs gezeigt. Keine Ahnung ob er das hatte, aber selbst wenn er kein Mitglied war, er hat damals quasi "für die DKP" gesprochen in seinen Videos, mit Link zur Website in seinen Profilen, und sowas ist natürlich schon schädigend für das Image, die DKP hat ja nun nicht gerade einschlagende Social Media Präsenz als Gegengewicht.

 No.21300

>>895
ich fand die Adam Jensen sachen bereits hochnotpeinlich
>es passiert nix problematisches in Xinjiang seht euch diese moschee an
oder
>DKP und KPD sollen sich zusammenschließen
und noch ein paar andere sachen
allerdings fand ich das weitaus weniger schlimm als das was der typ jetzt treibt

 No.21301

>>895
>schädigend für das Image
Wie schlecht muss es um eine Partei stehen, dass ein einziger Trottel ausreicht, um jener Partei nennenswerten Schaden zuzufügen?

 No.21302

>>897
Zwar kann für jede Partei ein einziger Trottel sehr schädlich sein (siehe Grüne und Baerbock), aber es gibt so oder so keine einzige gute und kompetente kommunistische Partei in Deutschland

 No.21303


 No.21304

>>898
Oder rezo und die CDU oder amthor und die CDU oder laschet und die cdu

 No.21305

Wer oder was ist Neon?ddrDDR

 No.21306

>>901
irgendein autistischer Youtuber der hier ab und zu auftaucht.

 No.21307

>>895
>>900
>>898
Und ich dachte immer, "Marxisten" glauben nicht an die Great-Man-Theory….

 No.21308

>>903
>mediale wahrnehmung spielt keine rolle
kek

 No.21309

Wie viele sind eigentlich jetzt durchs Hochwasser gestorben? die letzten Zahlen die ich finden kann sind alle ein paar Tage alt.

 No.21310

Hat jemand einen Link zu den 6 geouteten antideutschen "Journalisten"?
https://twitter.com/antifa_rp/status/1419052880825290753

 No.21311

>>906
Was war das überhaupt für eine CSD-Veranstaltung?

 No.21312


 No.21313

>>905
179 Opfer laut Hessischem Runkfunk

 No.21314

>>908
Durchschnittlicher Querdenker.

 No.21315

>>908
Based ossi coomer

 No.21316

>>907
Eine migrantischer Anti Israel CSD

 No.21317

DKP hat vor dem BVerfG recht bekommen und darf zur Bundestagswahl antreten.

 No.21318

File: 1627390685043.webm (18.63 MB, 1280x720, CrabRave.webm)


 No.21319

https://twitter.com/partei_dkp/status/1420010496103755776
puh, ich dachte schon ich muss die Linke wählen

 No.21320

DER DRECKS BUNDESWAHLLEITER WURDE IN DEN ARSCH GEFICKT DRECKIGER HURENSOHN DKP HAT SEINEN ARSCH GEFISTET

 No.21321

>>915
Nice. I hope it has a Streisand effect and gets more votes.

 No.21322

File: 1627394795464.jpg (11.65 KB, 274x363, Carl_Schmitt.jpg)

>>916
>DKP HAT SEINEN ARSCH GEFISTET
Gott, wie naiv kann man als "Kommunist" sein, wenn man sein eigenes Schicksal in die Hände des vorherrschenden Rechtssystems legt…

 No.21323

File: 1627394814593-0.png (5.67 KB, 194x259, images (1).png)

Georg Thiel gerade

 No.21324

>>918
Bist du behindert?

 No.21325

>>920
Du bist behindert wenn du ernsthaft glaubst, dass du gegen den Staat juristisch gewinnen kannst.

 No.21326

>>921
du bist behindert wenn du glaubst, dass wir glauben, dass man den kommunismus mit seinem liberalo kreuzchen alle vier jahre herbeiführen kann

 No.21327

>>921
Okay, also hat das BVerfG jetzt nicht die Entscheidung des Bundeswahlleiters aufgehoben? Ah okay, hatte mich schon gefreut, gottseidank haben wir den Anon hier der mich über meine Wahnvorstellungen aufklärt. Okay, bereite mich auf den bewaffneten Widerstand vor. Danke für die Aufklärung!

 No.21328

>>913
Blöde Frage aber wer trägt dabei die Verfahrenskosten?

 No.21329


 No.21330

Geht jetzt auch durch die Presse.

https://twitter.com/derspiegel/status/1420044440924614666

https://twitter.com/tagesschau/status/1420032385694015488

Glaube, damit haben die sich ein Eigentor geschossen. Soviel Aufmerksamkeit vor einer Wahl hat die DKP nach 1991 kaum bekommen. Hoffe die DKP versucht das weiter Öffentlichkeit zu schaffen und das als Sprungbrett nutzt und ein Licht auf diesen bescheuerten Bundeswahlleiter scheinen lässt.

 No.21331

>>925
Saugeil

 No.21332

>>913
Machte meinen Tag.

>>926
Die bürgerlichen Medien hoffen wohl, daß die DKP der Linkspartei noch ein paar Stimmen wegnimmt, wenn diese im September um die 5%-Hürde rumgurkt, so daß sie aus dem Bundestag fliegt, worauf die Bourgeoisie seit 30 Jahren sehnlichst wartet. Z.B. der SPIEGEL ist antikommunistisch wie Fick und haßt die Linkspartei aus Tradition, Aufmerksamkeit für die DKP generieren diese erzliberalen Arschlöcher nur, wenn sie sich davon etwas im Sinne ihrer bürgerlichen Agenda versprechen.
Die Linkspartei hat eine massive Klatsche mehr als nötig und nichts würde mich mehr freuen, wenn z.B. Petra Pau aus dem Bundestag fliegen würde, aber Leute Sevim Dagdelen oder Andrej Hunko würde ich schon vermissen. Ein 100% neoliberales Parlament, das nur aus den bürgerlichen Bonzenlutscherparteien SPD, Grünen, CxU, AFD und FDP besteht will ich nicht.
Werde daher wohl im September DKP und Linke wählen.ddrDDR

 No.21333

>>928
Selbst wenn der DKP einen Überraschungserfolg hinlegen würde und aus ihren 0,1% 0,5% machen würde, wenn das dann tatsächlich ausreicht um die Linkspartei aus dem Parlament zu kicken, dann sind die aber auch irgendwie selber schuld. Während der Coronakrise hatte man die goldene Gelegenheit mal richtig die Regierungspolitik wegen ihrer katastrophalen Coronapolitik anzugreifen und man hat es nicht genutzt.

 No.21334

File: 1627416234299.png (993.04 KB, 756x1024, ClipboardImage.png)

Der Gender-Scheiß ist jetzt endlich vollkommen aus Amiland nach Deutschland importiert worden.

 No.21335

>>930
Wow, ein clipboard image von einem Heft. Das Abendland geht unter. Jetzt weiß ich gar nicht mehr, was ich mit meinem Pimmel anstellen soll. Auf in den Kulturkampf, Kamerad!

 No.21336

>>931
Und ich dachte schon ich muss mir sorgen um erneute Schließungen wegen Corona, Hartz4 und einen überfluteten Keller machen.
Danke, dass du mich erinnerst, was wirklich wichtig ist. Besser die Wagenknecht Partei wählen.

 No.21337

>>929
jedoch wäre damit eine rot-rot-grüne Koalition ausgeschlossen, die ich definitiv über andere wahrscheinliche koalitionen bevorzugen würde.

 No.21338

>>933
rot rot grün ist jetzt schon ausgeschlossen selbst wenn es zahlenmäßig hinhaut was schwierig wird wird keiner mit der Linken koalieren solange sie außenpolitisch den aggressionskurs nicht unterstützt

 No.21339

>>928
Ich hab früher oft die PDL gewählt aber nach deren Verhalten während dieser ganzen DKP sache bin ich mir echt nicht sicher ob ich die noch wählen will deren abwärtstrend ist glaube ich sowieso nicht mehr aufzuhalten

 No.21340

>>930
Super wie zu den bereits existierenden genderfreien Begriffen wie Elternteil einfach dann mal trotzdem neue und innovative Schöpfungen dazu kommen, die dann erstmal das Gegenüber nachdenklich machen darüber, was du denn gemeint haben könntest und ob du dir vielleicht den Kopf wo gestoßen hast. Und warum Geschwisterteil sagen, wenn es jetzt neu dens Geschwistens gibt? Elterngeschwister für Onkel/Tante wird bestimmt gut ankommen bei den Leuten, besonders in den eher ländlichen Gebieten.

>>933
Diese Konfiguration ist ohnehin ausgeschlossen. 1. Die Grünen sind seit Jahren bonziger als selbst die Heinis von der FDP. 2. Die Grünen sind mit Abstand die kriegsgeilste Partei.

 No.21341

>>913
t. nachtschicht gearbeitet und die meldung jetzt erst mitbekommen

 No.21342

>>935
>Die Linke-Vertreterin wurde kurzfristig als Vertretung des Bundesgeschäftsführers der Partei für die Teilnahme an diesem Gremium eingesetzt. Sie war wohl unvorbereitet und nicht wach genug. Das wird mittlerweile von allen in der Partei so gesehen und das Abstimmungsverhalten bedauert.
https://www.jungewelt.de/artikel/406408.zukunft-der-dkp-bedroht-mittlerweile-bedauern-das-alle.html

 No.21343

>>938
>Sie war wohl unvorbereitet und nicht wach genug.
Des ist ne blöde ausrede und die kommt auch ein bisschen spät wenn das wirkljch so wahr warum entschuldigt man sich nicht am gleichen oder nächsten tag?

 No.21344

File: 1627427946683.png (769.73 KB, 984x554, ClipboardImage.png)

Bolsonaro meeting Afd's Beatrix von Storch created a big polemics in Brazil as liberal jews and evangelicals are a huge part of his coalition..

 No.21345

>>869
>Police protecting FDJ from antifa
Based? Are there ex-stasi keeping a low profile in East Germany who infiltrated the police force?spurdoSpurdo

 No.21346

https://www.reddit.com/r/China_irl/comments/osqset/

Chinesen sind wohl ganz erfreut drüber, dass die DKP wieder zugelassen ist.

 No.21347

Wie kann das eigentlich sein, dass der Wolfgang so based ist, obwohl er zu 100% dem Stereotyp eines Champagner Sozialisten entspricht?

 No.21348

>>941
No ofc not. In Germany theire is a Korpsgeist in the police, which means that they will protect each other even when some officers are commiting crime or beating up people. I dont think these officers like some uppermiddle class kids that larp as protesters. Their is probably 0 affection by the police for the FDJ, but they probably just hate the antifa kids more and in the end are just doing their job.

 No.21349

>>944
Man kann sich ja immer einfach über das geLARPe der FDJ lustig machen, aber zumindest hier in Bayern ist der Arbeiterbund, also die Mutterorganisation der FDJ, zumindest gut in den Gewerkschaften vertreten und haben auch Kontakte dort und in die Betriebe hinein. Also alles so ganz falsch können die auch nicht machen.

 No.21350


 No.21351

findet noch jemand hier immer diese reaktionen auf twitter wenn irgendwas rassistisches gesagt wurde ziemlich übertrieben? kommt mir immer so vor als ob irgendwelche liberalos aus gutem hause am lautesten brüllen. ich meine ich weiß das irgendwo zu schätzen aber irgendwie macht es das thema rassismus ziemlich lächerlich. ich bin araber und fand das mit dem kameltreiber irgendwie witzig. ist halt einfach lustig wie offen er das in die gegend brüllt lol. hat vielleicht aber auch nur damit was zu tun dass ich mit south park augewachsen bin. klar ist das falsch aber muss man daraus so ein riesiges ding machen? zumal kameltreiber fast schon harmlos ist. da musste ich mir in der schule und auf arbeit deutlich schlimmeres anhören.
>>946
chinesen sind so dermaßen basiert es ist einfach unglaublich

 No.21352

>>947
das twitter durchdreht wenn jemand neger sagt ist zu erwarten interessanter weise sind es immer weiße die sich echauffieren ich kenne nicht einen schwarzen den das juckt

 No.21353

>>947
Germans are comparable to middle-class-tier Americans. meaning that they are just as retarded, racist, lib, virtue signaling, but slightly less retarded about it. The middle class is humongous.
(west) Germans also basically invented the crocodile tears virtue signaling shit with their "guilt" of the Holocaust and all the shit that went down in west Germany.

East Germans were ironically more based because they claimed they had no part in it or were forced and killed all the fascists.

As Zizek says, you need god to do evil. Their god is identity politics anti-racism.

 No.21354

>>949
Isn't our god communism? Or are we out of the equation because we follow "scientific socialism"

 No.21355

>>950
Science certainly is the prerequisite for more adequate judgement, but it is primarily a means of insight and in practice seldom exceeds this immediate role.
Knowledge of financial imperialism might lead to condemning forms of international philantrophy (think of textiles), while ignorance might lead to being conned by those donation schemes, presupposing a similar moral obligation towards (semi-)colonial countries.
In contrast, a rigorous scientific work may establish a moral obligation from material analysis, such as deriving the right to work from observations regarding the psychological importance of productive labor.

 No.21356

>>946
Zu schade, dass china imperialistisch ist…

 No.21357

>>952
inwiefern?

 No.21358

>>949
ami halts maul

 No.21359

>>953
Anderer. China nutzt die selbe Strategie der Westen, mit Krediten politische Macht ausüben.
Der erste chinesische Militärstützpunkt liegt in Djibouti, jetzt haben sie auch einen am Horn von Afrika. Tendenz steigend.
Der letze und wichtigste Punkt: Ideologie. Die Chinesen kriegen über die Staatspropaganda das Bild vom schwachen Westen und dem aufsteigenden Reich der Mitte eingetrichtert. Genau so wie american exceptionalism all die Kriege ermöglicht hat "weil wir ja die Guten sind", wir China eines tages auch "intervenieren müssen" um ihre "vital interests overseas" zu schützen.

 No.21360

>>947
Wenn ich dich hier Kanacke oder Ziegenficker nenne holst du gleich den Mod und heulst.

 No.21361

>>955
>Militärstützpünktchen ist Imperialismus mimimi
Sachma, du wiederholst hier einfach Scheiß, der schon vorher gesagt und auseinandergenommen wurde, im gleichen Faden? Siehe: >>515 Bist du der auch der gleiche Spaten, der dann gesagt hat Chinesen sind wie Hitler weil der hat ja auch Autobahnen gebaut?
>Die Chinesen kriegen über die Staatspropaganda das Bild vom schwachen Westen und dem aufsteigenden Reich der Mitte eingetrichtert.
Super Argument, kleines Problem dabei: Es ist FAKT, dass die Chinesen die letzten 30 Jahre dickes Wirtschaftswachstum gehabt haben, im Gegensatz zu Europa und Amiland. Das sehen die Leute da auch ohne Staatspropaganda: durch die eigene Lebenserfahrung.

 No.21362

>>956
dich würde niemand ernst nehmen du kleiner justus.

 No.21363

>>957
Äh nein, China hat Militärbasen.
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_with_overseas_military_bases#China
Das habe sich keine Think Tanks ausgedacht.

>Es ist FAKT, dass die Chinesen die letzten 30 Jahre dickes Wirtschaftswachstum gehabt haben

Das ändert nichts an dem Propagandabild, dass China sich gegen den Westen durchsetzen muss. Hier liegt schon die Wurzel eines Feindbildes.
Und übrigens. China hatte kapitalistisches Wirtschaftswachstum. Unter einer kommunistischen Partei. So geile Propaganda wünschen sich die GEZ-Intendanten schon ewig.

Schade, dass du nicht auf die Kreditpraktiken eingehst.
https://en.wikipedia.org/wiki/Hambantota_International_Port#Operation_under_Chinese_joint_venture

 No.21364

>>959
>muhh feindbild
Lib Geschwafel der größte Fehler der Sowjetunion war es an eine friedliche Koexistenz mit den USA zu glauben

 No.21365

>>959
>wikipedia

 No.21366

>>960
>friedliche Koexistenz mit den USA
Schon ironisch, dass China damals den USA in den Arsch gekrochen ist und nachdem die Sowjet Union gefallen war, nun selbst die Idee der "friedlichen Koexistenz" propagiert.

 No.21367

>>962
ja also wenn überhaupt könnte man china vorwerfen das sie nicht hart genug gegen die USA vorwerfen aber nicht andersrum

 No.21368

>>959
>Militärstützpünktchen ist Imperialismus mimimi

 No.21369

>>955
>Anderer. China nutzt die selbe Strategie der Westen, mit Krediten politische Macht ausüben.
Wie oft muss das noch widerlegt werden?
https://www.researchgate.net/publication/337816614_A_critical_look_at_Chinese_'debt-trap_diplomacy'_the_rise_of_a_meme
Zum aktuellen Beispiel Montenegro:
https://www.globaltimes.cn/page/202104/1220986.shtml
China nutzt Kredite eben nicht, um politische Macht auszuüben. Es gibt kein Beispiel, in welchem China einen Kredit dazu genutzt hat, eine bestimmte Politik durchzusetzen, außer diesen einen Hafen in Sri Lanka. Der Westen, insbesondere der IWF und die Weltbank, knüpfen Kredite immer an "Strukturreformen".
>jetzt haben sie auch einen am Horn von Afrika. Tendenz steigend.
Sagmal, bist du eigentlich komplett lobotomiert? Der Link, den du gerade danach selber gepostet hast, widerlegt genau das! Was ist genau deine Imperialismusdefinition? "Wenn Soldaten sachen machen"?
>Der letze und wichtigste Punkt: Ideologie.
Für einen Marxisten nie der wichtigste Punkt.
>Die Chinesen kriegen über die Staatspropaganda das Bild vom schwachen Westen und dem aufsteigenden Reich der Mitte eingetrichtert.
Die nächste behinderte Dummquatsch-Behauptung. China hat vor einem Monat sich zu einer "moderat wohlhabenden Gesellschaft" proklamiert, welches gerade erst die absolute Armut abgeschafft hat. Die Parteiführung spapelt regelmäßig tief indem man sagt, der Westen würde China noch lange weit vorraus bleiben. In den Bereichen, in denen man den Westen schlägt, wie bspw. der Antwort auf den Coronavirus, wird das dem chinesischen System zugeschrieben, welches die mit dem wesstlichen liberalen Kapitalismus kontrastieren, nicht dem größeren Wohlstand.
>Genau so wie american exceptionalism all die Kriege ermöglicht hat "weil wir ja die Guten sind", wir China eines tages auch "intervenieren müssen" um ihre "vital interests overseas" zu schützen.
Das ist reine Angstmacherei was du hier betriebst und hat nichts mit einer sauberen Imperialismusanalyse zutun.

 No.21370

>>965
>Deborah Brautigam und Global Times
Nette Quellen Bro.

 No.21371

>>966
Das einzige was du hier zitierst ist Wikipedia (welche dir in deiner einzigartigen Dummheit auch noch selber widerspricht). Kannst du irgendwas inhaltlich widerlegen?

 No.21372

>>965
Warum lutscht du so hart am chinesischen Mikropenis?

 No.21373

>>968
Alter, was isn mit dir los?

 No.21374

>>968
Der Typ ist DKPler.

 No.21375

>>968
>>970
>verbreite Falschinformationen über China während im Außen- und Verteidigungministerium diskutiert wird, ob man Fregatten in das südchinesische Meer schicken soll
>werde korrigiert
<lol du lutscht chinesischen Penis
Bitte bringt euch heute noch um.

 No.21376

>>949
>Germans are are just as retarded as Americans

true dat
one bomb was not enough

 No.21377

>>968
Neon du hast ganz klar psychische probleme lass dich von nem ami neger in den arsch ficken und kündige deinen telekom vertrag

 No.21378

>>973
Ich habe keine Ahnung wer Neon ist, aber du solltest mal Medikamente für deine Schizokrankheit nehmen.

 No.21379

File: 1627576782855.mp4 (1.66 MB, 848x464, masken-cringe.mp4)

Ist das parteischädigendes Verhalten?

 No.21380

>>973
RENT FREE

 No.21381

File: 1627576951668.jpg (55.62 KB, 640x427, Söder.jpg)


 No.21382

Inflation bei ca. 3,8% neuerdings. Nothingburger?

 No.21383

>>978
dadurch bricht deutschland nicht zusammen aber die steigenden preise und stagnierenden löhnen machen den arbeitern das leben immer schwieriger

 No.21384

>>975
Ja
Wie kann man ein Arbeiterlied nur so schänden?

 No.21385

>>976
Wer ist dieser Neon überhaupt? Habe den Namen hier schon öfters gelesen.

 No.21386

>>981
Irgendein Psycho, der hier immer seinen Scheiß über imaginäre Militärbasen wiederholt.
wayne

 No.21387

File: 1627689143505.jpg (13.36 KB, 221x172, mao_tse_buong.jpg)

>>965
>China nutzt Kredite eben nicht, um politische Macht auszuüben.
Weil sie das auch nicht auf lokal-politischer Ebene müssen, denn sie haben selbst genug Rohstoffe und billige Arbeitskräfte.
Alles was sie brauchen sind sichere Handelsrouten, denn der Westen hat bereits alle Grenzen für sie geöffnet. Deswegen interessieren sie sich im Falle von Madagaskar auch nur die Kontrolle des Hafens.

<Chinesen kriegen über die Staatspropaganda.

>Die nächste behinderte Dummquatsch-Behauptung.
Lebst du vielleicht in einer großen Uni-Stadt? Kennst du die (geistig) isolierten Chinesen, die lieber unter sich bleiben?
https://www.youtube.com/watch?v=iScvfCymuBw
Der Typ macht übrigens gute Videos.

 No.21388

>>983
Ich denke du meinst Sri Lanka, nicht Madagaskar.
>selbst genug Rohstoffe und billige Arbeitskräfte.
Press [x] to doubt. China hat 25% der Weltbevölkerung aber nur 10% des fruchtbaren Bodens. China ist nicht sonderlich rohstoffreich in Relation zu ihrer massiven Bevölkerung. Was "billige Arbeitskraft" angeht, die große Hoffnung des Westens war ja, dass wenn die Löhne in China steigen, würde China auch irgendwann anfangen, Kapital in Länder zu exportieren, in denen die Arbeitskraft noch billiger ist. Chinas Löhne sind um den Faktor 20 gestiegen in den letzten 20 Jahren. Bald haben sie das Niveau von Osteuropa überholt. Aber, China hat das nicht gemacht, es hat die Produktivkräfte im Land gelassen, weshalb wir das Phänomen haben, dass China das einzige Land ist, indem die organische Zusammensetzung des Kapitals sinkt.
>Lebst du vielleicht in einer großen Uni-Stadt? Kennst du die (geistig) isolierten Chinesen, die lieber unter sich bleiben?
Wer will ihnen das verübeln? Habe persönloch schon gesehen wie Chinesen rassistisch angegriffen wurden, gerade nach Corona. Und es ist lächerlich, wie manche Vollidioten gegenüber Chinesen übergriffig werden und von ihnen verlangen, den "Uighur-Genozid" zu verdammen. Stell dir vor, du bist Chinese und hockst in einer Politologie-Vorlesung von irgendeinem FDP-nahen Professor, und das Thema China ist dran. Da würdest du doch im Strahl kotzen. Das ist ungefähr so, als würdest du Austauschstudent in den USA sein und von deinem Dozenten und Kommilitonen als Nazi beschimpft werden.

 No.21389

File: 1627733942980.jpg (115.36 KB, 1000x750, 1626895552248-0.jpg)

Gibt es irgendwelche Bücher, die von Deutschen (echten) Sozialisten geschrieben worden sind, wie das Leben in Deutscland zur Zeit des dritten Reichs war? Also Authoren, die selbst in Deutschland zu der Zeit gelebt haben.

 No.21390

>>983
>serpentza
>gute Videos
Lol. Der Typ hat schon so viele widerlegte Lügen, über sein eigenes Privatleben erzählt. Er macht sein Geschäft damit einem westlichen Publikum ihre Vorurteile über China zu bestätigen.

 No.21391

Ami here, which socialist group has the best vibes? I'm wondering if I should hang out with em when I visit Germany. Like do German socialists still sing songs like Einheitsfrontlied, Bau auf and Die Internationale?

 No.21392

File: 1627764781264-0.jpeg (115.63 KB, 1500x500, 1500x500.jpeg)

Kennt sich hier jemand mit der Ideologie von "Ende Gelände" aus? Warum galuben die, dass das Klima "rassistisch" sei? Und was hat das Klima bzw. der Klimawandel mit "Neo-Kolonialismus" zu tun???

 No.21393

>>988
>Kennt sich hier jemand mit der Ideologie von "Ende Gelände" aus?
Infiltriert von antideutschen Kräften. Haben im Hambacher Forst die Belegschaft von RWE und die Öko-Aktivisten gegeneinander ausgespielt.
>Warum galuben die, dass das Klima "rassistisch" sei?
Keine Ahnung, als ich den Hashtag das erste mal gesehen hab, dachte ich dass käme von Rechten. Sehr, sehr seltsam.
>Und was hat das Klima bzw. der Klimawandel mit "Neo-Kolonialismus" zu tun???
Naja, das hat schon was miteinander zutun. Der Klimawandel wird den globalen Süden am stärksten treffen.

 No.21394

https://www.ende-gelaende.org/aufruf-antikoloniale-attacke/
Ich lese gerade das hier und holy shit, die sind beinahe der deutsche Ableger von Black Hammer. Ich dachte immer, dass "Ende Gelände" einfach nur Klimaaktivisten seien, aber in Wahrheit wollen die einen Rassenkrieg!

 No.21395

>>990
https://www.ende-gelaende.org/news/antirassistische-infomail-3/
Diese Leute sind absolut reaktionär! Die glauben ernsthaft an "Kulturelle Aneignung". Das sind keine Linken, das sind woke Faschisten! Ich wusste gar nicht, dass Ende Gelände dermaßen verfault ist!

 No.21396

>>990
>>991
Junge, das sind Radlibs. Ich mag die auch nicht, aber ernsthaft zu denken, dieses Geschreibsel sei das Äquivalent zu einer Anstiftung zum "Rassenkrieg" ist doch genauso hysterisch.

Gerade Migrantifa hat in den letzten Wochen massiv Kante bekommen wegen deren Solidarität mit Palästina. Da sollte man schon solidarisch sein.

 No.21397

>>990
>>991
also abseits von dem idpol-gedöns hab ich nicht viel dran auszusetzen, jedoch hab ich das nur überflogen. Immerhin sind sie klug genug um grünen Kapitalismus keinen Glauben zu schenken. verstehe deine aufregung nicht wirklich.

 No.21398

>>993
>verstehe deine aufregung nicht wirklich.
Deswegen. Das ist deren Ideologie.

 No.21399

>>994
Verbringe deine Zeit mal anders, als dich die ganze Zeit über so Culture War Scheiß aufzuregen.

 No.21400

>>994
You GERMans should be doing this but kneeling in front of Greeks instead.accelerationAcceleration

 No.21401

>>988
Eventuell ist das eine Anspielung auf genannte Maßnahmen mancher westlicher Länder, dass die dritte Welt sich nicht industrialisieren dürfte.

 No.21402

>>997 (me)
, da es den CO2 Ausstoß erhöht.

 No.21403

>>995
>Verbringe deine Zeit mal anders, als dich die ganze Zeit über so Culture War Scheiß aufzuregen.

Weißt du wer sich die Idee der "Kulturellen Aneignung" (Cultural Appropriation) ausgedacht hat? Die Nazis! Die Nazis haben auch jüdischen Musikern verboten, "deutsche Musik" aufzuführen! Die Nazis haben "undeutsche" und "unarische" Musik verboten, um die deutsche Kultur "rein" zu halten! Aus exakt dem selben Gründen verbieten die Wokies Weißen Dreadlocks zu tragen. Sind die ideologischen Parallelen zu den gestirgen Nazis und zu den woken pseudo-linken Faschisten der Gegenwart nicht offensichtlich? Oder ist das alles nicht so schlimm, ist ja nur "Culture War Scheiß"?

 No.21404

>>995
dies sollte sich jeder user dieser drecks website zu herzen nehmen
>>999
nehm bitte deine medizin oder verbring weniger zeit im internet. ami hirnwürmer haben dich komplett zerfressen

 No.21405

Moved to >>>/leftypol/415911.


Unique IPs: 1

[Return][Go to top] [Catalog] | [Home][Post a Reply]
Delete Post [ ]
[ overboard / sfw / alt / cytube] [ leftypol / siberia / hobby / tech / edu / games / anime / music ] [ meta / roulette ] [ GET / ref / booru]